Milchschorf - wie lange dauert es bis der bei Nichtbehandlung weg geht?

norge_26
norge_26
22.04.2008 | 10 Antworten
Hallo an alle, mein Kleiner (9 Wochen) hat zur Zeit ziemlich stark Milchschorf auf dem Kopf. Ich möchte (und ich weiß man muss das auch nicht) das nicht behandeln, will nicht so viel auf ihm rumschmieren. Kann mir jemand sagen wie lange das dauert bis der wieder von alleine weg geht?
Danke Mädels! ;o)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Meine kleine....ist jetzt acht
Monate alt und der Schorf löst sich jetzt. Mache da auch nichts gegen, auf Anraten meiner Kinderärztin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2008
9 Antwort
Meine Tochter ist jetzt fast 2
und hat immer noch Milchschorf. Ich weiche den vor dem baden mit Babyöl ein, mit der Zeit geht er weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2008
8 Antwort
@ nulle_68
...weil ich mal gelesen habe dass es meistens nach ca. 4 wochen von alleine wieder weg geht, und da muss das ja nicht unbedingt sein...deshalb meine frage wie lange es so bei anderen gedauert hat...aber wenn es dann doch so lange dauern kann werde ich vielleicht dann noch mal was ausprobieren...habe heute in der apo ne gratis-probe "avene milchschorfgel" bekommen, mal sehen...
norge_26
norge_26 | 22.04.2008
7 Antwort
Babyshampoo und rauskämmem hilft
Hallo! Kenn auch einige Kinder, die weit über ihren zweiten Geburtstag noch Milchschorf hatten. Allerdings verdecken die Haare wirklich viel :) Warum willst du denn nichts dagegen machen, wenn ich fregen darf? Man muss ja nicht gleich so viel schmieren...meine Hebamme hat mir damals den Tip gegeben, die Haare mit einem milden babyshampoo einzuweichen und gleich anschließend nach dem Abwaschen den Schorf mit einem Babykamm ganz vorsichtig herauszukämmen. Das hat super geklappt. wir haben das ganze ein paar Male wiederholt und nach wenigen Wochen war der Milchschorf so weg :)
Katinkakati
Katinkakati | 22.04.2008
6 Antwort
Milchschorf
Zu mir hat eine Kinderschwester gesagt, wenn es ganz leichter Milchschorf ist, dann einfach belassen. Wenn es sehr starke "Krusten" bzw. dicke Beläge sind, dann einen Lappen mit Mandelöl tränken und diesen auf den Kopf legen und mit einem Mützchen fixieren. Am besten über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag vorsichtig mit dem Babykamm rausbürsten. Wenn man nämlich starken Milchschorf auf dem Kopf lässt, kann es darunter zu Entzündungen kommen und die Schichten werden immer dicker, so dass die Kopfhaut nicht mehr richtig atmen kann.
summer1978
summer1978 | 22.04.2008
5 Antwort
Und da macht ihr nix oder???
...also wird nicht behandelt???
norge_26
norge_26 | 22.04.2008
4 Antwort
........
mein erster sohn hat auch ganz arg schorf gehabt und ich hab immer babyöl drauf geschmiert! beim baden bin ich immer leicht mit den fingernägeln drübergefahren und dann hat er sich gelöst! und dann war er auch schon weg...
Franziska1988
Franziska1988 | 22.04.2008
3 Antwort
.....
das kann sehr lange dauern, bei meiner nichte hat es fast 18 monate gedauert. meine kinder hatten es auch, hab abends den kopf dick mit margarine eingerieben, mütze drauf, über nacht einwirken lassen und am nächsten tag vorsichtig mit einem läusekamm entfernt. ist danach nie wieder gekommen. darf ich fragen wieso du es nicht behandeln willst?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2008
2 Antwort
meine kleine
ist 2 1/2 & hat immer noch milchschorf.
Luzifee
Luzifee | 22.04.2008
1 Antwort
Milchschorf
Ich denke, das ist bei jedem anders. Unsere Tochter ist jetzt schon 1 3/4 Jahre und hat ihn immernoch ziemlich arg, aber jetzt sieht man ihn wenigstens nicht mehr, denn inzwischen hat sie einigermaßen viele Haare. LG jane
JaneRickert
JaneRickert | 22.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie lange dauert eine ausscharbung?
06.01.2012 | 8 Antworten
Wie lange dauert die Bearbeitung?
30.11.2010 | 3 Antworten
Warum dauert das so lange?
03.09.2010 | 7 Antworten
Wie lange dauert Versand bei
10.05.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading