noch mal wg den Fluortabletten

mosel
mosel
16.12.2009 | 16 Antworten
hab grad eben bei meiner gestellten Fragen mitbekommen, dass einige die Tabletten nicht nehmen, weil Fluor ja in der Zahnpasta drin ist.
Aber wie ist das bei einem 13 Wochen alten Baby, das hat ja noch keine Zähne.

Empfehlt Ihr die Tabletten zu nehmen oder nicht?

Ach ja, und kann ich die wirklich in der Milchmahlzeit mit auflösen.. Das wäre dann ja en wenig einfacher :-)

Bin mir unsicher..

Danke

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ich bin zahnarzthelferin
also es ist eigentlich mittlerweile weitestgehend bekannt, dass die gabe von flour, befor die ersten zähne da sind, absolut unnötig ist, da es einfach keine wirkung hat. lg
Lia23
Lia23 | 16.12.2009
15 Antwort
....
Hallo, ich habe diese Tabletten auch im KH mitbekommen. Vitamin D und Fluor. Mir war aufgefallen das seit sie die Tabletten bekommen hat, hatte sie angefangen zu spucken und scheinbar Bauchweh gehabt. Ich habe darauf meine Hebamme angesprochen und sie meinte, sie wüsste überhaupt nicht warum die Kh diese Tabletten überhaupt noch geben. Den die Beschwerden die meine kleine davon hatte sind schon lange bekannt. Viele Eltern bringen das Bauchweh und spucken nur nicht mit so einer kleinen Tablette in Zusammenhang und fragen danach auch nicht den Kinderarzt, je nach Arzt Verschreibt er dann die Tabletten weiter. Also das Vitamin D ist sehr wichtig, gerade jetzt im Winter, das gibt es aber als eine Art Öl -auch vom Kinderarzt. Das Fluor meint meine Hebamme noch zweigeteilte Meinungen. Ob richtig oder falsch kann ich nicht beurteilen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009
14 Antwort
@ mosel
Na klar ... kannst jetzt auch damit beginnen. Du siehst ja, es gibt unterschiedliche Meinungen .... mach wie du denkst .... groß werde alle Kinder :)
SandyF
SandyF | 16.12.2009
13 Antwort
@SandyF
also meineswissens ist es auch so das die vigantoletten ohne flour sind. die mit flour sind dann die vitamind-flouretten.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 16.12.2009
12 Antwort
also
laut meines arztes die flour tapletten ab den 6 monat.....und unendlich kann man die geben also mein grosser mit 8j nimmt sie immer noch :-) nicht in milch auflösen die sind total klein die kann man lutschen...ansonsten im tee oder unter das essen mischen lg
keki007
keki007 | 16.12.2009
11 Antwort
...
Hab mir gerade nochmal die "Zutaten" der Vigantolette angeschaut ... meiner Meinung nach ist da KEIN Flour drin ....... Dafür gibt es ja die Flouretten .... da wäre dann beides drin .... Vitamin D und Flour!
SandyF
SandyF | 16.12.2009
10 Antwort
also
meiner hatte bis er so ein jahr alt war noch einmal täglich ein milchflascherl, da war flour drin und ab dem 10 monat kamen die ersten zähnchen da hab ich dann mit flourhaltiger zahnpasta geputzt. zusätzlich hatte ich so eine aufbaukur von unserer kinderärztin bekommen das konnte man hin und wieder mit in die flasche mischen das war speziell wg. vitamin d. also nicht falsch verstehen, ich hab schon geguckt das er mit flour versorgt ist, nur wollte ich zu dem flour in der babymilch nicht noch tabletten geben.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 16.12.2009
9 Antwort
Ja kann man auflösen...
Geht ganz problemlos. Am besten mit dem Morgenfläschchen, da die Tabletten leicht blähen können. Sohnemann hat die Tabletten bekommen. Wobei mir das enthaltene Vitamin D eigentlich noch wichtiger war als das Flourid. Wenn es mit dem Zähneputzen losgeht, kann man entweder mit einer Flouridfreien Zahnpasta putzen, oder den Kinderarzt nach reinen Vitamin D Tabletten fragen..
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.12.2009
8 Antwort
@SandyF
also könnte ich jetzt problemlos wieder anfangen?
mosel
mosel | 16.12.2009
7 Antwort
sind es die vigantoletten,oder fluortabletten?
ich habe die tabletten meinen kindern nicht gegeben, aber das vorher mit dem kinderarzt abgesprochen. die vigantoletten sind gut für den knochenbauund beugen rachitis vor.da meine kinder allesamt sommerkinder waren, und ich oft und gerne im freien war, fand ich diese tabletten überflüssig-auch die fluoridgabe fand ich überflüssig-in milchnahrung ist kalzium.auch wichtig für die zähne und die knochen. grundsätzlich ist es kein muß, die tabletten zu verabreichen-aber wenn du es für besser hälst, dann gebe sie deinem kind-schaden werden sie nicht.wenn es dann zähne bekommt, dann ist in der zahnpasta fluor.dann kannst du sie ja wieder absetzen. dreimalmami
dreimalmami
dreimalmami | 16.12.2009
6 Antwort
ich glaube
die ärzte verschreiben es nicht umsonst auch wenn deine kleine noch keine zähne hat es reinigt ja sozusagen auch den mundraum und schlimm ist es aufjeden fall nicht tuh die taplette doch einfach in die wangentasche von deinem baby und dann geb ihr die flasche mein arzt hat gesagt man sollte es nicht in der milch auflösen aber naja da hat eh jeder arzt ne andere meinung lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009
5 Antwort
...
Also mein kleiner bekommt seine Fluortablette regelmäßig. Ich löse die Tablette immer in der Milchmahlzeit auf...klappt prima! Auf´m Löffel spuckt er mir die immer entgegen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009
4 Antwort
...
Wozu gibt es denn die Tabletten ??? ... natürlich damit man sie den Babys geben kann BEVOR die Zähne da sind.... ohne Zähne kein Zähne putzen. Ist logisch :) Du kannst sie in der Milch auflösen .... oder mit Wasser auf m Löffel verdünnen oder mit der Muttermilch auf m Löffel auflösen .. wie du möchtest! Viele geben in den ersten Wochen kein Flour, weil es bei machen Babys Bauchschmerzen macht. Deswegen gebe ich Flour immer in die Morgenflasche ..... Habe es die ersten 2 Monate auch nicht gegeben ... aber dann finktioniert die Verdauung ja :)
SandyF
SandyF | 16.12.2009
3 Antwort
babys
sollten die nehmen .. da ist ja auch vitamin d drin was ganz wichtig für die knochen ist ... wir haben vigantoletten da ist beides drin und die kannst du auch in die flasche aufgelöst geben .. aber er sollte sie schon ganz leet trinken lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009
2 Antwort
...
Ich habe die Tabletten gegeben, bis wir angefangen haben, die Zähne mit Zahncreme zu putzen. Als sie klein waren, habe ich die auch einfach mit in die Milch gegeben.
Tischi
Tischi | 16.12.2009
1 Antwort
Hallöchen
Also ich gebe die Tabletten meinem Kind, schaden kann es nicht. Und wenn wir dann anfangen Zähne zu putzen, kann man mit den Tabletten aufhören und die entsprechende Zahnpasta benutzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Fluortabletten für Babys/Kleinkind
23.04.2010 | 13 Antworten
Fluortabletten ja oder nein?
09.04.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading