abstillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.05.2008 | 6 Antworten
versuche jetzt schon seit (seit dem mein sohn 13-14h am stück nachts schläft) über nen monat die milchbildung wieder anzuregen aber nichts klappt, habe schon alles versucht stilltee, 3l wasser am tag, malz getränke warme umschläge, stündlich anlegen und nehme schon seit 3tagen homöopathische kügelchen!
habe jetzt langsam echt keine lust und gedult mehr, habe mich jetzt schweren herzens dazu entschlossen abzustillen!habt ihr ein paar tipps wie ich das anstelle?ohne das ich eine brust entzündung oder sowas bekomme?
vielen dank
ps:braucht jemand diese homöopathischen kügelchen zum milchfluss anregen habe noch super viele und wäre doch schade die weg zu schmeißen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hier ein interessanter link dazu
http://www.vitanet.de/lexikon/phytolacca-abstillen lg
zonki
zonki | 09.05.2008
5 Antwort
zonki
die phytolacca mein ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2008
4 Antwort
abstillen
hat bei mir mit salbeitee gut hingehauen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2008
3 Antwort
.................
hääää?aber die hab ich doch um den milchfluss anzuregen!???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2008
2 Antwort
..........
ich habe salbeitee getrunken der hemmt die milchbildung !!! 2 liter über den tag verteilt.ging ganz schnell
Mami1903
Mami1903 | 09.05.2008
1 Antwort
da gibt es auch
n hömopathisches mittel *phytolacca* heisst es oder so aehnlich, das hat mir vor 3 jahren beim abstillen richtig gut geholfen.lg
zonki
zonki | 09.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie ging es euch nach dem abstillen?
18.02.2011 | 2 Antworten
cabergolin zum abstillen
06.04.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading