Baby hat seit über 2 monate dauerhusten

DieSus
DieSus
02.01.2011 | 13 Antworten
mein sohn ist jetz 7, 5 monate alst und hat seit ende oktober husten, mal mehr mal weniger schlimm, aber er geht nie weg.
manchmal is es sogar so schlimm das er dabei erbrechen muss .. auch in der nacht wacht er davon auf.

wir haben vom kia einen pariboy zum inhalieren bekommen, und was was die bronchien erweitert, er hat auch schon antibiotika bekommen, hustensaft jeder art.. aber nix hilf.
auf dem rzpt stand als diagnose: bronchiale hyperreagibilität.

wer kennt das? also wer hat auch ein kind mit dem problem? was habt ihr gemacht, was hat bei euch geholfen?

wir waren schon bei 3 ärzten, und alle sagen das gleiche: das is so bei babys, die bronchien sind eng und der schleim setzt sich halt fest .. bla bla bla.
ich hab angst das es chronisch wird oder asthma draus entsteht.
ich weiß nimmer was wir noch machen könnten- der kleine kerl tut mir so leid =(

wisst ihr vielleicht rat?

danke schon mal an euch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wir
haben grad das gleiche.Inhalieren seit 2 1/2 Wochen. Ich muss morgen mit Ihm zur Kontrolle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2011
2 Antwort
re
Habt Ihr schon mit Cortison inhaliert? Wo es bei uns ganz schlimm war 3 mal Salbtamol 2 x Cortison und 2 mal nur NACL, wurde schon Pulsoxy gemacht?Gute Besserung, LG
deideria81
deideria81 | 02.01.2011
3 Antwort
...
wir haben auch grade das gleiche problem :( muss auch morgen zur kontrolle mit ihr mal sehn was bei raus kommt also ich hatte soetwas auch als kind und ich kan mich nur dran erinnern und von erzählungen von meiner mama das ich auch nur diesen pari boy hatte und wenn ich einen husten anfall bekommen habe so das ich keine luft bekommen habe es ein zäpfchen gab das habe ich auch für meine kleine jetzt für den notfall bekommen .... mich beschäftigt das total habe schon seit nächten nicht richtig geschlafen weill ich immer angst habe das die kleine keine luft bekommt :(
beautiful12
beautiful12 | 02.01.2011
4 Antwort
@deideria81
was ist Pulsoxy?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2011
5 Antwort
Husten
Mein Sohn ist gerade 6 Monate alt geworden, hatten auch starken landanhaltenden husten, ist momentan endl.wieder besser! Die Ärzte haben bei uns auch gesagt, gerade in der kalten Zeit ist das leider normal, die kleinen schnappen alles auf, und die Bronchien sind eng, der Schleim soll Bakterien und Viren abhalten! Ich habe noch einen 4, 5 jährigen Sohn, der bringt leider sämtl. Viren vom Kiga heim! Hatte auch alle möglichen Säfte probiert, nichts hat geholfen, jetzt hat er nichts mehr bekommen, nur immer beobachten, damit er keinen Lungenentzünung bekommt!!! Bei uns ist es jetzt besser! Empfehlenswert ist auch: feuchte Tücher ins Kinderzimmer hängen, eine Schüssel dampfendes Wasser neben das Gittberbett stellen!! Alles Gute!
Clau03
Clau03 | 02.01.2011
6 Antwort
@Tigerin22
Da wird eine kleine Klemme mit einem rotem Licht an einem Finger geklemmt, tut überhaupt nicht weh, und misst den Sauerstoffgehalt im Blut.Kann auch ein kleines Klettband sein mit rotem Licht. Hat euer KIA ein eigenes Labor in der Praxis?
deideria81
deideria81 | 02.01.2011
7 Antwort
@deideria81
Ja das kenn ich vom Kh, wusste bloß nicht das es so heißt. Nein kein eigenes Labor, warum?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2011
8 Antwort
@Clau03
wenn mal mit Kortison inhaliert werden muss, helfen leider keine Tücher mehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2011
9 Antwort
er hat
auch solche zäpfchen bekommen und wir haben salbutamol zum inhalieren daheim. im kh als er nen pseudokrupp anfall hatte hat er adrenalien inhaliert, was schnell zur besserung beigetragen hat und sonst, naja immer das gleiche. mit nacl inhalieren wir auch soweit er es zulässt nur langsam gehn mir die ablenkungsmanöver aus, er will das ganze einfach net mehr mitmachen ;( ich hab auch so angst, vor allem nachts das mal was is, das er keine luft mehr bekommt oder so. ich hab ihn erhöht gelegt, das zimmer gelüftet ne schüssel mit kochendem, wasser hingestellt, aber das alles macht es n et viel besser. ich höre immer nur das gleiche von den ärzten... mir is egal wei MEINE nächte sind mir macht das nix aus, ich will nur das es ihm gut geht und er gesund wird ;((( meint ihr ich soll nochma zum kia? aber was soll ich sagen??? meine mom meinte schon ich soll ne mutter kind kur beantragen.
DieSus
DieSus | 02.01.2011
10 Antwort
@DieSus
hat das Inhalieren denn geholfen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2011
11 Antwort
@Tigerin22
es wurde etwas besser am anfang, aber wir hsaben 3 wochen am stück inhaliert u während dieser zeit stagnierte der zustand- es wurde weder besser noch schlechter. das inhalieren hilft auch nur für ca 1-2h, dann gehts wieder los... nur er mag das inhalierenn halt gar net!!!!
DieSus
DieSus | 03.01.2011
12 Antwort
@DieSus
bei uns hat es so weit geholfen. Die Polypen müssen auch raus, dadurch Nase zu und beim Liegen fällts atmen wieder schwerer und das ganze geht von vorn los. Inhalieren ist bei uns auch so eine Sache. Ich muss ja heut zur Kontrolle, bin ja mal gespannt. Was haben die zu Euch gesagt, wann auf Asthma getestet werden kann?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2011
13 Antwort
@Tigerin22
... keine ahnung, der kia wollt es erst ma beobachten... naja immerwieder die selbe laier! heute morgen hat er zb 3 mal gespuckt weil er so husten musste oder sich verschluckt hat. ihm fällt dann ja au das essen u trinken schwerer! ihr hats richtig gehoben als ich das milchfläschchen an den lippen bei ihm angesetzt hab, da hab ich ihm erst ma salbutamol zum inhalieren gegeben und danm gings einigermaßen.
DieSus
DieSus | 03.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Immer Husten bei Temperaturwechsel?
11.12.2012 | 5 Antworten
8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
Husten über Wochen beim Baby 4 Monate
24.06.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading