Wie bring ich mein Kind dazu,dass es krabbelt?

Hexe29
Hexe29
28.03.2010 | 13 Antworten
Frage steht schon oben.Höre in letzter Zeit sehr oft, dass krabbeln für die Babys für´s spätere Leben sehr wichtig sein soll, z.B. für das räumliche Denken oder in der Schule im Bereich Rechtschreibung.Das haben mit Bekannte erzählt.Wir legen den Kleinen schon immer auf den Bauch und animieren ihn oder wir seigen ihm auch die Stellung, in die er gehen muß zum krabbeln.Er ist jetzt 7 Monate alt und jeder fragt ständig, ob er schon krabbelt.Wie bring ich ihn aber nun dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Hexe29
Mach nicht den Fehler und erzwinge das. Er wird das alles von alleine machen. Die Knochen müssen noch hart werden. Die Muskulatur ist jetzt noch nicht so weit. Auf gar keinen Fall lange sitzen lassen, nur zum essen in den Hochstuhl und dann wieder hinlegen. So sagte es mir meine Physiotherapeutin! Meine Maus konnte sich mit 12 Monate drehen, mit 14 Monate robben, mit 16 Monate sitzen, mit 18 Monate krabbeln. Sie lief mit 17 Monaten, an beide Hände. Machte am 13.01.2010 ihre ersten Schritte alleine und läuft seit dem 26.02.2010 ohne Hilfe. Seit dem 22.03.2010 traut sie sich draussen alleine zu laufen. Eben ein Spätzünder, aber völlig gesund!!! Und nun holt sie alles auf!!!
Oehrchen
Oehrchen | 29.03.2010
12 Antwort
So ein Blödsinn
du KANNST ersten deinem Kind es nicht beibringen und zweitens ...ja es stimmt krabbeln ist wichtig wegen der Überkreuzbewegung...ABER egal wann sie krabbeln hauptsache sie tun es...ob mit 7 Monaten oder mit 15 Monaten egal Mein Großer ist nie gekrabbelt...ist nur gerobbt und dann in den Stand...er ist mit 13 Monaten gelaufen und...auch gekrabbelt Dein Zwerg ist erst 7 Monate...die meisten krabbeln zwischen 8 und 10 Monaten erst...mein Kleiner ist fast 8 Monate ...er versucht auf alle viere zu kommen und schafft es nicht...na und?...auch er wird sich noch fortbewegen...lasse dir NIE solche Sachen einreden und vergleiche nicht LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.03.2010
11 Antwort
@Sahrafina
Ich war mit meinem Sohn bei der KG zwecks eines anderen Problems.Aber die hat mir auch so einen Griff gezeigt, damit er sich vom Rücken auf den Bauch dreht.Er kann es auch, aber nur wenn er will und das ist sehr selten.
Hexe29
Hexe29 | 29.03.2010
10 Antwort
.....
ich habe meinen kleinen das "prechende Krabbelbaby Winnie Puuh" gekauft ;-) na ob er deshalb allein eines tages gekrabbelt ist bezweifele ich, aber er liebt ihn noch heute mit 20 Monaten ;-). ich bin auch vor meinem her gekabbelt, und habe ihm immer gezeigt wie es geht :-) anfangs ist er gerollt, dann gerobbt, und von einer sekunde zur anderen gekabbelt und dann fixe mit 9 monaten aufgestanden und an möbeln festgehalten. aber am besten war jedoch der griff den mir eine kinderärztin zeigte, damit sich ein baby von bauch auf rücken und umgekehrt drehen kann. wenn sie das können kommt immer mehr der wunsch sich zu bewegen und meiner ist zuerst durch die wohnung "gerollt" sah zu lustig aus. lg
Sahrafina
Sahrafina | 29.03.2010
9 Antwort
koennen die leute nicht warten
ich finde mit 7 monaten ist man doch noch ganz gut drin, dass das kind eben noch nicht krabbeln kann. meine konnten alle mit 6 monaten krabbeln, aber dafuer konnten die ersten 2 erst mit 14.5 monaten laufen und der dritte schon mit 10 monaten. so sind doch alle verschieden.
mamilein40
mamilein40 | 28.03.2010
8 Antwort
Meine Große ist mit 9 Monaten gekrabbelt
Kinder lernen es von alleine, nur die wenigsten lassen es aus. Man sagt es ist wichtig für die Hirnentwicklung weil es eine wechselseitige Bewegung ist und die Synapsen sich übergreifend schließen - keine Sorgen, dass tun sie auch so. Gib deinem Kind die Zeit die es braucht und lass ihm sein eigenes Tempo LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.03.2010
7 Antwort
hallo
meiner krabbelt ist fast 6 mon , warum er krabbelt keine ahnung er stutzte sich einfach allein patscht mit den händen und robbte am anfang wie ein soldat süss aber richtig sitzen kann er noch nicht ist deswegen komisch krabbeln kann er aber sitzen kippt um nur 1 min sitzen vieleicht ist das ja auch kein krabbeln für mich sieht es so aus wie ein hund auf händen glaub aber jedes kind ist da anders ne bekannte ihr kind konnte mit 9 mon schon laufen ohne zu krabbeln, das kind nimmt sich da die zeit die es brauch so lange es sich mit was anderen beschäftigt ist auch gut für das gehirn, aber stimmt hab ich irgendwo gelessen das mit den krabbeln! Viel spass mit deinen und lass iohn die zeit die er brauch!
sinabiest
sinabiest | 28.03.2010
6 Antwort
Krabbeln
Hi, jedes Kind nimmt seine Umwelt wahr und lernt dadurch. Wenn es so wäre, wie Deine Bekannten sagen, dann würde ein behindertes Kind, das nicht krabbeln und laufen lernen kann, auch kein räumliches Denkvermögen entwickeln können. Aber körperlich behinderte Kinder lernen genauso gut wie gesunde und können bei normalen Leistungen auch normale Schulen besuchen. Mach Dir also keinen Kopf und lass Deinem Sohn die Zeit, die er braucht. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
5 Antwort
@sinead1976
Ja, dass mit den Überkreuzbewegungen hab ich auch gehört.Der Sohn meiner nachbarin ist knapp 1 Jahr und er rutscht auch nur auf´m Po rum, sieht ganz witzig aus. @all: Na gut, dann werde ich mal euren Rat befolgen und mich nicht verrückt machen lassen.
Hexe29
Hexe29 | 28.03.2010
4 Antwort
.........
Meine ist erst mit 9 Monaten richtig gekrabbelt, und ab dem 5.Monat gerobbt... Ich dachte echt sie Krabbelt gar nicht mehr sondern läuft gleich los... Aber es kam dann doch noch für 4 Monate :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
3 Antwort
meine sind beide erst mit 8 Monaten gekrabbelt
lass ihm Zeit... krabbeln ist wichtig- wegen den "Überkreuzbewegungen" ABER, erzwingen kannst du es nicht. Wenn er ne andere Art zu krabbeln entwickelt - manche rutschen aufm Po, andere krabbeln gar nich... versuch einfach ihn dann später immer wieder zum krabbeln zu bewegen, damit er die Überkreuzbewegungen macht...
sinead1976
sinead1976 | 28.03.2010
2 Antwort
krabbeln
hallo, lass Dich nicht verrückt machen von den Fragen anderer. Jedes Kind ist anders und hat sein eigenes Tempo. Einige krabbeln später, können aber andere Sachen schneller.
janni30
janni30 | 28.03.2010
1 Antwort
Gar nicht
er entscheidet, wann er und ob er das will. Manche überspringen das Krabbeln und laufen mit 10Mo. Suzana konnte mit 9Mo krabbeln. Mach dir doch deswegen keinen Kopf, alles im Rahmen!!! Lass die Bekannten reden!! Lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010

ERFAHRE MEHR:

mein kleiner sitzt und krabbelt nicht
01.05.2013 | 9 Antworten
Meine Kleine "krabbelt" komisch?!
12.10.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading