Ohr knickt immer ab

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.02.2011 | 14 Antworten
Hallo Mamis (wink)

Meine Süße ist jetzt 13 Wochen alt. Wenn sie den Kopf zur Seite dreht, knickt sie sich immer das jeweilige Ohr ab. Nachts, wenn sie den Kopf richtig auf der Seite liegen hat (das macht sie erst seit ein paar Tagen, seit sie ihren Daumen entdeckt hat), dann ist das jeweilige Ohr immer komplett nach vorne angelegt, also völlig abgeknickt. Das scheint sie nicht weiter zu stören, aber ich frage mich, ob sie davon Segelohren bekommen kann.

Kennt das jemand von seinem Kind auch und kann mir was dazu sagen?

(danke)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
:D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2015
13 Antwort
jetzt hab ich echt gedacht ich hätte was verpasst
Nayka
Nayka | 22.01.2015
12 Antwort
@Maulende-Myrthe Huiuiui da war ich wohl etwas zu spät :-D Aber vielleicht liest es noch eine Mama die jetzt das gleiche Problem hat, dann wars wenigstens nicht umsonst ;-)
MariaSax
MariaSax | 22.01.2015
11 Antwort
@MariaSax Ist total lieb von dir. Aber meine Tochter wird nächsten Monat 4 und das Problem hat sich erledigt. Die Frage ist von Februar 2011 :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
10 Antwort
Hey, wenn die Ohren tagsüber normal sind würde ich mir keine Sorgen machen :-) Mein Sohn hatte nach der Geburt zwei leicht hängende Ohren. Sah recht witzig aus, sollte ihm aber auf keinen Fall bleiben! Stellt euch einen erwachsenen Mann vor mit hängenden Ohren... Und Männer können soetwas auch nicht unter langen Haaren verstecken ;-) Mein Arzt empfahl mir damals EarWell, mit dem werden die Babyohren innerhalb der ersten 6 Lebenswochen mit einer Art Silikonform geformt. Ich bin sooo froh, dass ich die Ohren behandeln hab lassen! Er hat jetzt wunderschöne Ohren ohne dass er später operiert werden muss! Man kann damit auch Segelohren, Elfenohren und sowas richten, man muss nur ganz schnell mit der Behandlung anfangen, also in den ersten beiden Lebenswochen soweit ich mich erinnere. Voll cool! Auf der Homepage seht ihr welche Ärzte es anbieten: www.earwell.at LG Maria
MariaSax
MariaSax | 16.10.2014
9 Antwort
Hi,
die Ohren werden davon nicht zu Segelohren, kein Sorge! Noch ist der Ohrknorpel weich und lässt sich umbiegen, das gibt sich aber. Wenn es sie nicht stört, würde ich nichts machen. Aber die Segelohren- Sorgen brauchst Du Dr nicht machen, da kann nichts passieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
8 Antwort
@Maulende-Myrthe
:D abby dreht den kopf so lange bis es über ihren augen ist und schläft dann weiter...:D:D sieht immer so luszig aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
7 Antwort
Das
hatte meiner auch und da er einen ziemlich kurzen Hals hatte, standen auch sehr oft die Ohrläppchen nach oben, grad auch durch Pullover, Jacke, .... Ist aber nichts zurück geblieben, auch wenn es am Anfang so aussah. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
6 Antwort
@kissi90
Ne Mütze wäre zu warm, meine Lütte hat so viele Haare. Aber mit dem Stirnband probier ich mal aus, auch wenn ich vermute, dass sie sich das abschubbelt. Sie räkelt sich so viel im Bett. Mal sehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
5 Antwort
@Maulende-Myrthe
nachts hat sie bei mir sowieso immer ne mütze an weil ich gemerkt hab das sie dann besser schläft:)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
4 Antwort
@kissi90
Das ist ein echt guter Tipp, das werde ich für die Nacht mal versuchen. Danke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
3 Antwort
huhu
ich zieh ihr dann meistens immer ein stirnband an dann knicken die nicht um... :) ob davon segelohren entstehen kann ich mir nicht vorstellen aber man weiß ja nie;) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
2 Antwort
...
...das ergibt keine Segelohren. Da brauchst Du keine Angst haben. Möchte nicht wissen, wie oft bei uns die Ohren in der Nacht umklappen. Das passiert nunmal. LG
Biene_321
Biene_321 | 28.02.2011
1 Antwort
tja....
ist ja lustig, genau das gleiche hatte ich mich auch gegfragt;) meine Kleine ist jetzt fast 10 Monate alt und macht das auch von Anfang an. Da sie mehr auf der einen Seite schläft, steht das eine Ohr etwas mehr ab. Tja, ich denke da kann man jetzt nichts machen. Ein bisschen stehen die Ohren dann halt ab. Wenn die ohren extrem abstehen, habe ich gelesen, kann man sie mit ein paar jahren anlegen lassen, aber ich glaube ich würde sie so lassen, wie es ist. Grüßle, Silvi
kuatsch
kuatsch | 28.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Kind knickt Kopf zu Seite
01.11.2011 | 4 Antworten
umgeknickt und keine ahnung AUA::
28.04.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading