Ischias Probleme in der 38 Woche

chraiz
chraiz
02.08.2007 | 8 Antworten
HI,

meine Freundin leidet gerade unter heftigsten Schmerzen, die höchstwahrscheinlich vom Ischias Nerv ausgelöst werden. Gibts ein praktikables Hausmittel? Oder sonstiges?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das kenn ich
Hallo, das hatte ich auch, nur war es bei mir nicht der Ischiasnerv wie Anfangs vermutet sondern das Baby hat mir auf einen anderen Nerv gedrückt. Ich konnte teilweise schon gar nimma gehen vor lauter Schmerzen. War bei einem Masseur , der mir die Stelle massiert hat und von da an hatte ich keine Proleme mehr. Oder er hat einfach unsern Kleinen dazu gebracht ein wenig zur Seite zu rutschen. Vielleicht ist es das auch "nur" bei deiner Freundin, aber der erste Gedanke ist naütrlich der Ischias. Alles Gute auf jeden Fall!
dula
dula | 02.08.2007
2 Antwort
Akkupunktur
sie soll mal ihre Hebamme fragen, ob man da was mit Akkupunktur machen kann, wobei ich es mir in der 38. SSW kaum vorstellen kann, weil das Würmlie ha auch kaum noch Platz hat sich woanders hinzulegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2007
3 Antwort
Das ist normal
Dir schmerzt ein Geldnk, das sogenannte Darm-Kreuzbei-Gelenk. Das bereitet sich auf die Geburt vor, wird von Hormonen beeinflußt. Das Gelenk ermöglicht die dehnung vom becken dass das kind durchpasst.
Windelwinnie
Windelwinnie | 02.08.2007
4 Antwort
sorry, zu schnell abgeschickt...
mir hat wärme geholfen. Warmes Bad oder Kirschkernsäckchen
Windelwinnie
Windelwinnie | 02.08.2007
5 Antwort
Akkupunktur
Hallo, Deiner Freundin würde ich unbedingt mal raten, sich von ihrer Hebamme pieksen zu lassen Beim zweiten Mal reichte eine. Ansonsten, muss sie schauen, was ihr am besten hilft. Entweder regelmäßige, nicht zu anstrengende Bewegung oder eben liegen . Wärmflasche oder Kirschkernsäckchen helfen auch super ... lg, Morgaine
Morgaine
Morgaine | 02.08.2007
6 Antwort
quaddeln
hi ich bin auch nicht verschont geblieben von den schmerzen des ischias..bei meinem 2.kind und meinem 3.kind hab ich quaddeln lassen das sind kleine spritzen aber ich denke ma wer schmerzen hat der hält eher nen kleinen pieks aus als nicht mehr laufen zu können. ich wünsche euch viel glück mit dem kleinen spatz..hoffe das die geburt schnell und komplikationslos verläuft..ps muß nicht unbedingt ischias sein bei deiner freundin in der 38.ssw können es auch rückenwehen sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2007
7 Antwort
Ischias
Hallo, ich bin auch in der 38. SSW. War eben gerade beim FA, da ich das selbe Problem habe mit dem Rücken. Er hat mir gesagt dass es der Ischias Nerv ist, der eingeklemmt wird durch das Gewicht des Babys. Er hat gesagt eine warme Badewanne ist gut oder Thermalbad, da sich dort die Muskeln entspannen können. Also wärme tut gut. Auf jeden Fall nichts schweres heben. Viele Grüße Leonine
leonine
leonine | 02.08.2007
8 Antwort
ja da gibt es noch was anderes!
Ich hatte dieses problem auch. ich hatte in meiner schwangerschaft eine privat hebamme und die hat akkupuktur auch zuhaus gemacht, die ist allerings dafür da, das die gebärmutter gut durchblutet wird und die geburt so schneller vorran geht wenn es denn dann los geht. dann gibt es da allerdings ein massageöl aus der apotheke. da sind sämliche kräuter drin die es aber voll in sich haben. und zwar reibt man die betroffene schmerzede stelle damit ein und massiert etwas. dieses mittel beteubt den schmerz und du merkst eine lange zeit keinen schmerz. ist auch total ungefährlich für das kind. mir hat es super geholfen! Lieben Gruß Jule05
Jule05
Jule05 | 08.08.2007

ERFAHRE MEHR:

32. Woche und immer wieder harter Bauch
13.11.2014 | 12 Antworten
Rückenwehen oder Ischias
10.05.2011 | 6 Antworten
Schmerzen durch Ischias was tun?
02.05.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading