ich befürchte mein kind hat das kiss-syndrom

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.09.2009 | 10 Antworten
meine kleine legt ihr köpfchen besonders gern auf die linke seite, wenn ich sie auf die rechte seite drehe, dann ist ihr kopf schief.auch wenn ich sie aufrecht halte hält sie zwar ihr köpfchen aber es sieht immer so aus als guckt sie nach oben. und wenn ich sie komplett auf die rechte seite lege, dann sieht es aus als wenn sie sich anspannt, macht den kopf ganz weit nach hinten und sieht aus wie ein c. als ich danach im internet gesucht habe, hab ich bei google ein bild gesehen, was typisch für das kiss-syndrom ist und bei meiner kleinen sieht es leider auch so aus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
....
hallo, mein Sohn hatte damals immer geschriehen....und der KA hatte das immer ausgeschlossen, das Kisssymdrom.Doch weil es immer schlimmer wurde, bin ich, als er ca.5Mon. war zum Ortopäden, der at den kleinen Geröngt und festgestellt, das er er einen Wirbel ausgerengt hat.Er wurde wieder eingereng und ich mußte ein halbes Jahr später zur Kontrolle.Da wurde dann am Becken festgestellt, das er dort auch ausgerengt war, da er nicht so am Krabbeln war, wie man das so macht....heute muß ich ihn Regelmäßig Untersuchen lassen, aber bis jetzt ist alles gut und hat , bis auf den etwasplatten Kopf, keine Beschwerden. LG Zauberengel
zauberengel
zauberengel | 09.09.2009
9 Antwort
@lucyzicke
das ist wirklich so das es einer therapie bedarf, stecken da gerade mitten drin. Und die folgen wenn es nicht behandelt wird sind echt nicht schön!!! Ich finde es auch schlimm das, dass alles ne selbstzahler sache ist, ich meine gut, damit es meinem kind gut geht mache alles. Aber da diese blockaden ja 80% der neugeborenen durch die geburt haben, könnte man da ruhig was dran ändern... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
8 Antwort
Wir waren mit unseren Jungs beim Ostheopathen..
Hatten zwar kein Kiss-Syndrom, aber Lieblingsseiten..
Barbara1977
Barbara1977 | 09.09.2009
7 Antwort
@Ctella
das ist nicht so toll....okay danke für die info. Wuste es nicht.
lucyzicke
lucyzicke | 09.09.2009
6 Antwort
Unsere Kleine
hatte damals auch eine Lieblingsseite. Wir haben dann versucht, durch das Halten von Spielzeug o.ä. zu fördern, dass sie den Kopf auf die andere Seite legt. Sie war auch total verspannt. Mein Arzt hatte uns sogar empfohlen, den Kopf richtig mit Druck Richtung Unterlage zu drücken. Dabei hat sie immer den ganzen Körper verdreht. Ich konnte das nicht, weil klar war, dass ihr das weh tat. Mein Mann hat das aber trotzdem gemacht, und es scheint geholfen zu haben. Nach wenigen Wochen war dann zwischen links und rechts kein Unterschied mehr zu sehen. Aber wenn es bei eurer Kleinen sehr auffällig ist, kannst du ja mal einen Arzt draufschauen lassen. Mach dir aber keine Sorgen, das ist schnell zu beheben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
5 Antwort
...
Hallo, bei meiner Maus war es genau das gleiche, das wurde schon bei der U2 festgestellt, dass sie eine leichte Schädelasymetrie hat und halt bevorzugt die linke Seite benutzt. Waren bei der KG, die hat leider nichts gebracht, weil sie nämlich Blockaden vom 1.-3- Halswirbel und am Becken hat, dass kommt aber schon von ihrer Lage im Mutterleib. Wir machen jetzt die Voita-Therapie, die ist Hammer, macht auch eine Physiotherapeutin und seitdem ist es wesentlich besser geworden und sie benutzt beide Seiten gleich gut. Wie war der Hörtest bei deiner Maus? Bei uns war die ganze Zeit das rechte Ohr auffällig und das linke ok, daher hat sie noch verstärkter die linke Seite benutzt, seitdem beide Ohren ok sind, ist das anders. Erkundige dich mal bei deiner KA!
DiniS
DiniS | 09.09.2009
4 Antwort
@lucyzicke
ohne therapie legt sich das leider gar nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
3 Antwort
meine
sina hat deas auch.....und schaut nur nach oben...hoffe das legt sich wieder bei ihr..
lucyzicke
lucyzicke | 09.09.2009
2 Antwort
geh doch
einfach mal zum Arzt, wenn du schon gegoogelt hast udn dir ziemlich sicher bist, wir können dir so leider auch nihct weiter helfen. Alles Gute für euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
1 Antwort
Hallo
dann würde ich dir empfehlen auf direktem wege einen chirotherapeuten aufzusuchen... haben das gleiche problem!!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009

ERFAHRE MEHR:

kiss syndrom
20.04.2011 | 11 Antworten
KISS Syndrom
21.05.2010 | 2 Antworten
Jemand Erfahrung mit Kiss Syndrom?
28.09.2009 | 8 Antworten
osteopath / baby
18.09.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading