Frage aus Interesse :) geht um nachts füttern

eumelchen88
eumelchen88
28.02.2015 | 8 Antworten
Ich habe jetzt oft gelesen das Kinder ab 1 Jahr keine Milch mehr nachts brauchen und man soll es Ihnen abgewöhnen und zur not schreien lassen aber ja keine Milch geben.
Ich bin darüber schockiert. Meine kleine bekommt abends und nachts und auch manchmal
Morgen noch eine milch (muss wieder wechseln, sicher anderen Beitrag) und selbst wenn sie ein Jahr ist würde ich ihr nachts nicht die Flasche verwehren, wie seht ihr das? Habt ihr einfach nachts die Flasche weg gelassen weil ihr der Meinung wart es war nur Gewöhnung?
Bin über eure Antworten gespannt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Also ich habe mit 12 /13 monaten auch aufgehört, habe es langsam ausschleichen lassen. Nachts ist es meiner meinung bei einem 1 jährigen das 3 mahlzeiten ist und zwischenmahlzeiten nur noch gewohnheit. Mittlerweile ist er 17 monaten und mag so gut wie gar keine Pulvermilch mehr .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2015
7 Antwort
Ich finde es aber nicht gut von Heute auf Morgen Nachts gar nichts mehr zu geben. Ich würde es wenn dann langsam machen... die Milch dünner oder weniger... Aber ich finde sowas sollte man auch von Kind zu Kind entscheiden. Was ich nicht gut finde ist den Kindern im Halbschlaf die Milch ein zuflösen weil es die sonst nichts trinkt...... Aber wenn ich Nachts wach werde und durst habe trinke ich auch.....
noel1970
noel1970 | 01.03.2015
6 Antwort
Ich habe als mein Sohn 6 Monate alt war abgestillt. Seit dem hat er durchgeschlafen... Er kam aber meisten sauch nur einmal die Nacht, so um 4 Uhr Morgens!!!!
noel1970
noel1970 | 01.03.2015
5 Antwort
mein erster sohn hat mit 4-5monaten so gut wie durch geschlafen. mein zweiter laaaaaaaange nicht. er wollte auch immer ein milchflascherl und ja kein wasser. irgendwer hat mir dann damals den tipp gegeben alle 2 tage immer weniger pulver in die flascherl zu geben. also die ersten 2 tage - 1 löffel weniger usw. hat keine 5 tage gedauert und er ist einfach nicht mehr wach geworden da ihm das flascherl wohl nicht mehr schmeckte. aber es gab nie ein weinen oder schreien. also bei ihm war es eindeutig eine gewohnheit, da er ja schon normal gegessen hat und daher die nahrung nachts sicher nicht mehr gebraucht hätte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2015
4 Antwort
meine 1 tochter schlief mit 2 monaten durch ab und an kam da mal noch eine flasche beim schub oder kuscheln und etwas beruhigen ....klar aber sonst schlief sie nachts und dann auch noch bis 9 uhr und später morgens. mein sohn jetzt, 15 monate hat in seinem kleinen leben vielleicht 6 x durchgeschlafen durchschnittlich kommt er 3x noch die nacht selten mal 1-2mal ...teilweise bis zu 5x ich hab ihn rausgenommen ....er wird dann munter.gibt erst nach wenn die pulle da ist. wasser hat er mir entgegen geschmissen... ich muss dazu sagen , meine tochter war ziemlich unempfidlich was zähne und schübe anging.war selten krank , kein fieber.... der kleine jetzt ist echt empfindlich hat schon fette magen darm geschichte durch , bronchitis, bei jedem zahn fieber ....
blaumuckel
blaumuckel | 28.02.2015
3 Antwort
ich hab das erste halbe Jahr gestillt, dann im 7. Monat den Gemüsebrei eingeführt, im 8. Monat den Obstbrei. Abgestillt habe ich im 10. Monat, ab da gab es die Flasche. Erst die Pre, dann die 1er, nach dieder Packung die 2er Milch und danach bin ich auf die 3er Milch. Zu dem Zeitpinkt war die Kleene ca 11 -12 Monate alt. Die Flasche gab es da nur noch am Morgen und am Abend und bei Bedarf einmal in der Nacht. Als sie 13 Monate alt war hatte sie einen riesigen Wachstums- und Entwicklungsschub. Sie hat ungelogen Nachts alle 2 Stunden ca 200ml 3er Milch weggetrunken. Als sich das nach 2 Wochen beruhigt hatte hab ich die nächtliche Flasche verweigert. Ja, richtig verweigert. Sie hat geweint und gebrüllt, mehrmals und lange. Ich habe ihr Wasser angeboten, hat sie getrunken und ich eingeschlafen. Das geschah in der ersten Nacht stündlich. In der zweiten Nacht vielleicht 2 oder 3 mal, in der Dritten genau einmal. Ab der 4. Nacht hat sie durchgeschlafen. Sie hat durchgeschlafen, war 3 cm größer und konnte rückwärts laufen. Um deine Frage zu beantworten: ja, es ist Gewöhnung. Und wenn du einen Schub ausschliessen kannst, dann solltest du dir überlegen, ob du die Flasche in der Nacht ab 12/13 Monaten abgewöhnen willst. Es gibt aber auch ganz viele Eltern, die absolut kein Problem damit haben Nachts noch ne Flasche zu geben bis die Kinder 2 oder 3 Jahre alt sind. Hier mußt du nun entscheiden wie das in euer Familienleben und später auch ins Arbeitsleben passt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.02.2015
2 Antwort
Das hätte mal jemand versuchen sollen, meinen Kindern zu erklären... Mein Sohn war von Anfang an sehr groß für sein Alter. Er hatte wirklich Hunger. Und meine Tochter ist bis zum Alter von 15 Monaten noch alle 2 Stunden wach geworden. Da war ich dann glücklich, als sie dann auf nen 4-Std.-Rhytmus umgestellt hat. Den Stress hätte ich weder mir, noch den Kindern machen wollen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 28.02.2015
1 Antwort
Ich habe gestillt. Auch nachts. Unsere Tochter schläft bei uns im Bett und ich kann dir sagen, dass es Gewohnheit war. Das war ihre Art zu kuscheln und wieder einzischlafen, wenn sie wach geworden ist ...Sie fing mit 13 Monaten an, besser zu schlafen, also haben wir nachgeholfen und nachts abgestillt und sie hat es wirklich super angenommen. Hätte ich nicht gedacht. Ich glaube, für mich war es schlimmer, als für sie ... Ich War sehr sehr traurig, aber irgendwann muss es sein ... ich glaube, sie hätte sonst nieaufgehört ..Gewohnheit schafft Geborgenheit ...ist so .. Auf jeden Fall , schläft sie seitdem super. Wacht nachts mal zum Wasser trinken auf, aber schläft dann weiter. Früher habe ich sie in den Schlaf gestillt und heute lesen wir Bücher und irgendwann, da schläft sie ein. Das ist aber ok für mich, dass ich dabei sein muss. :) Ich wollt unter 1 Jahr aber auch nichts in der Richtung nachts abstillen, anfangen. ..
Kristina1988
Kristina1988 | 28.02.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

einfach nur interesse halber :)
05.06.2012 | 9 Antworten
Baby brüllt beim Brei füttern
17.03.2011 | 13 Antworten
zu füttern
26.07.2010 | 14 Antworten
aus dem gläschen füttern?
05.06.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading