wer war schon mal mit dem Baby beim Augenarzt?

Klara32
Klara32
15.06.2008 | 7 Antworten
unser sohn hat nach der geburt 2std sauerstoff bekommen.wir müssen mogen zum Augenarzt, weiß nicht was uns erwartet!
wer kann berichten?
Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Bei mir
war es genauso wie bei Sunshine. Auch alles in ordnung. Wir waren nochmal zur Kontrolle, als sie ca. 1 Jahr war, und da wurde nur beobachtet, ohne Tropfen. Viel Glück. LG Gabi
Gabi66
Gabi66 | 15.06.2008
6 Antwort
mein kleiner ist
ein frühchen.Ich hab gerade bei google noch was gefunden: "Die Entwicklung der Netzhaut ist normalerweise erst sehr spät in der Schwangerschaft abgeschlossen, etwa um den Geburtstermin nach neun Monaten. In den Wochen davor wird die Netzhaut von einem Gefäßnetz überzogen. Diese Netzhautgefäße entwickeln sich normalerweise bei einem Sauerstoffgehalt im Blut von etwa 30 mmHg. Wenn das Kind nach der Geburt zu atmen beginnt, steigt der Sauerstoffpartialdruck auf etwa 90 mmHg. Schon die Umstellung von den im Mutterleib üblichen niedrigen Sauerstoffkonzentrationen auf die höheren Konzentrationen in der Atemluft kann die natürliche Gefäßreifung beeinträchtigen. Denn hohe Sauerstoff-Konzentrationen im Netzhautgewebe führen zu einer Blockierung der weiteren Ausreifung des Gefäßnetzes der Netzhaut. Wenn das Frühgeborene mit hohen Sauerstoffkonzentrationen beatmet werden muss, steigt der Sauerstoffpartialdruck im Blut auf Werte deutlich über 100 mmHg an. Sobald diese erhöhte Sauerstoffzufuhr abgestellt wird, melden die noch nicht mit Gefäßen versorgten Netzhautanteile über lokale Botenstoffe einen relativen Sauerstoffmangel an. In der Folge kann es zu einem überschießenden Wachstum von Blutgefäßen im Auge kommen, was schließlich sogar zur Ablösung der Netzhaut und damit zur Erblindung führen kann."
Klara32
Klara32 | 15.06.2008
5 Antwort
Ich war mit
meinem sohn auch beim Augenarzt als er ca 3 Monate alt war. Er hatte ein kleineres Auge als das andere Buphtalmus oder Ochsenauge genannt) . Er fand die Untersuchung nicht gerade toll aber dafür konnte mir der Arzt sagen, dass soweit alles ok war und nichts gemacht werden braucht. Was genau ist mit den Augen deines Würmchen?? LG
püpie
püpie | 15.06.2008
4 Antwort
Hallo!
Meine Tochter kamm 2 Monate zu früh und wir mussten auch zum Augenarzt. Sie wurde dann 3 oder 4 mal eingetropft damit sich die Pupillen weitern. Ihr hat das aber nicht viel gestört. Hat das noch alles nicht so richtig mitgekriegt. Jetzt vor ein paar Wochen waren wir auch wieder und da war sie dann etwas unruhig. Habe ihr aber vorher Globuli gegeben und dann ging es auch. Der Augenarzt schaut nur kurz ins Auge und dann ist alles vorbei. Habe mir auch Sorgen gemacht war aber alles halb so schlimm.
sunshine7983
sunshine7983 | 15.06.2008
3 Antwort
huhuhuu
ich war vor 2 wochen mit miener klienen beim augenarzt es wird nur geschaut ob die pupillen gleich mäßig funktioniern ob die augen nich zu trocken sind und ob eine augenreaktion vor liegt es tut nix weh oder so mein augenarzt war total lieb und hat ihr sogar ein geschenk gegebn sie hat sich total gefreut
linilu
linilu | 15.06.2008
2 Antwort
ich war schon ml mit unserem beim Augenarzt...
... aber weil mein kleiner seit der Geburt einen verstopften Tränenkanal hatte. Ist zum Glück vor kurzem von selber weggegangen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008
1 Antwort
ich verstehe nicht,
was das mit den Augen zu tun hat ???...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2008

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Augenarzt besuch mit einer 2,5 jährigen
31.08.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading