Kiss syndrom

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.04.2011 | 11 Antworten
hey.

wer von euch hat erfahrung damit?
waren heute bei der hüftsonographie und da kam raus das sie ein kiss syndrom hat.
sollen aber im juni erst wiederhin zur untersuchung.

hab irgendwie etwas sorge um die kleine

danke für eure hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ist nichts schlimmes
Hat mit der Hüfte an sich nichts zu tun. Es git die Unterteilung Kiss-Typ 1-3. Hängt mit Blockierungen in der Wirbelsäule zusammen, meist an der HWS. Wenn dein Kind keine Auffälligkeiten zeigt wie Kopf partout nur in 1 richtung drehen, Verweigerung Bauchlage, mußt du dir keine Sorgen machen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2011
2 Antwort
...
Würde zum Osteopathen gehen. Meine Kinder hatten das beide, aufgrund der langen Geburt. Der Osteopath hat es bei beiden recht bald behoben.
deeley
deeley | 20.04.2011
3 Antwort
@Mama-Pucky
naja warn heut nur zur hüft untersuchung und da hab ich das angesprochen das sie nicht auf der seite liegen mag. und das sie asymetrisch strampelt. naja und der arzt meitne es ist bei ihr ne blockade in der halswiebel säule. und das muss behandelt werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2011
4 Antwort
@deeley
naja was kostet denn die behandlung beim osteophaten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2011
5 Antwort
@Rachel-Sophie
Also ich arbeite in einer Chirotherapeutschen Praxis und wir haben viele Babys mit diesem Problem. Ich persönlich finde es total übertrieben mit so kleinen Kindern die Wirbelsäule ausknacken zu lassen! Jeder Mensch hat Blockierungen - manch einer merkt es, manch einer nicht. Mein Sohn hatte damals auch eine Lieblingsseite und ich habe es nicht behandeln lassen. Ich habe selber Drehübungen und Bauchlage mit ihm geübt. Ich bin der Meinung, wenn das Kind nicht einen steifen Nacken dadurch hat, oder nur noch am schreien ist - dann muß es nicht behandelt werden. Aber das muß jeder für sich entscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2011
6 Antwort
Kiss-Syndrom
Hallo, meine Maus begann eine Woche nach der Geburt nur noch zu weinen, sie hat geweint wenn ich sie auf den Arm genommen hat, wenn ich sie gewickelt habe, wenn ich sie hingelegt habe, sie hat wirklich nur noch geweint, es sei denn ich habe sie in den Kinderwagen gelegt und sie ist beim spazieren gehen eingeschlafen. Mein Arzt meinte immer es seien die 3-Monats-Kolliken und das geht vorbei, als sie an einem Tag den ganzen Tag und die ganze Nacht durchgeschrieen hatte, hatte ich zum Glück am nächsten Tag einen Termin für das Hüftscreening bei einem richtigen Kinderarzt .
mariechensmami
mariechensmami | 20.04.2011
7 Antwort
Kiss-Syndrom
... Ich habe mit ihr 5 Sitzungen gemacht, aber die Blockade war zu stark, so dass ich mit ihr zu einem Osteopathen musste. Der sagte mir dass durch die Blockade meine Tochter eine Schonhaltung eingenommen hatte und dadurch haben sich bei ihr 5 Wirbel ausgerenkt, sie hatte also bei allem was man mit ihr machte, also sobald man sie angefasst hatte Schmerzen. Er hat sie dann eingerenkt und ab diesem Tag hatte ich eine ganz andere Tochter, sie hat nicht mehr geschrien und konnte auch ihren Kopf wieder nach rechts drehen. Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Liebe Grüße mariechensmami
mariechensmami
mariechensmami | 20.04.2011
8 Antwort
@Rachel-Sophie
Du kannst Dich auch zum Physiotherapeuten überweisen lassen - die meisten machen das auch. Wir in Berlin haben ein paar spezialisierte PhysioPraxen - das kostet auch nix, wenn DU ne Überweisung hast. Osteopathie kostet um die 40 Euro di e Behandlung - war es mir aber WERT!
deeley
deeley | 20.04.2011
9 Antwort
Kiss-Syndrom
Ich musste alles selbst bezahlen, weil meine Krankenkasse bestimmte Osteopathen vorschreibt, aber keiner war dabei der Baby behandelt und meine Tochter war damals gerade mal 3 Wochen alt. Und Cranio-Sacral wurde auch nicht übernommen, da dass bei der Krankenkasse nicht anerkannt wird. Eine Sitzung kostete 30 Euro und beim Osteopathen musste ich 130 Euro bezahlen, aber das war mir dann wirklich egal, hauptsachen meiner Tochter ging es wieder besser...
mariechensmami
mariechensmami | 20.04.2011
10 Antwort
@Mama-Pucky
Bei manchen sollte man es aber machen - meine Tochter hat einen ganz schiefen Hinterkopf dadurch bekommen - Sie konnte den Kopf nicht alleine drehen. Die Ärztin erkannte es nicht - ich bin dann viel zu spät mit Ihr zum Osteopathen - aber ab dem TAG war Sie auch ganz anders. Sie War vorher ein Schreibaby, ohne ersichtlichen Grund. Na ja, nun ist Sie bald 4, aber die Schädelabplattung ist immer noch sehr gut sichtbar. Zum Glück ist Sie ein Mädchen und kann die Haare lang tragen. Die Kleine hatte auch eine Vorzugshaltung - auch so, ist sie sehr angespannt. Nach der Behandlung war es viel besser - ich bin erleichtert.
deeley
deeley | 20.04.2011
11 Antwort
Kiss-Syndrom
Ich war auch froh, dass ich es gemacht habe, denn sie war ein Schreibaby und hatte fürchterlich Schmerzen, ihr tat wirklich jede Bewegung weh, sogar wenn sie nur einfach so dalag, das einzigste was sie beruhigte war wenn sie gestillt wurde und das auch immer nur in einer bestimmten Position, sie wollte dann natürlich nur trinken, bis sie eingeschlafen ist und das ging dann so den ganzen Tag und die ganze Nacht, ansonsten hat sie nur geschrien, vor allem das Windel wechseln und anziehen war schlimm, da sie solche Schmerzen hatte.l Ich konnte ihr nur Kleider anziehen die man nicht über den Kopf zieht. Sie hatte auch nach der Behandlung noch einige Zeit Probleme, wenn man ihren Kopf berührte. Aber jetzt ist sie 2 Jahre und man merkt ihr nichts mehr an. Auch das Gesicht, dass damals etwas schief war und die rechte Schulter die sie immer hochgezogen hatte und der schiefe Hals ist alles wieder normal. Wir haben nachdem sie eingerenkt wurde noch ein paar mal Craio-Sacral gemacht.
mariechensmami
mariechensmami | 20.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Kiss Syndrom
16.10.2010 | 6 Antworten
Mon Kiss Buggy " MUD "?
24.09.2010 | 6 Antworten
Ehlers-Danlos-Syndrom
05.12.2009 | 3 Antworten
Dr Biedermann in Köln
26.06.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading