Klebriges Auge bei Neugeborenem

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.02.2011 | 8 Antworten
Mein Sohn ist jetzt 17tage alt und sein rechtes Auge ist ständig mit gelben sekret zugeklebt.Was kann das sein?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
..
hi, bei meiner tochter war das auch der fall allerdings fast 3 monate. ich bin zum arzt gegangen der hat mir tropfen gegeben und alles wurde besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
7 Antwort
meine beiden kinder hatten das auch.
wir haben dann in das auge muttermilch und das auge von außen nach innen abgewischt. man kann das auge auch mit kochsalzlösung reinigen, einen tropfen kochsalzlösung ins auge und dann auch von außen nach innen abwischen, hatte meine nachsorgehebi gemacht und nach 1 1/2 tagen war es weg. man muss das immer wieder mal mehrmals am tag machen. bei meinem 2. kind hatten wir das mit der kochsalzlösung gemacht und ich muss sagen, ich glaube, das hat fast besser als muttermilch geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2011
6 Antwort
hallo, das hatten wir auch
war bei uns die ersten monate auch der fall. sobald er geschlafen hat waren danach die augen verklebt und man war ständig am augen abputzen. hatte damals auch einiges probiert. abgekochtes wasser, muttermilch, kamillentee unsere hebamme meinte dann wir sollten zum heilpraktiker gehen. konnte nicht wirklich glauben, dass das was helfen soll, aber da mich die verklebten augen so genervt haben, versuchte ich es eben. habe dem heilpraktiker dann auch wahrheitsgemäß gesagt, dass ich nur zu "forschungszwecken" und weil ich überredet wurde hier hin. er meinte ich solle ihn in 2-4 wochen nochmal anrufen und ihm berichten was passiert ist. und was soll ich sage, bereits am tag darauf ließ es nach und 2-3 Tage später war es wie weggehext. glaub zwar immer no ned ganz dran, aber irgendwas muss schon auch dran sein, wär ja wohl ein komischer zufall... mittlerweile ist er 3 jahre alt und wir hatten das problem nie mehr. vielleicht hilft es bei euch ja auch, denke mal einen versuch ist es wert.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 20.02.2011
5 Antwort
...
Hallo, Tom ist nun gute 14 Monate alt, bis zu seinem 11. Lebensmonat hatte er ständig beide Augen im Wechsel verklebt. Im Normalfall sollten wir es mit lauwarmen Wasser vorsichtig abwischen. Ein paar Mal musste der Kinderarzt antibiotische Augentropfen verschreiben als es sich bös entzündet hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2011
4 Antwort
..
das hate meiner auch wenn du muttermilch hast dann kannst du auch was muttermilch ins auge träufeln und von innen nach aussen wegwischen oder abgekochtes wasser das hilft auch
banyw1984
banyw1984 | 20.02.2011
3 Antwort
....
Hat meine auch, ist der Tränenkanal, der noch etwas eng ist. Mein Kinderarzt meinte, das kann bis zu einem Jahr dauern, bis es weg ist, weil die Kanäle noch wachsen. Meine Maus ist jetzt 4 Monate und es wird langsam besser. Morgens und nach Bedarf soll ich es mit lauwarmen, abgekochten Wasser reingen.
deeley
deeley | 20.02.2011
2 Antwort
...
antony hatte es auch recht lange..weiß gar nicht genau was es war..jedoch sollte ich immer mit einem in abgekochtem wasser getränktem tuch von außen nach innen abwischen. später hat meine hebamme auch kochsalzlösung ab und zu ins auge geträufelt... wenn du unsicher bist lass ruhig mal den arzt draufschauen.
-Lizzy-
-Lizzy- | 20.02.2011
1 Antwort
es kann
sein das sein Trännekanal noch nicht offen ist.Wenn es nicht besser wird stell ihn mal beim Augenarzt vor, der wird dir dann "Medikamente" geben das es sich öffnet.
Mama092006
Mama092006 | 20.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

etwas im auge
10.10.2011 | 7 Antworten
ader in auge geplatzt
05.08.2011 | 3 Antworten
entzündetets auge
01.06.2011 | 4 Antworten
grieskorn am auge rausschneiden
29.04.2011 | 3 Antworten
Auge Entzündet? Was hilft?
16.01.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading