Immer noch Fieber

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.09.2011 | 14 Antworten
Guten Abend!

Mein Sohn ist jetzt 1, 5 Jahre und hat seit gestern morgen Fieber. Immer so zwischen 38, 4 und 40 Grad. Er hat am Freitag vor 8 Tagen die Nachimpfung für die Mengigok. und Streptok. usw. bekommen ...

Gegessen hat er heut sehr wenig und er war sehr sehr weinerlich, aber getrunken hat er eigentlich ausreichend. Jetzt haben wir ihn gebadet und er hat arg gezittert (ich denke mal Schüttelfrost?).

WIe lang kann so eine Reaktion des Körpers ca. dauern? Ich mache mir Sorgen, mein Mann sagt, wir sollen ins KH, aber ich finde er übertreibt, naja, er macht sich ja nur Sorgen.

Habe ihm Nurofen-Saft gegeben und hoffe, das er nun ruhig schläft... Wenn er morgen immer noch Fieber hat, sollten wir dann mal zum Arzt gehen oder ist das noch "normal" ???

Bitte gebt mir ein paar Ratschläge...

Lg + Danke!!!
Jana
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
entschuldigt.. es war die Nachimpfung für Tetanus Diphtherie Hepatitis Pneumokokken usw.... Kann mir keiner einen Rat geben ??? :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2011
2 Antwort
,,
ALLSO ich finde das zu lang nach acht tagen fieber . das mit dem baden ist so eine sache wenn sie fieber haben , sollte mann eigendlich nicht hab ich so gehôrt . ich denke wenn er morgen noch fieber hat wûrde ich schon zum arzt gehn .
Jackey
Jackey | 24.09.2011
3 Antwort
@Jackey
Der KIA meinte, das bei dieser Impfung wenn, dann erst 7 - 10 Tage nach der Impfung da Fieber auftritt... Ja, wenn morgen noch is oder heut nacht ganz arg, gehen wir zum Arzt.. :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2011
4 Antwort
...
Also ich kenn es mit den Impfungen egtl so, dass das Fieber noch am selben Tag der Impfung kommt, oder am nächsten dann. Aber 8Tage später?...hm, keine Ahnung. Also ich würde vorsichtshalber mal zum Arzt fahren, schaden kanns nicht und ihr seid beruhigt :-) Unser Kleiner war bisher noch NIE krank.., allerdings hatte er 2mal Fieber und beide male mussten wir ins KH, weil er weder gegessen hat noch getrunken...
bradipo
bradipo | 24.09.2011
5 Antwort
@bradipo
Unser war bisher auch noch nie krank, bzw. vllt. einmal oder so.. Aber nur mal nen Schnupfen... Ansonsten hat er auch bei der letzten Impfung genau 7 Tage später die Impfreaktion gehabt.. Aber da war es nur ein Tag und dann war wieder gut.. :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2011
6 Antwort
..
3 TAge Fieber ist ok, würde am Montag gehen, wenn es noch nicht weg ist. Aber ins KH würde ich nur im Notfall. Du kannst abwechseln auch alle 4 h Nurofensaft und Paracetamol-Zäpfchen geben. Marlene hat damals auch sehr stark auf diese Impfung reagiert. Obwohl ... Streptro hat Sie gar nicht bekommen, nur Pneumo und Meningo.
deeley
deeley | 24.09.2011
7 Antwort
@knisterle
Dann würde ich einfach nach Gefühl entscheiden.. Du kennst ja dein Kind am besten! :-)
bradipo
bradipo | 24.09.2011
8 Antwort
@deeley
Das war auch gar ned diese.. Sorry.. Es war die Diphtherie, Tetanus, Hepatitis usw. Nachimpfung..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2011
9 Antwort
@bradipo
Es gibt Impfungen, wo die Impfreaktionen erst 6 - 10 Tage später kommen. Da kann man irgendwo nachlesen.
deeley
deeley | 24.09.2011
10 Antwort
@knisterle
Ja, ist egal .. bei Impfungen gibt es nun mal Reaktionen.
deeley
deeley | 24.09.2011
11 Antwort
....
Fieber ist nichts schlimmes ... der Körper wehrt sich damit gegen Viren/Bakterien, bekämpft sie ! Es schadet dem Körper nicht ... im Gegenteil ... gibt man nun fiebersenkende Mittel, wird der Körper heruntergekühlt und die Viren werden nicht richtig bekämpft ... Der Körper hat nun mit den Zäpfchen die Temperatur runtergeschraubt, bekämpft die Viren erstmal nicht ... und plötzlich lässt die Wirkung nach, der Körper lässt die Tempertur wieder in die Höhe schnellen .... und DAS ist das schlimme ... dadurch kann der Kreislauf der Kleinen total in den Keller sinken ... weil der Körper nicht damit klarkommt, dass nun PLÖTZLICH wieder die Temperatur SO hochgeht !! Wenn Kinder nicht zu Fieberkrämpfen neigen, kann man sie ruhig mal 1-2-3 Tage fiebern lassen ... auch so hoch ! .... Man sollte halt nur drauf achten, dass sie TRINKEN ... Essen ist nicht so wichtig! Und unser Arzt sagte bei dieser Impfung auch, dass das Fieber meist WENN 8-10 Tage danach auftritt !
Mara2201
Mara2201 | 24.09.2011
12 Antwort
@Mara2201
D A N K E ! ! !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2011
13 Antwort
@knisterle
Philine hatte auch mal plötzlich SO hohes Fieber ... aus dem nichts ... ich hab mich hier verrückt gemacht ... das war natürlich Samstags Abends als es anfing ... und ich hatte keine Zäpfchen und kein Saft !! Hab mich dann auf sämtlichen Medizinseiten belesen .... und mehrmals habe ich das SO gelesen .... und für mich macht das auch Sinn .... ich war danach beruhigter und habe ihr auch nichts gegeben in den 2 1/2 Tagen in denen sie fieberte ... bin auch nicht zum Arzt, weil sonst keine Symptome da waren, die auf eine Krankheit gewiesen hätten.
Mara2201
Mara2201 | 24.09.2011
14 Antwort
...
ich sehe es genauso wie mara2201. so habe ich es auch damals in meiner ausbildung gelernt. ich gebe meinen sohn, wenn er fieber hat, auch nicht gleich ein zäpfchen sondern lasse ihn fiebern bis zu einem bestimmten grad. natürlich wenn er die 40 erreichen würde würde ich schonmal eines geben. ansonsten viel viel trinken. gute besserung deinen kleinen.
sari01
sari01 | 24.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Rote Augen bei Fieber - normal ?
14.03.2016 | 8 Antworten
Fieber in der Nacht
04.03.2013 | 10 Antworten
8 monate alt und 40,5 grad fieber
10.07.2012 | 12 Antworten
Einen Tag fieber und vorbei?!?!?
29.09.2011 | 13 Antworten
baden mit fieber?
21.06.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading