Vitamin d bzw Fluridtabletten

MamaNadine09
MamaNadine09
19.09.2009 | 17 Antworten
Gibt ihr euren Kinder Vitam D bzw. Fluridtabletten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja,
ich geb meine Maus Vitamin D Tabletten. Im November wird sie 1 Jahr alt und meine alte KÄ meint, dass wir die Tabletten bis nächstes Jahr Fühling ruhig geben sollen. Mal sehen, was unser neuer KA dazu sagt.
Trami
Trami | 19.09.2009
2 Antwort
ne
sie hat jetzt den 1. zahn, da nehm i milchzahn zahnpasta, da wird das flurid ja a drin sein. denke mir immer, unsere eltern hatten sowas a net in form von tabletten und wir sind a gro geworden und haben zähne :)
sweetmama88
sweetmama88 | 19.09.2009
3 Antwort
Die Tabletten sind nur notwendig
wenn die die zähne noch nicht mit mit zahnpasta putzen tust oder kannst. LG natalie
bosna
bosna | 19.09.2009
4 Antwort
Ja,
weil Vitamin D wichtig ist.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 19.09.2009
5 Antwort
Das
Flourid braucht man ab Zahnputz-Alter nicht unbedingt. Aber das Vitamin D.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 19.09.2009
6 Antwort
Fluor - Tabletten
Meine Maus wird Ende Oktober 2 Jahre alt und sie bekommt sie nach wie vor jeden Morgen seit Geburt an
Leya1973
Leya1973 | 19.09.2009
7 Antwort
vitamin D
bekommt mein kleiner schon seit der 10. lebenswoche jeden tag! bekommt man doch auch jedesmal vom kinderarzt weiter verschrieben. also mein spatzi soll es bis er 2 jahre alt ist nehmen.
jacky24-2008
jacky24-2008 | 19.09.2009
8 Antwort
seit der geburt kriegt meine dekristol
mit 12 monaten wurden die jetzt über den sommer abgesetzt und ab oktober werde ich sie über den winter wieder geben
julchen819
julchen819 | 19.09.2009
9 Antwort
HEbammen
sagen ja, dass Vitamin D nur für Kinder wichtig ist, die nicht im Sommer geboren werden. Da Vitamin D durch die Sonnenstrahlen aufgenommen werden und auch gespeichert werden.Wir geben es nicht und um ehrlich zu sein, schwärmt unsere Ärztin von unserem Lütten weil er so groß ist etc. Meine Eltern haben mir so etwas doch auch nicht gegeben und ich lebe und mir gehts gut...
MamaNadine09
MamaNadine09 | 19.09.2009
10 Antwort
hallo,
mein kleiner Sohn 3 Jahre wird sie demnächst wieder bekommen, da sein Zahnschmelz zu dünn ist und er jetzt schon das erste Loch im Zahn hat! Mein Zahnarzt meint wir sollten síe wieder geben, wenn auch in schwächerer Dosis. Also ich würde sie auf alle Fälle weitergeben.
tamarillis
tamarillis | 19.09.2009
11 Antwort
Ja
Mein Süßer bekommt Vitamin D - Tropfen. Kinderärztin meinte Fluor gibts dann in Form von Zahnpasta, wenn Zähnchen da sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
12 Antwort
im sommer..
braucht man die Vitamin D tabletten eigentlich nicht, 10 min. sonne am tag reichen für eine ausreichende vitamin d bildung durch das fluor haben meine kinder bauchweh bekommen, deshalb nehmen wir ab herbst vitamin d in tropfenform, ist auch keinerlei gelatine etc. drin wie bei den tabletten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
13 Antwort
nee...
meine zahnärztin hat von fluor in tablettenform abgeraten, weil das ja nicht nur in die zähne geht. gelegentlich gebe ich ihr vitamin d tropfen, aber eigentlich halte ich das auch nicht unbedingt für notwendig. bin mit meiner maus viel draussen...
corpoceleste19
corpoceleste19 | 19.09.2009
14 Antwort
Ich kenne eine Familie,
die ist beruflich nach Algerien gegangen. Das Kind hat Rachitis bekommen... Und da scheint etwas mehr Sonne, als hier in Deutschland. Das war unser Grund, warum Vitamin D uns für Sohnemann so wichtig ist. Er bekommt es auch ganzjährig..
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 19.09.2009
15 Antwort
...............
Vitamin D JA, Fluorid NEIN!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
16 Antwort
...
Ja, Vitamin D in Tropfenform, Flurid über die Zahnpasta.
030Rabbit
030Rabbit | 19.09.2009
17 Antwort
Vitamin
Weder Vitamin D noch Fluoretten - und alle meine Kinder sind gesund heramgewachsen. Gerade im Sommer ist mein Jüngster oft bis zu 6 Stunden draussen - eine Überdosis Vitamin D kann der Körper nicht abbauen. Die Natur hat den Menschen so eingerichtet, dass er in dieser Umgebung ohne Hilfsmittel zurechtkommt. Der mensch mag gern ein wenig Gott sppielne.Natürlich gibt es die Krankheit Rachitis - bei Menschen, die entweder krank zur Welt gekommen sind bzw. in ungünstigen Verhältnissen leben. Doch das darf kein Grund sein, den Rest der Babys, die eigentlich völlig gesund sind, mit einem Mittel zu füttern, dass ihnen im besten Fall nichts nutzt, im ungünstigtsen eher schadet.
Kornblümchen
Kornblümchen | 20.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Vitamin D
20.05.2011 | 13 Antworten
Beikost - Fleisch und Vitamin C
04.04.2011 | 8 Antworten
vitamin K1 und D Mangel
15.03.2010 | 5 Antworten
hohes C
13.10.2009 | 4 Antworten
Vitamin D tabletten einfach weglassen?
08.06.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading