Viburcol zäpfchen

M27a08m13a09
M27a08m13a09
22.06.2014 | 16 Antworten
weiß einer wie oft ich viburcol zäpfchen geben kann, mein baby ist jetzt gut 11 monate alt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meine Ärztin sagte damals alle 4 Stunden ich eins geben. Bei uns hat avena sativa comp. Von weleda aber besser geholfen. Die Zäpfchen hatten bei uns nicht den gewünschten Erfolg
Jacky220789
Jacky220789 | 22.06.2014
2 Antwort
Wir haben die bei Anna lange jeden Abend vorm schlafen gegeben! Müssen glaub ich 12 Stunden dazwischen liegen!
rudiline
rudiline | 22.06.2014
3 Antwort
@rudiline hatte heute morgen um 10 uhr eins gegeben und weiß jetzt nicht ob ich schon wieder eins geben kann, laut beschreibung steht ab kleinkind 1-2
M27a08m13a09
M27a08m13a09 | 22.06.2014
4 Antwort
Wenn sie jetzt schlafen geht, würde ich ih4 noch eins geben!
rudiline
rudiline | 22.06.2014
5 Antwort
und da kann nix passieren wegen uberdosierung
M27a08m13a09
M27a08m13a09 | 22.06.2014
6 Antwort
Denk nicht, sind ja fast 10 Stunden!
rudiline
rudiline | 22.06.2014
7 Antwort
Oh nicht alle 4 Stunden, hab ich doch jetzt was verwechselt. Als wir die bekamen war unser ein knappes jahr. Ich konnte laut Ärztin eins zum MittagSchlaf und eins abends geben.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.06.2014
8 Antwort
ich hab gerade gelesen 1mal täglich höchstens 1 Zäpfchen und das mit absprache des arztes
Merlepups
Merlepups | 22.06.2014
9 Antwort
dein Baby ist aber noch kein kleinkind
Merlepups
Merlepups | 22.06.2014
10 Antwort
Die Viburcol-Zäpfchen sind homöopathisch, es ist also kein Problem, wenn du abends 1 Zäpfchen gibst. Ich habe meinem auch immer in der schlimmsten Zahnungsphase abends 1 Zäpfchen gegeben. Hab so Paracetamolzäpfchen meiden können. Und das mit der Absprache mit dem Arzt steht darum drin, weil es keine Studien mit Säuglingen gibt. Die Firma möchte sich absichern. Aber ganz ehrlich, sobald alle Zähne da sind brauchst du die Zäpfchen eh nicht mehr. Aber belass es bei einem Zäpfchen pro Tag und auch wirklich nur bei Unruhezuständen. Viburcol ist kein Schmerzoder Fiebermittel sondern etwas um Erregungszustände zu lindern, z.B durch das Zahnen oder durch Krankheit.
Rhavi
Rhavi | 22.06.2014
11 Antwort
Ich gebe max. 1 am tag. Ich muss allerdings sagen, dass ich die aussage "bei unruhezuständen" ganz schlimm finde . Hört sich so nach ruhigstellen an. Ich habe manchmal bei erhöhter temperatur vor dem schlafen eins gegeben oder bei Erkältung mit leichtem fieber. Er ist jetzt 2 jahre und ich hab ihm erst kürzlich, seit langer zeit wieder eins gegeben wegen erkältung und fieber um 39 grad.
Steff201185
Steff201185 | 23.06.2014
12 Antwort
@Steff201185 In der Schweiz steht in der Packungsbeilage " bei Unruhezuständen und Übererregung in folge von Krankheit oder Zahnungsbeschwerden". Die Packungsbeilagen D und CH variieren, das Medikament swlber ist das gleiche.
Rhavi
Rhavi | 23.06.2014
13 Antwort
@Rhavi Achso Unruhezustand durch ... hört sich schon anders an :-)
Steff201185
Steff201185 | 23.06.2014
14 Antwort
Viburcol ist kein Schmerzoder Fiebermittel sondern etwas um Erregungszustände zu lindern, z.B durch das Zahnen oder durch Krankheit.[url=http://www.dorakleid.com/brautkleider/]Brautkleider[/url]
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.06.2014
15 Antwort
"Viburcol N Säuglings- und Kinderzäpfchen" wird angewendet Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Krankheitsbedingte Unruhezustände bei Säuglingen und Kleinkindern. Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten im Säuglings- und Kindesalter." Zahnen zählt jetzt bei mir nicht unbedingt zu krankheitsbedingtem unruhezustanz. Bei starken Zahnschmerzen hab ich meinem kind osanit und im schlimmen fall paracetamol gegeben. Wenn er schmerzen hat, bekommt er auch was dagegen. Man kennt sein kind und weiß wann es leidet.
Steff201185
Steff201185 | 23.06.2014
16 Antwort
@Steff201185 Zahnen gibt aber Unruhezustände, die gerne mit Schmerzen verwechselt werden. Meiner hat die Zäpfchen, osanit und wenn das nicht half Paracetamol bekommen. Paracetamol haben wir insfesamt etwa 4-5 in den 2 Jahren gegen Schmerzen gebraucht. Ist mir damals von der Hebamme empfohlen worden.
Rhavi
Rhavi | 23.06.2014

ERFAHRE MEHR:

erfahrung viburcol und weleda
12.05.2013 | 8 Antworten
zäpfchen gegen schmerzen beim zahnen?
22.02.2011 | 15 Antworten
Viburcol Zäpfchen wer hat erfahrung?
03.02.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading