Was würdet ihr tun?

Engels_Mama2010
Engels_Mama2010
28.03.2011 | 14 Antworten
muss erst ma etwas ausholen. also , hab ne ziemlich harte vergangenheit und bin im moment in psychologischer und ärztlicher behandlung deswegen , da ich am ganzen körper dadurch schuppenflechte entwickelt habe. vor gut 3 monaten hab ich mir aus diesem grund und weil mein mann bei der bundeswehr ist hilfe von der caritas geholt. war auch alles gut und recht , die dame kommt 1-2 in der woche. aber im moment kommt es mir immer mehr und mehr so vor als ob sie mich bevormunden würde. als sie letze woche da war wollte sie morgens um 9 mit dem kleinen spazieren gehen und ich sagte nein da er sonst wieder aus seinem gewohnten rytmus kommt . darauf hat sie kein wort mehr mit mir geredet , hat den kleinen genommen u ist ins wohnzimmer gegangen. kurz danach kam sie wieder hat nochmal gefragt und auf einmal behauptet mann müsse 2 mal täglich mit dem kleinen laufen und ich soll mir einen andren kinderwagen kaufen. ich habe natürlich wieder nein gesagt. da war sie dann stinksauer und hat dann bis sie gegangen is nur noch ein paar worte mit mir gewechselt. Nun kommt sie am mittwoch morgen um 9 und ich möchte ihr sagen das ich sie nicht mehr brauche , aber hab ehrlich gesagt angst das sie wieder so sauer wird.. was würdet ihr tun? hab hald keine familie oder so die mich da bissl unterstützen würden.

sorry das soviel text is .. :)
p.s. danke für eure antworten ..
lg jeny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
In Konfrontationen klar zu sagen, was man möchte, muss man manchmal erst lernen.
Aber merke Dir eins: Die Dame ist da um Dir zu helfen. Macht Dir ihre Gegenwart Angst, stellt Dich weiter ins Abseits und gibt Dir das Gefühl, nicht gut genug und schwach zu sein, ist sie KEINE Hilfe, sondern hält Dich einfach nur klein. Genau das sollte aber nicht sein. Ihre Hilfe sollte Dich stützen und stark machen. Und das solltest Du ihr auch sagen. Versteht sie das nicht, wende Dich an die Caritas und bitte um eine andere Hilfe, bzw. dass man die Hilfe einstellt, denn es kann nicht sein, dass Dich das, jetzt wo Du mit Deiner Keleinen einen guten Weg gefunden hast, wieder runter zieht. Das ist Dein Recht und hat nichts mit "vor den Kopf stoßen" zu tun! Du bist 'Kunde' einer 'Dienstleistung', die Dich nicht zufrieden stellt. Deine Helferin hätte Dich aufbauen sollen, statt platt zu machen, also hat SIE ihren Job nicht gut gemacht. Warum solltest Du Dich da scheuen müssen zu sagen "So, an diesem Punkt ist Schluss! Ich bin kein kleines Mädchen, das bevormundet werden will. Ich habe Hilfe gesucht und niemanden, der beleidigt ist und schmollt, statt mich aufzubauen. Wenn sie also die beleidigte Leberwurst spielen möchten, tun sie das bitte draußen vor der Tür!“? Versuche es mal. Ganz in Ruhe, ohne schreien. Einfach nur, um ihr zu sagen „Wir können gut miteinander auskommen, aber nicht auf die Zickentour!“
Moppelchen71
Moppelchen71 | 29.03.2011
13 Antwort
....
mach Dir doch darüber keine Sorgen! Die ist vielleicht auch froh wenn sie nicht mehr zu Dir muss! Ruf morgen einfach bei der Caritas im Büro an und sag bescheid das niemand mehr kommen muss!Lieber so als wenn ihr euch noch angiftet und jeder unzufrieden mit der Situation ist und Du auch noch bis dahin unter Stress stehst wegen der.Vielleicht bieten sie Dir ja jemand anders an.Kein Mensch ist dort sauer wenn Du sagst das es einfach aus persönlichen Gründen nicht funktioniert oder wenn Du sagst es geht jetzt allein ganz gut!Somit haben die ihr Ziel erreicht und können zufrieden sein.Alles gute!
Jule2000
Jule2000 | 29.03.2011
12 Antwort
@stefal1984
Danke dir!!!:)
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 28.03.2011
11 Antwort
@Engels_Mama2010
Also ich drück dir am Mittwoch die Daumen. Des schaffst schon.
Stefal1984
Stefal1984 | 28.03.2011
10 Antwort
@mammmmi82
ja war schon in einigen kuren. aber nichts hat geholfen , im gegenteil durch diese ganzen behandlungen saß ich fast ein halbes jahr im rollstuhl weil mir zum schluss die ganze haut aufplatzte.... in der schwangerschaft war plötzlich alles weg aber mittlerweile seh ich aus wie vorher.....werd auf jeden fall mit ihr reden.
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 28.03.2011
9 Antwort
mh
warst du schon auf kur wegen deiner schuppenflechte, ich bin in ne kurklinik und dort sind viele patienten die nervlich fertig sind und auch shuppenflächte haben, vieleicht tut es dir gut, du musst auf jedenfall keine angst haben wenn du sie nicht mehr brauchst, dann weg mit ihr oder wechsel eine andere, denn sie kann ja mit dir nicht so umgehen, da machste dich wieder nur nervlich fertig und das soll ja nicht sein. mach eine klare ansage wenn sie dir wieder worte macht dann muss sie gehen, solltest du sie noch brauchen, aber wenn du es ohne sie schafst, dann schick sie weg. lass nicht so mit dir umgehen. lg und alles gute
mammmmi82
mammmmi82 | 28.03.2011
8 Antwort
@stefal1984
hmm wird mir wohl nichts andres übrigbleiben. ich hoff nur es läuft gimpflich ab. danke aber für die antwort:)
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 28.03.2011
7 Antwort
Das
kenn ich, ich wills auch immer jeden recht machen und keinen verletzen. Aber da mußt du wohl oder übel über deinen Schatten springen und ihr klipp und klar sagen das du keine hilfe mehr benötigst. Falls sie das dann immer noch nicht kapiert hat, dann erst bei der Caritas anrufen. Viel Glück.
Stefal1984
Stefal1984 | 28.03.2011
6 Antwort
reden mit ihr???
ich kam bisher nur mit ihr klar weil ich versucht habe ihr alles recht zu machen. habe ihre tipps u ratschläge befolgt, bis ich merkte das diese nicht zu meinem engel passen. habe dann begonnen meinen eigenen weg zu finden , meinen eigenen rythmus und seither wird es immer schlimmer. das problem ist nur ich kann niemanden vor den kopf stoßen , weil ich iwie immer alles richtig u recht machen will. doof oder?
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 28.03.2011
5 Antwort
@ pause lila
ich hab die damals zur hilfe geholt da mein mann nach 3 monaten elternzeit wieder zum bund musste und seither nur noch am we daheim is. ich hatte angst das ich mit der situation nicht klarkomme , grad weil ich krank bin usw. daher die hilfe aber mittlerweile haben wir , der kleine u ich , einen geregelten arbeitsablauf, ich arbeite ja auch wieder. aber sie is der meinung das ich noch hilfe brauche. findet immer was andres neues. ich möchte das die gar nimme kommt. aber auf jede kritik oder sonstiges reagiert sie so arghh so richtig böse. und ich hasse es selbst böse zu werden...
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 28.03.2011
4 Antwort
ja
rede besser zuerst mit ihr, wenn du bisher gut mit ihr klar gekommen bist. wen du gleich die caritas anrufst fühlt sie sich vll bisschen hintergangen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
3 Antwort
Ich
würde ihr sagen was dich an ihr stört. Wenn du bisher gut mir ihr klar gekommen bist würd ich erst mit ihr reden. Wenns nix bringt kannst ja immer noch bei der Caritas anrufen und dich beschweren. LG Steffi
Stefal1984
Stefal1984 | 28.03.2011
2 Antwort
hi
bei was unterstützt sie dich denn? sie hat doch keinen Grund sauer zu sein, nur weil du etwas nicht möchtest.... sie kommt doch zu dir Heim u. da geht es nunmal nach deinen Regeln. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
1 Antwort
....du
kannst bei Caritas anrufen und dein Problem schildern. Sage, dass du mit der Dame nicht mehr klar kommst und ob sie dir jemand anderes schicken können. Dieses Recht hast du.... glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading