Säugling piekst sich andauernd die Finger in die Augen =(

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.08.2011 | 8 Antworten
Huhu,
mein 12 Wochen alter Sohn piekt sich permanent mit den Fingern in den Augen rum und verletzt sich im Gesicht. Ich weiss das er das nicht mit Absicht macht, aber ist schon doof wenn er dann überall im Gesicht kleine Wunden hat. Gestern hat er sich so doll den Finger ins Auge gepiekt das das Auge ganz doll rot war.
Wie kann ich sowas unterbinden? Socken über die Hände find ich bissl blöde, weiss nicht wie ich das erklären soll, was anderes fällt mir im Moment auch nicht ein.
Lg und Danke schonmal im Vorraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
-
Da helfen echt nur Socken oder Fäustlinge. Im Krankenhaus haben die Fäustlinge angezogen, wenn die Kids sich gekratzt haben. Meiner hat es zwar nicht gemacht, aber ich hab mir trotzdem ein Paar mitgenommen. Anders kann man es glaub ich nicht unterbinden, außer vielleicht Pucken, aber das Kind kann ja nicht den ganzen Tag zugepuckt werden. Knifflige Sache...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
2 Antwort
@zirkum
Nachts wird er gepuckt aber so das er sich befreien kann. Heute morgen ist er das erste Mal auf der Seite liegend eingeschlafen. Wie du schon sagtest kann ich ihn ja nicht den ganzen Tag einpucken, er ist ja kein Zinnsoldat und soll ja auch schön strampeln wenn er will. Dann muss ich wohl trotzdem zu den Socken greifen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
3 Antwort
hi
wir greifen auch dann zu socken...war wirklich nur die erste zeit , dass sie hier und da mal nen kratzer hatte, ..ich glaub was anderes kann man nicht machen und den ganzen tag einpucken wie die anderen schon sagten geht ja auch nicht..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
4 Antwort
vielleicht
fingernägelschneiden?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
5 Antwort
@FinJen87
Das ist leichter gesagt, als getan. ^^ Bei meiner Bohne sind die zurzeit so lang, dass er sich kratzen kann, aber zu kurz, umdass ich die ohne Angst ihm wehtzutun schneiden könnte. Gut, er ist jetzt erst knapp über 5 Wochen, aber Nägelschneiden ist gar nicht mal so einfach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
6 Antwort
@zirkum
klar ist das ne sissifus arbeit aber ich schffs auch irgendwie...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011
7 Antwort
Hi
meine hat sich ne zeitlang wirklich doll selbst gekratzt und da hat wirklich nur geholfen, die nägel zu schneiden is klar nicht einfach, aber übung macht den meister. und ansonsten socken drüberziehen oder diese baumwollhandschuh für neugeborene. was findest du denn blöd daran? klar siehts nicht prickelnd aus, aber besser wie haufenweise Kratzer im gesicht, is ja zum schutz der kleinen auch, außerdem is das mit dem kratzen nur zeitweise und hört dann auf...
jgallego
jgallego | 03.08.2011
8 Antwort
...
Also die Nägel schneid ich einmal in der woche, weil die so schnell wachsen, das kann ich auch alleine machen, ist kein problem. Naja ich werd ihm dann mal Socken um die Fingerchen packen =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Säugling kommt alle 2 Stunden!
07.12.2013 | 18 Antworten
finger in den ohr stecken?
30.05.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading