Zahnpasta ohne Giftstoffe / Kleinkind

Kristina1988
Kristina1988
23.09.2014 | 10 Antworten
Hallo zusammen,

vor einigen Tagen, habe ich meiner Kleinen ( knapp 14 Monate alt ) Weleda Kinderzahngel gekauft. Eigentlich dachte ich, damit sei alles gut. Naja, dann scann ich den Code so ab und zack, zeigt mir die Seite an, dass dort ein sehr schlechter Stoff drin ist. Silica. Gut, ich nachgelesen und mich informiert. Jedoch bin ich etwas irritiert. Da steht, dass es nur beim Einatmen problematisch ist und Lungenkrebs verursacht. Ok, verstehe ich auch. Aaber, man atmet Zahpasta ja nicht ein. Mit Einatmen ist hier wohl in Form von Staub gemeint. Natürlich verschlucken die Kleinen gerne mal etwas von dem Gel.

Muss ich mir da jetzt sorgen machen? Kennt jemand eine Paste, die zu 100 % ok ist?? Würde ich auch nehmen.

Lieben Gruß und Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also meine kleine hatte lange die mit lillifee drauf allerdings haben wir jetzt schon länger die von Lavera für Kinder! Ob die von Lavera 100% okay is kann ich nicht sagen ... allerdings ist diese ohne Flurid!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
2 Antwort
@Mommy_0809 Ohne Fluorid, ist die von Nadia auch. Darauf habe ich geschaut. Da ist auch sonst nichts schlimmes drin, außer der Kram halt. Jedoch ist es halt etwas verwirrend wegen diesem Silica.
Kristina1988
Kristina1988 | 23.09.2014
3 Antwort
Nein, Silica ist nicht kritisch. Das kann nicht im Körper gebunden werden, wenn du es nicht einatmest. Da übertreibt Codecheck maßlos. Du solltest aber auf Titanium Dioxide achten, die werden im Körper gebunden, wenn sie z.B. durch offene Stellen im Mund eindringen. Meine Kinder mögen die Weleda nicht, daher nehme ich das Kinder Zahngel von Lavera mit Erdbeer-Geschmack. Da empfinde ich es aber als schwierig mit zu putzen, weil das überhaupt keinen Schaum bildet und sich das Zeug im Mund einfach schlecht verteilt. Ich mein dann immer, ich hab alles unten an den Zähnen und krieg es nicht an die oberen Zähne. Aber ich habe noch keine Kinderzahnpasta gefunden, bei der es schäumt ohne die kritischen Tenside und vor allem, wo dann nicht auch noch Nano-Partikel drin sind. Silica findest du überall, da wirst du kein Glück haben. Wir sind jetzt alle auf die rosafarbene Biorepair umgestiegen und damit kommen wir super zurecht. Im Kindergarten haben meine die Lavera. Überall ist Silica drin. Also versuch dich davon frei zu machen. Das ist total ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
4 Antwort
@Maulende-Myrthe so geht es mir auch immer mit der Zahnpasta!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
5 Antwort
ich nehme auch die von lavera, die soll laut ökotest o.ä. sogar besser sein als weleda, warum weiß ich aber gar nicht mehr :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
6 Antwort
@Maulende-Myrthe Codecheck hat sonst nichts Schlimmes angezeigt, aber ich schaue mir die Packung trz. nochmal an, ob ich da den von dir genannten Kram finde. Habe auch schon im Internet gelesen, dass es schwierig ist, etwas ohne zu finden. Meiner Kleinen macht es noch nichts aus wg. dem Schäumen und Co.. Sie kennt es ja nicht anders. Ich habe zwar schon immer ihre Zähnchen geputzt, aber bloß nur mit Wasser. Sie hat morgens aber soo einen Mundgeruch, dass ich da mal etwas ändern wollte Danke dir.
Kristina1988
Kristina1988 | 23.09.2014
7 Antwort
@Kristina1988 Nein, in der Lavera und der Weleda sind keine Nano-Partikel drin. Sonst hätte ich dir das gesagt. In der Beziehung bin ich ein wandelndes Lexikon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
8 Antwort
@Maulende-Myrthe Dann habe ich dich irgendwie falsch verstanden. würde mich auch wundern, wenn da sowas drin wäre.
Kristina1988
Kristina1988 | 23.09.2014
9 Antwort
@Kristina1988 Na ja, so einfach kannst du das nicht sagen. Ich habe zum Beispiel eine Zeit mit Sante Zahncreme geputzt, eine wirklich gute Naturkosmetik-Marke. Und nach ein paar Wochen fiel mir auf, dass da Nano-Partikel drin sind. Die stehen eben nicht auf der roten Liste. Die findest du in sämtlichen Sonnencremes der Naturkosmetik-Firmen. Also bei Titanium Dioxide musst du selber die Augen offen halten, denn die werden auch bei Codecheck nicht als kritisch angezeigt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2014
10 Antwort
@Maulende-Myrthe Komischer Kram. Gut, dann danke für die Info. Werde ich drauf achten.
Kristina1988
Kristina1988 | 24.09.2014

ERFAHRE MEHR:

Welche Zahnpasta?
16.10.2013 | 15 Antworten
welche zahnbürste und zahnpasta
19.04.2013 | 10 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten
Flour Ja oder Nein?
03.11.2011 | 73 Antworten
als Kleinkind-Mutter ständig krank?!
24.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading