Wielange ist grüner Stuhlgang bei Kindern normal?

ekiam
ekiam
28.08.2016 | 4 Antworten
Meine Tochter ist jetzt knapp 11 Monate alt und hat bestimmt schon seit 2 Monaten, wenn nicht länger grünen Stuhlgang. Ich dachte mir eigentlich nicht viel dabei, eher das sie beginnt zu zahnen oder alles in den Mund steckt. Ihr geht es gut, hat täglich Stuhlgang. Je nach dem was sie ißt, verändert sich etwas die Farbe, was auch normal ist.

Nun kommt Schwiegermutter ständig und ist der Ansicht, wir müssten jetzt endlich was unternehmen, da es nicht normal sein kann.

Habt ihr einen Rat für mich?

Jetzt kommt tatsächlich der erste Zahn durch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@ekiam Wenn es ihr sonst gut geht, kannst du bis zur U warten. Finger oder Spielsachen in den Mund könnten ja zu einer bakteriellen Schmierinfektion führen, was dann auch zu grünem Stuhlgang führen könnte, da hättest du dann aber noch Symptome wie Fieber, Durchfall, Erbrechen, eben eine Magen- Darm-Symptomatik. Meist passiert da aber nix, weil das kleine Immunsystem dadurch gut trainiert wurde und wird. Die Schwiegermutter-Panik-Problematik kenne ich nur zu gut. Da weiss ich aber keine Rat, der Abhilfe schafft, wenn du einen weisst, lass hören
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2016
3 Antwort
Danke für eure Antworten. Ja sie bekommt hauptsächlich die Flasche. Isst aber Mittags direkt vom Tisch mit. Brei's hat sie verweigert, was mir lange Zeit Kummer machte. Oder morgens/Abends Brötchen, Geflügelwurst, Eiweiß vom Ei, Leberwurst, Lachs oder ähnliches. Nicht alles zusammen. Bei Spinat oder ähnlichem wäre es mir klar gewesen. So habe ich eher gedacht, dass es mehr an den Spielsachen/Gegenständen/Finger liegt, die sie ständig in den Mund steckt. Ich werde es bei der U6 ansprechen. Nur habe ich jetzt keinen Grund gesehen, wo es ihr gut geht, extra deswegen zum Arzt zu gehen. Wieder mal Schwiegermutter meint, sie müsste Panik verbreiten.
ekiam
ekiam | 28.08.2016
2 Antwort
Hey du, grüner Stuhlgang ist in der Regel harmlos. Die Farbe des Stuhlgangs ist stark von der Nahrung abhängig, die üblichen Verdächtigen heissrn Spinat, Broccoli und Heidelbeeren. Aber auch Babies die ausschliesdlich ein Fläschrn bekommen können grünen Stuhlgang haben. Stillkinder können es haben, wenn sie nur die fettarme Vormilch bekommen etc Wichtig ist, das das Baby keine weiteten Krankheitssymptome wie Fieber und/ oder Durchfall hat und regelrecht zunimmt. Abgeklärt werden muss grüner Stuhlgang, wenn er: wässrig aussieht, unangenehm riecht und mehrmals täglich auftritt Obrige Anzeichen deuten aber auf eine virale oder bakterielle Erkrankung hin. Sie treten normalerweise in Kombination mit weiteren Krankheits-Symptomen auf. Du hast sicher bald die U....irgendwas , dann kannst du den Arzt ja nochmal fragen, denn wie gesagt, es hat viel mit der Art der Ernährung zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2016
1 Antwort
Hallo :-) Es kommt immer drauf an, was die Kinder jeden Tag essen, wenn sie Spinat essen oder viel Grünes dann sieht der Stuhlgang nunmal grün aus, sie hat ja auch keine Beschwerden, am besten natürlich mal zum Arzt fahren, Stuhlprobe abgeben, am nächsten oder 2. Tag zur Auswertung gehen. Vielleicht eine Ernährungsumstellung vorgefallen? Oder einen anderen Tee bekommen?
AmeliesMama321
AmeliesMama321 | 28.08.2016

ERFAHRE MEHR:

Grüner Tee in der Schwangerschaft
23.09.2015 | 5 Antworten
Grüner Stuhlgang
03.05.2015 | 5 Antworten
Grüner Stuhl bei Kleinkind
27.09.2011 | 6 Antworten
Grüner Stuhlgang beim Stillbaby?
18.03.2011 | 3 Antworten
Grüner stuhl bei 2 jährigen
10.06.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading