Frage zu neurodermitis

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.04.2011 | 16 Antworten
hallo mamis,
und zwar hab ich den verdacht dass meine tochter (6 1/2 monate) neurodermitis hat.
sie hat schon seid sie ca 3 mnate alt ist so rauhe flecken am arm und nu werden se aber immer mehr und die hat diese nun auch schon am bein, rücken und gesicht, ...
ich hab das schon mit linola fettcrem behandelt, es wird aber net besser, ...

wisst ihr was ich noch machen kann?
der doc meint dass es nur trockene haut sei, aber das glaub ich nich, da es ja immer mehr wird und auch nich weg geht, ....


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Versuch mal EUBOS Hautruhe Creme - die hat auch bei meiner großen Tochter geholfen und bei dem Kind meiner Freundin, was auch ganz viele trockene Stellen hatte.
deeley
deeley | 19.04.2011
2 Antwort
...
Meine kinder haben auch eine sehr schlechte, trockene, spröde haut.Zwei meiner Kinder haben Neurodermitis und wir bekommen immer "Hametum" verschrieben. Ich kann diese Creme nur empfehlen, sie ist wirklich gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
3 Antwort
...
hol dir doch eine zweite meinung von einem anderen kinderarzt ein. wenn du das nicht willst, nimmst du deine maus einfach mal mit in die apotheke. die damen dort kennen sich nämlich bestens aus und können dir bestimmt weiter helfen.
goldfischi
goldfischi | 19.04.2011
4 Antwort
mal zuerst
wie pflegst du dein kind...wäscht du es täglich nur mit wasser oder dusch/badest du es täglich bzw wäscht mit seife? cremst du täglich? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 19.04.2011
5 Antwort
...
Mein Dermatologe ist auf Neurodermitis spezialisiert und sagt man soll bloß die Finger von Linola lassen, weil dieses auf Erdnussbasis hergestellt wird. Er empfielt Lipocreme und Mikrosilber. Unser Sohn hat auch Neurodermitis. Letztes Jahr um die Weihnachtszeit hatte er das ganze Gesicht total offen, und es ist fast weggewesen. Nun kämpft er mit einer Erkältung und schon wird es wieder viel schlimmer. Da hilft nur GUTE Creme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
6 Antwort
..
Neurodermitis juckt furchtbar - kratzt Sie sich denn?
deeley
deeley | 19.04.2011
7 Antwort
wechsel den arzt !!!
das hört sich stark nach neurodermitis an !
jacky-o
jacky-o | 19.04.2011
8 Antwort
@Maxi2506
ich bade sie einmal in der woche und waschen tu ich sie täglich nur mit wasser, ... eingecremt wird sie nur nach dem baden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
9 Antwort
Hallo!
Unsere 2 Mäuse haben auch Neurodermitis. was du schreibst, hört sich tatsächlich danach an und ist scheinbar auch nur mit einer milden Kortisonsalbe wegzubekommen. So ist es bei unseren Kindern auch. Meine Große hat es zur Zeit sehr schlimm an den Händen und auch die Wangen sind sehr betroffen. Die Linola ist zwar sehr gut, wird aber dabei nicht helfen können. Wenn dein KA keine andere Salbe verordnet, dann geh doch mal zum Hautarzt.
Silvana-07
Silvana-07 | 19.04.2011
10 Antwort
Frage
Also ich war auch erst vor kurzem beim arzt mein sohn hat sowas auch bekommen das können auch schuppenfelchte sein da gibt es dann spezielle cremes dafür aber ich würde auch sagen hole dir eine andere meiung ein und zum waschen und lotion benutzen wir jetzt von eucerin da ist urea drin das ist sehr gut für die haut
MelanieMike
MelanieMike | 19.04.2011
11 Antwort
@deeley
also dass sie sich kratzt mir noch nich aufgefallen, allerdings schreit sie seid neuesten öfter wie am spieß aus dem nichts heraus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
12 Antwort
@Little_Kitty
Meine Kleine ist auch 6 Monate und schreit auch oft einfach so, wie am Spieß. Da tippe ich eher auf die Zähne. Mh, wenn Sie sich nicht kratzt, dann denke ich, es ist vielleicht doch nicht NEURODERMITIS. Eine aus dem Pekipkurs hat eine Tochter , die das hat und Sie kratzt sich oft und ist sehr unruhig.
deeley
deeley | 19.04.2011
13 Antwort
...
Ich habe unseren Sohn auch noch nie dabei gesehen, wie er sich kratzt, aber er hat definitiv Neurodermitis.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
14 Antwort
Mmmh
Da kann der Doc schon recht haben. Bitte nicht Linola verwenden. Wird zwar überall groß ausgepriesen, hat aber zu viele Stoffe drin, die einer empfindlichen Haut schaden können. Laß dir in der Apotheke eine kleine Dose sogenannte Basiscreme machen und creme deine Kleine täglich damit ein. Da ist außer Wasser und Fett eigentlich nix drin und sie kostet kaum was. An den trockenen Stellen ruhig öfter cremen. Es sollte besser werden. Im Winter ist die Haut oft noch viel gereizter. Habe das gleiche Problem mit meiner Tochter, hatte früher selber Neurodermitis, daher bin ich auch auf der Hut. Aber toi toi toi, bisher hat Basiscreme das immer wieder in den Griff bekommen!
Genueva
Genueva | 19.04.2011
15 Antwort
@deeley
mein sohn hat seit er 2 jahre alt ist neurodermitis und er hat noch nie gekratzt! es gibt verschieden formen und nicht alle jucken. bei meinem sohn fing es als baby im gesicht mit rauen wangen an, mit 2 jahren platzen ihm seine finger vor trockenheit auf.wir waren damals in einer hautklinik. jetzt hat er es nur noch mal im schritt und im gesicht, aber das ist eher selten.
florabini
florabini | 19.04.2011
16 Antwort
geh mal
zum hautarzt! auch wenn sich das blöd anhört, aber ich fand die beste creme bei meinem sohn war ganz normale nivea creme. ich habe vom arzt sämtliche angerührete creme bekommen und die beste war die blaue nivea.....
florabini
florabini | 19.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Neurodermitis in der Schwangerschaft!?
06.11.2014 | 4 Antworten
Mit Neurodermitis ins Schwimmbad?
19.06.2014 | 10 Antworten
Neurodermitis/Schuppenflechte Erwachsene
27.01.2014 | 28 Antworten
Akuter Neurodermitis-Schub!
08.01.2014 | 8 Antworten
Neurodermitis bei Babys
29.08.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading