⎯ Wir lieben Familie ⎯

Durchschlafen-fehl am platz

Liah09
Liah09
24.01.2014 | 13 Antworten
Mein sohn ist 17 Monate alt, er geht um 19.15 Uhr ins bett.er ist komplett vom tisch-möchte allerdings keine milch oder kaba am abend! Er kommt dann um halb 12 und um 3 und verlangt seine Meinung Milch und schläft danach sofort wieder ein.! Er trinkt aber meist nur 100 ml und dad is für mich so ein Zeichen:der brauch die milch nicht wirklich! Um 6 is er dann wach und wilk aufstehen.Habe ihn auchschon versucht davon abzugewohnen:keine Flasche gegeben, wasser statt milch, schreien lassen, kuscheln! Meine Mutter und etliche andere Leute lassen dann immer Kommentare ab wie:das ist doch net normal! Der muss doch durchschlafen. Tagsüber schlaft er meist von 12 bis 2.was soll ich machen? Bin total müde, will ihn aber auch net schreien lassen. ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
13 Antwort
@mamalicous warum ich k.o. bin und warum mein kind nachts alle 39 minuten wach ist, lass mal meine sorge sein. das hat nichts mit gwöhnen und verwöhnen zu tun. mein kind hat als neugeborene nie länger ls 20 min geschlafen, aber sicher war sie am ersten tag ans stillen gewöhnt . wie ich gesagt habe, jeder hat seine meinung. das hier ist ein lieblingsstreittheme, eben wie langzeitstillen, impfen, stoffwindeln, usw . und für mich ist es ein zwingen, wenn ein nicht mal 1, 5 jahre altes kind nachts schreien soll, statt 2x seine milch zu bekommen, nur weil einen selbst das müde macht und andere sagen, das kind soll dann durchschafen können normalerweise. dein bsp mit dem 5jährigen kind . find ich nicht dramatisch. liegt total im rahmen. für mich. andere scockt es sicher, aber kinder sind keine maschinen, jedes ist anders, sie müssen noch genug und grenzen werden sie auch erfahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2014
12 Antwort
Hachja, mein spatzi ist fast 6 monate alt und schläft bei uns im bett. das stillen nachts, stört mich überhaupt nicht. ich gebe ihr einfach die Brust und schlafe weiter. Madame mag ebenfalls keine schnuller. :-) werde mir auch in einigen Monaten keinen Stress machen, falls es dann immernoch so sein sollte.
Kristina1988
Kristina1988 | 24.01.2014
11 Antwort
Mein Sohn hat erst mit 2, 8 durchgeschlafen die Milch bekam er ab 1jahr nicht mehr - ist Nacht bis 5mal aufgewacht.meine Tochter ist 2, 4 bekommt auch schon lange keine milchflasche und dennoch gibts Nächte wo sie danach verlangt dann gib ihm milch
crispy1984
crispy1984 | 24.01.2014
10 Antwort
und man zwingt das kind nicht muster abzulegen, sondern man bringt ihm bei wo die grenzen sind, was geht und was nicht. denn irgendwann muss man auch damit anfangen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
9 Antwort
Naja . die frage ist ob sich das natürlich regulieren kann, wenn die gewohnheit zuschlägt? wie gesagt, ich MUSSTE nach zwei jahren eingreifen, wer weiß wie lange er das noch gemacht hätte. habe mich gerade vor wenigen tagen mit einer anderen mutter unterhalten, die ihrem kind jetzt mit 5 jahren die nächtlichen zwei milchflaschen abgewöhnen konnte . sorry, aber kann das normal sein? wenn du das in ordnung findest und das aus voller überzeugung tust und dafür hinnimmst, dass du völlig k.o. bist weil du nachts auf wunsch deines kindes alle halbe stunde wach wirst um seinen wunsch zu befriedigen, dann ist das deine sache . ich wollte liah einfach nur den tipp geben, dass jede mutter das ganze selbst in der hand hat und nicht dem kind die schuld zuschieben kann. denn wenn das kind "die milch nachts WILL" und sie dann auch bekommt . dann kann sich nichts ändern .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
8 Antwort
@mamalicous meine antwort war gar nicht mal böse gemeint, wenn es sich so fies geschrieben liest, dann tut es mir leid. aber ich verstehe nicht, wo das problem ist, dem kind die flasche zu geben?! warum muss ein kind dies und das zu dem und dem zeitpunkt? warum muss man es dazu zwingen, etwas nicht mehr zu wollen. ich setze in allen belangen auf natürliche regulation, das ist ja aber nur meine meinung. kein angriff deiner meinung. das sollte nur erklären, dass sich das vllt etwas ungünstig liest, weil ich fragte wo das problem wäre. und das mit dem dicken fell zulegen bezieht sich auf das, was ihre family sagt oder außenstehnde. mutterinstinkt ist das einzige, was einen beeinflussen sollte. und ja, ich seh sicherlich nicht erholt aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
7 Antwort
Ich habe meinem sohn aucb nachts ne flasche gegeben wenn er wollte. Er war auch 16 oder 17 monate als es von jetzt auch gleich aufhörte. Er wollte immer 1 flasche vorm einschlafen. Ein paar tage wars dann bissl spater mit dem abendessen usw und er wollte die flasche nicht mehr. Und gab nicht 1x theater deswegen. Meine mutter meinte auch das ist doch nicht normal usw. Ich hab sie reden lassen. Wenn ich ihn wasser statt ne milch gegeben hab, hatte er geschrien wie am spieß. Halte durch
Steff201185
Steff201185 | 24.01.2014
6 Antwort
Hallo! Ich hab auch noch ein Stillkind mit bissl über 2 Jahren, aber das ist definitiv besser als ein Flaschenkind. Meine Große hat in dem Alter nachts dafür bis zu 3 Flaschen Wasser oder Tee nachts verlangt, dann war das endlich abgewöhnt und dann wurde sie rein und musste nachts auch 2-3x Pipi. Sie wird auch jetzt mit 4 1/2 nachts noch munter und trinkt, allerdings alles selbstständig, sie geht auch nachts alleine aufs Klo . meine Kleine ist so Brustfixiert, dass sie keine Flasche und keinen Schnuller je genommen hat und darum hab i auch noch nicht abgestillt . dann kann i nachts mitn Becher ausrücken und sie in den Schlaf schaukeln! Da wart i lieber noch bissl ab und stille nachts noch nach Bedarf und kann nebenbei weiterschlafen. DAS ist nämlich ein gewaltiger Unterschied, ich bin trotz Stillkind frühs ausgerastet und fit, was ich bei meinem Flaschenkind nicht war. Da hatte ich Schlafstörungen ohne Ende. Auch wenn du die Milch umstellst auf Wasser garantiert dir das keinen erholsamen Schlaf, das weiß i aus Erfahrung. Sophia schläft erst seit sie etwa 4 Jahre ist regelmäßig durch bzw kommt alleine klar. Nachts hatte sie mit 5 Monaten keine Milch mehr gehabt .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
5 Antwort
@mara_olivia: wie kannst du so leben? du musst ja rumlaufen wie ein Zombie? Vielleicht kommt daher auch deine unkontrollierte Ausdrucksweise . find ich unmöglich! @liah: du solltest es deinem Sohn dringend abgewöhnen nachts noch Milch zu trinken, wie Capuccino schon sagt, ab dem 8. Monat brauchen sie die definitiv nicht mehr. Es ist bei deinem Sohn einfach Gewohnheit, wenn du jede nacht um zwölf ein Brot isst, wirst du auch regelmäßig um zwölf wach und willst ein Brot haben . Aber dein Sohn muss lernen, dass Tagsüber gegessen wird und nachts geschlafen, er muss auch lernen, dass DU nachts deinen Schlaf brauchst um am nächsten Tag voll und ganz für ihn da sein zu können . Ich habe bei meinem Großen damals auch so einiges falsch gemacht, nachts ständig was zu trinken gegeben . tee, milch, saft- bis die pampers platzt. Als er mit zwei jahren dann immer noch nicht durchschlafen wollte, hab ich mir mal in den hintern getreten und dafür gesorgt dass dieser nächtliche terror ein ende hat. Beim kleinen hab ich anfangs durch das stillen auch schwierigkeiten gehabt, weil man dazu neigt im halbschlaf "lieber schnell die brust reinzustecken" . aber mit 6 monaten hab ich abgestillt, er bekam nachts nur wasser- war auch für ihn eine umstellung, aber siehe da : er schläft durch . du musst wirklich durchgreifen, sonst wird das nix . wieso sollte er sich das abgewöhnen?wenn er doch jede nacht seine milch bekommt .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014
4 Antwort
Mein KiA meint immer: Kinder ab 8 Monaten brauchen nachts keine Milch. Gib ihm nachts nur Wasser und er wird es sich schnell abgewöhnen. Haben wir bei unserer Tochter vor 2 Wochen gemacht. Sie ist 9 Monate, kam nachts 5 mal zur Flasche. Jetzt kommt sie noch 1 mal und da will sie dann nur zu uns ins Bett aber keine Milch mehr.
Capucchino
Capucchino | 24.01.2014
3 Antwort
davon können wir auch ein lied singen . wir haben dann angefangen, dem kleinen heute knapp 15 Monate, vor dem schlafen gehen auf dem Wickeltisch noch eine milch anzubieten. dann waren 2 nächte richtig anstrengen in denen es nur wasser gab . und wenns gar nicht ging kam er zu uns ins bett. dann ab der 3. nacht war ruhe er meldete sich ab und an mal um kuscheln zu kommen, dann nach 14 tagen gab es auf einmal auch kein kuschel bedarf mehr und er schläft seit dem in seinem bett. manchmal wir er nachts wach, schimpft 3-7 Minuten und schläft weiter. wenn es ihm nicht ist, das hört man ja, wenn z.b. die zähne drücken dann darf er gerne kuscheln kommen. diese sprüche kenn ich, du hast schnell durchgeschlafen und auch sehr lange immer von 5 bis halb 8 ja und jeder ist anders, meiner geht zwoschen viertel vor 6 und viertel nach 6 in bett. manchmal schläft er mittags manchmal vormittags, eben nach bedarf. aber ab 15:30 gibt es nur noch ein kurz schlaf so 45 min. viel erfolg.
Urmel86
Urmel86 | 24.01.2014
2 Antwort
Das hat meine große nachts auch gemacht . Egal was wir versucht haben, durch schlafen konnten wir vergessen.als das aufgehört hat, ist sie kurz vorm 2. Geburtstag trocken geworden, dann ging es nachts 2-3 mal aufs töppi weil sie Angst hatte im schlaf ein zu pullern . Durchalten! Mein kleiner is jetzt keine vier Monate und fängt grad Stunde zwölf an die er pennt . Es geht also auch anders. Das ist vom Kind anhängig, da kannste nicht viel machen. Viel Glück und starke nerven! Ach und wenn ich richtig groggy war hab ich sie in mein bett gelassen.das lief meist wesentlich ruhiger ab.
delila
delila | 24.01.2014
1 Antwort
äääh, gib ihm einfach nachts 2 mal seine milch? wo ist das problem? um dir mal aufzuzeigen dass du nicht allein bist: mein kind, 18 monate, schläft auch nicht durch. alle 30 minuten wach jede nacht, wird gestillt. ich bin alleinerziehend, ich jammer nicht und was andere sagen, juckt mich nicht. leg dir ein dickes fell zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2014

ERFAHRE MEHR:

wieviel qm habt ihr für 4personen?
11.02.2013 | 41 Antworten
Durchschlafen mit 3,5 Jahren
22.10.2012 | 10 Antworten
Hab ich ein Recht uf einen KiGa Platz?
07.03.2012 | 9 Antworten
wie krige ich schneller ein kita platz?
27.08.2010 | 9 Antworten
Jetzt platz ich echt gleich!
14.08.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x