AIDS und HIV

Rhavi
Rhavi
28.04.2009 | 9 Antworten
Aus aktuellem Anlass.
Habe heute auf MDR eine Diskussionsrunde gesehen und in einigen anderen Sendungen Befragungen von Jugendlichen zu dem Thema.
Viele Jugendliche glauben, AIDS würden sie nicht bekommen, das sie ja die Pille nehmen, oder sich nach dem GV auf den Kopf stellen. Oder aber AIDS ist das gleiche wie Krebs. Das heisst, viele Jugendliche verhüten trotz häufig wechselnder Geschlechtspartner nicht mit Kondom. Erschreckend ist in meinen Augen, dass Jugendliche aus der unaufgeklärten Generation bereits Eltern sind. Da sie selber in Sachen Geschlechtskrankheiten so schlecht aufgeklärt sind, wie klären diese nachher ihre Kinder auf?
Wie bekommt man eigendlich AIDS, bzw wie kann man sich mit dem HI-Virus infizieren? Es handelt sich um den Austausch von Körperflüssigkeiten. Ob auf sexueller Ebene oder über Blut, das ist egal. Auch der Speichel kann Überträger sein, zumindest wenn man eine blutende Verletzung im Mund oder an der Lippe hat und der geküsste eine kleine unblutige Verletzung. Dann können die Erreger über den Speichel in die Verletzung des anderen geraten. Allerdings ist dieses Infektionsrisiko sehr gering. Weitaus höher ist eine Infektion über verseuchte Bluttransfusionen oder ungeschützen GV, egal on Homo oder Hetero. Bei den Abhängigen kann das Weiterverwenden gebrauchter Spritzen ebenfalls eine Infektion hervorrufen. Aber es schadet nicht, wenn man sich die Hand schüttelt oder aus dem gleichen Glas eines Infizierten trinkt oder sich die Gabel teilt. Der Virus überlebt nur in feuchtem, körperwarmen Milieu. Speichel am Glas trocknet so schnell und ist eh mit so wenig Erregern versetzt, dass das problemlos machbar ist.
HIV infizierte werden gerne in die Randgruppen gedrängt, von wegen Homos und Junkies. Da es aber zu verseuchten Blutkonserven gekommen ist ( bevor strenger getestet wurde), können auch darüber Menschen infiziert werden. Auch Hetero-Paare können sich gegenseitig infizieren, wenn der eine Partner über Infusionen infiziert wurde. Ganz zu schweigen von den ständig wechselnden Geschlechtspartnern mit ungeschützdem Verkehr.
Gefährdet sind auch Krankenschwestern und Ärzte, die mit Körperflüssigkeiten hantieren. Etwas Blut in eine Wunde, und man ist infiziert. Vor 20 Jahren waren Handschuhe noch keine Pflicht. Bisse von Menschen, tief und blutig, können ebenfalls das Virus übertragen ( wie bereits erwähnt kann das Virus auch im Speichel vorhanden sein)
Wie aber gehen wir mit einem Menschen um, von dem wir erfahren, dass er HIV positiv ist? Würden wir ihn ganz normal behandeln, wie wenn wir nichts von der Infektion wüssten?
Ich kann von meiner Warte aus sagen, ich weiss es nicht. Ich würde ihn schon gerne normal behandeln, aber wie es denn wäre, wenn man tatsächlich jemanden kennt, der HIV positiv ist, evtl schon AIDS hat ( das ist die Krankheit, die durch den Virus ausgelöst wird. HIV positiv heisst noch nicht AIDS-krank). Oft werden Betroffene noch immer ausgegrenzt, geschnitten und beschimpft, weshalb viele sich nicht trauen sich als positiv zu erklären.
Das Thema ist zimlich aus den Medien verschwunden, erst durch den No Angels Fall ist es wieder in den Medien. Zum einen schön, es kommt wieder mehr Aufklärung, damit die Neuinfektionen vielleicht wieder zurückgehen, zum anderen, muss man die Würde eines Menschn dafür opfern? Die Michael Stich Stiftung versucht mit sehr provokanten Kampangen auf das Problem aufmerksam zu machen.

HIV bzw AIDS ist nicht heilbar, allerdings auch nicht mehr so tödlich wie früher. Tödlich können dafür die NEbenwirkungen der AIDS- MEdis sein.

Also liebe Singels, schützt euch und bevor es ungeschützt zur Sache geht, lasst einen Test machen. Und vergesst nicht eure Kids rechtzeitig aufzu klären. HIV ist sehr present und es gibt in Deutschland noch immer zuviele Neuinfektionen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@zora88
sie hatte den fachbegriff genannt, hab ihn nicht aufgeschrieben. sie hatte eine frische wunde an der hand und musste notfallmässig was verabreichen, wobei ihr dann ein ganzer schwall blut über die hand gelaufen ist. wie gesagt, das war vor 18 jahren.
Rhavi
Rhavi | 28.04.2009
8 Antwort
....
Naja also ich denke... Küssen aufkeinen Fall, aber naja gut ... außer man knutscht so innig, dass ein Vakuum herrscht... und während welcher Behandlung wenn ich mal fragen darf!? Was nicht geht, ist zum beispiel, wenn die Krankenschwester Blut abgenommen hat und dann Blut raustropft aus der Spritze und ihr in einen Kratzer auf der Hand läuft.
zora88
zora88 | 28.04.2009
7 Antwort
@Ute_M
informieren könnten sich die jugendlichen. manche wissen bloss leider nicht wie es geht, bzw, wie sie ihr hirn und die informationsquelle internet verwenden. und wer verantwortungsbewusste eltern sein will, muss erstmal für sich und seine gesundheit verantwortung übernehmen.
Rhavi
Rhavi | 28.04.2009
6 Antwort
@zora88
Küssen kann infizierern, bisse können infiziern, wie gesagt, das risiko ist da geringer, aber es kann passieren. beim kräftigen biss kommt nicht sofort sauerstoff drann, beim kuss auch nicht immer. in der disskusionrunde ist eine hiv positive krankenschwester gewesen, die infiziertes blut bei eine behandlung in ihre wunde an der hand bekommen hat, nun ist sie seit 18 jahren infiziert. jetzt gibt es handschuhpflicht. aber spritzen, bzw kanülen, wie war das mit dem sauerstoff? stimmt schon, können infektios sein. kommt immer darauf an, wie lange an der luft und wieviel blut enthalten ist, ob bereits allr erreger sauerstoffkontakt hatten. infusion und transfusion, geb dir recht, verschrieben, zwerg war gerade im hintergrund am motzen, hat mich abgelenkt. alles was irgendwie mit blut zu tun hat ist eine transfusion, alles andere ist infusion.
Rhavi
Rhavi | 28.04.2009
5 Antwort
HIV
Also ich glaube auch, dass es nicht sooo heftig ist, wie du es ausführst. Zudem denke ich, dass auch die unaufgeklärte Generation sich bessern kann und alles im Netz nachlesen kann um sich aufzuklären. Zumindest wenn sie verantwortungsbewusste Eltern sind. Und ich denke auch, dass vor allem in der Schule genug über das Thema geredet wird, aber wer nicht aufpassen will, der bekommt sowas halt auch nicht mit. LG Ute
Ute_M
Ute_M | 28.04.2009
4 Antwort
....
Aber es ist nicht alles richtig was du sagst.... Aids ist nicht über den Speichel übertragbar. Sobald der Virus in Kontakt mit Sauerstoff kommt, hat es sich mit ihm erledigt. Das heißt auch wenn du Blasen im Mundbereich hast, oder andere offenen Stellen, kannst du dich dadurch nicht infizieren und noch eine andere Sache Infusionen und Transfusionen sind zwei paar Schuhe. Über Transfusionen kann mann angesteckt werden, aber über Infusionen auf keinen Fall. Etwas Blut in der Wunde und man ist infiziert.... eindeutig falsch .... da Sauerstoff den Virus "abtötet". Klar sind Ärzte und Krankenschwestern ein gewisses höheres Risiko ausgesetzt, aber... nicht so einfach wie du sagst. Meisten passiert sowas, wenn überhaupt, dass man sich über Spritzen bzw. den Kanülen infiziert. Hätte ich jemand im Bekanntekreis... der an HIV erkrankt... würde ich ihn ohne mit der Wimper zu zucken behandeln, wie vorher, für mich macht das kein Unterschied.
zora88
zora88 | 28.04.2009
3 Antwort
Super
Hallo Rahvi Super Beitrag. Stelle ihn am besten auch noch ins Magazin denn da ist er länger auf der ersten Seite zu lesen als hier in den Fragen. lg und schönen Tag noch conie
coniectrix
coniectrix | 28.04.2009
2 Antwort
da
sucht man sich bei solchen Umfragen aber auch immer die größten Deppen raus, das muss man auch einmal sagen!! wir hatten eine ganze Woche Aufklärung in der Schule über Aids und manche vergleichen das mit Krebs?? Also sorry, entweder haben die immer geschwänzt und nie zugehört oder aber sie sollten ein schlechtes Bild für die Kamera abgeben damit alle was zum senden haben... Ich weiß es nicht aber sooo viele, wie man manchmal denkt werden es auch nicht sein!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2009
1 Antwort
Immer wieder erschreckend, wie naiv und uninformiert die Jugendlichen sind
Eltern wie auch Lehrer ... beide stehen in der Pflicht, die Kinder über AIDS aufzuklären ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby behalten oder nicht?
25.07.2018 | 10 Antworten
Kribbeln in der rechten Körperhälfte
12.05.2011 | 5 Antworten
beihilfe für schwangerschaftsbekleidung
19.04.2011 | 13 Antworten
Polizei Klingelt
23.02.2011 | 61 Antworten
mir ist heute vielleicht was passiert
15.01.2011 | 12 Antworten
Unterschied zw HIV-1 und HIV-2
24.10.2010 | 11 Antworten
Hab mal eine frage zum Thema Aids
25.06.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading