Allergie bei Babies / Heuschnupfen?

nicschil
nicschil
06.08.2009 | 1 Antwort
Hallo in die Runde,

meine kleine Tochter (8 Monate) bekommt immer nachdem wir draussen waren nachts Schleim in den augen und die Nase ist zu. Draussen sind es momentan 28 Grad und es ist eine schwüle Hitze. Auch ist sie keineswegs erkältet.
ich habe die Befürchtung, dass sie Heuschnupfen hat (wir Ihr Vater und ich selbst ebenfalls). Nun war ich kürzlich beim KIA und der meinte " das gebe es gar nciht, dass Babies schon im ersten Lebensjahr Allergien hätten" .. - insbesondere nicht, wenn sie stillen (was ich immer noch tue - gemischt mit Beikost).
Ich verstehe das nicht. Wie - beide Elternteile - haben viele Allergien. Ich habe zwar 6, 5 Monate voll gestillt und stille nun noch 1/2 bis 3/4, aber wie soll denn die Kleine von MIR Antikörper erhalten? Ich hab doch selbst keine .. .

Hat jemand von Euch evtl. ein Baby, dass schon Heuschnupfen hat oder weiss jemand etwas zu diesem Thema bei Babies?
Gibt es Medikamente für Babies?

Danke Euch und Lg
Nicole
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ich hatte auch mal den verdacht, dass unsere mit unter 1 jahr heuschnupfen hätte. der kinderarzt hat gesagt, dass allergietests in dem alter noch nicht anschlagen und es dementsprechend keinen sinn machen würde. er hat uns aber cetirizin-tropfen mitgegegeben. weiß aber nicht ob ich dir die dosierung sagen soll, bin kein arzt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Eigenurin gegen Heuschnupfen
01.06.2014 | 10 Antworten
Heuschnupfen in der Schwangerschaft
01.04.2014 | 6 Antworten
Calcium gegen Heuschnupfen?
16.06.2013 | 8 Antworten
Schwangerschaft und Heuschnupfen
01.04.2012 | 19 Antworten
Kuhmilch allergie 8 Wochen altes Baby
16.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading