allergiegefährdet, woher wisst ihr das?

sweetmama88
sweetmama88
09.09.2009 | 8 Antworten
lese hier so oft das kinder dies und das net bekomm, weil sie allergie gefährdet sind .. aber woher wisst ihr das? von nem allergie test beim arzt oder nur weil ihr es denkt das sie es sind oder ihr allergien habt oder woher?

klingt viell komisch, aber ich geb meiner süßen alles wo i denk für ihr alter is es ok und mach mir da keine platte ob sie allergisch dagegen is oder ne. werde es ja merken ob ihr was net bekommt ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
allergie
viele allergien sind genetisch bedingt. so ist bei meiner seite neurodermitis und schuppenflechte da und auf der seite meines mannes lebensmittel allergien.auf meine antibiotika allergie muss ich keine rücksicht nehmen weil die erlernt ist genauso wie ne hausstauballergie. d.h. wenn eine deutliche anlage in der familie vorhanden ist sollte man im ersten lebenhalbjahr allergenfrei ernähren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
7 Antwort
aber zum einen
woher wollt ihr wissen das eure kinder zb gegen gurken allergisch sind oder nicht, wenn ihr ihnen keine gebt. und dadurch das man kinder vor etwas bewahrt eben zb vor gemüse, obst oder sonst was kommt es doch gerade zu allergien. weil warum haben leue die aus der stadt kommen öfter heuschnupfen als welche die auf dem dorf leben? richtig, weil die stadt menschen net so oft damit in berührung kommen
sweetmama88
sweetmama88 | 09.09.2009
6 Antwort
na
wenn du oder dein mann allergien hat dann ist die wahrscheinlichkeit höher das auch das zwergerl allergisch gegen bestimmte sachen ist. Ich hab keine Allergien. Mein Mann ist auf gott und die Welt allergisch. Hoffentlcih kommen die Kids nach mir
Engerl
Engerl | 09.09.2009
5 Antwort
Nele hatte immer wieder mal
so ausschlag am Körper dann würde ein allergie test gemacht...Eiweißallergie wurde festgestellt da es aber mehre sorten eiweiße gibt testen wir jetzt selber aus was sie verträgt und was eben nicht...
Glueckstern72
Glueckstern72 | 09.09.2009
4 Antwort
Genau
ich hab Allergien, daher ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass meine Tochter auch die Veranlagung dazu hat. Durch das dosierte Geben von Lebensmitteln hofft man, zu vermeiden, dass Allergien entstehen... Wenn weder Du noch dein Partner Allergien habt, musst Du Dir deswegen auch keinen Kopf machen...
Sonntagskind08
Sonntagskind08 | 09.09.2009
3 Antwort
hallo
soweit ich weiß, sind all die kinder allergiegefährdet, dessen eltern auch allergiker sind! lg
sandrav83
sandrav83 | 09.09.2009
2 Antwort
ja
ich machs genauso. allergiegefährdet heißt eigentlich, wenn die eltern allergien haben, dann ist das kind nicht ausgeschlossen auch welche zu bekommen... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
1 Antwort
na wenn zb Mama oder PApa starke Allergien haben
ist es relativ warscheinlich das auch das Kind eine Allergie entwickelt
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 09.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Wisst ihr was es sein könnte?
25.07.2012 | 8 Antworten
keine Frage!
22.05.2012 | 5 Antworten
wisst ihr was das heißt?
10.03.2011 | 4 Antworten
wisst ihr das?
15.02.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading