Gitterstäbe im Kinderbett rausnehmen

Paulas-Mami
Paulas-Mami
18.01.2009 | 13 Antworten
Hallo liebe Mitmamis,

mich würd mal interessieren, wann ihr bei euren kleinen die Gitterstäbe aus dem Kinderbettchen entfernt habt? Also ich rede von 2-3 Standen.

Bei uns sind sie schon raus. Meine kleine ist fast 1 1/2 jahre alt.
Ich musste sie aber eher unfreiwillig rausmachen.

In jeder Nacht hörte ich einen dumpfen Knall und kurz darauf sehr lautes weinen, dann bin ich natürlich direkt in`s Kinderzimmer gelaufen um zu sehn was dort los ist! .. Es ist passiert was lieber nicht passieren sollte.
Paula ist samt Schlafsack über`s Bett geklettert und natürlich gefallen.
Herrje, was ein schreck! Zum Glück ist nicht`s passiert und ich konnte sie sehr schnell beruhigen.

Ich hatte mir voher überhaupt keine Gedanken darüber gemacht das soetwas passieren kann und für mich stand eigentlich fest die Stäbe so lang es geht drin zu lassen. Naja nun kam alles anders.

Das komische an der Sache ist, jetzt kann sie aus ihrem Bett raus und macht es nicht! Nur nach ihrem Mittagschlaf klopft sie an ihre Tür. Nachts kam sie nicht ein einziges Mal heraus obwohl sie öfters mal nacht`s wach wird und spielt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Liebste Grüße Nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huch
es soll natürlich nicht "jeder" sondern "jener" heißen. in jeder nacht, das wär echt hart +lach+
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 18.01.2009
2 Antwort
uuppss..
das war bestimmt n riesenschreck...also mein kleiner is jez 21 monate und ich werde mich hüten die stangen da raus zu machn...allerdings macht er zumindestens bis jetzt keine dummheiten, schläft nachts und am tag also zum mittagschlaf sitzt er nur in seinem bett bevor er umfällt und schläft*gg........aber wenn sie jez zufrieden is dann hast doch alles richtig gemacht!lg
loewenmami07
loewenmami07 | 18.01.2009
3 Antwort
stäbe entfernen
ich hab die stäbe schon sehr früh rausgemacht, eigentlich seit dem8 monat wo er angefangen hat zu krabbeln. wenn er wach ist klettert er einfach raus.so kam er nie auf die idee drüber zu klettern. find das toll und wir haben keinen stress.
babys-mummy
babys-mummy | 18.01.2009
4 Antwort
Hi!
Ja ich habe mir auch Gedanken darüber gemacht wann ich wohl ein paar Stäbe entfernen soll, aber will auch noch warten denn sonst schläft sie mir womöglich nicht ein und will raus krabbeln, weil es ja dann auch was neues ist! Sie ist jetzt 21 Monate! Vorallem robbt meine Kleine im Schlaf auch ziemlich herum und da hätte ich Angst dass sie da rausfällt da wo dann keine Stäbe mehr sind! Lg
nintsch
nintsch | 18.01.2009
5 Antwort
ich mache meine stäbe auch erst raus wenn mein sohn versucht drüber zuklettern
er ist jetzt fast 20 monate und hats nochnie versucht
Taylor7
Taylor7 | 18.01.2009
6 Antwort
wirbelwind.
ja, ich hab da soeinen kleinen großen wirbelwind bekommen. das mit dem herumrobben beim schlafen kenne ich (: aber herumrobben ist auch eigentlich das falsche wort. sie wirft sich mehr von einer zur anderen seite. rausgefallen ist sie jedoch noch nicht seit die stäbe raus sind. die lücke ist auch recht eng. was da alles hätte passieren können bei dem sturz sind so sachen wo man sich voher irgendwie keine gedanken drüber macht.
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 18.01.2009
7 Antwort
Spätzünder
also mein grosser ist 3 jahre und 5 Monate und wir haben ihm heute das Bett umgebaut zum Juniorbett. vorher ahtte er auch noch alle stäbe drin, er war immer der Meinung, das er raus fallen könnte, oder es zu kalt werden könnte im Bett. aber heute war er mutig, und konnte sich vom Gitter verabschieden
louni
louni | 18.01.2009
8 Antwort
uiui
ja, dass ist wirklich lange :) aber warum auch rausmachen wenn keine "gefahr" besteht! niedlich .. "es könnte kalt werden"! irgendwie klettert sie sowieso überall herum. meine eltern sagten schon sie wird bergsteigerin. sie strengt sich teilweise so an irgendwo hochzukommen das sie knallrot wird und tierisch schwitzt!
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 18.01.2009
9 Antwort
es kommt drauf an....
also da bett von meinen kleinen da kann man 2 stangen einfach so rausdücken.aber es gibt auch betten wo man das ganze bett abbauen muss um die stangen rauszumachen.ich habe die stangen rausgemacht als mein kleiner 1 jahr alt war.aber über nacht hab ich sie wieder rein gemacht da hat ich doch ein bisschen bedenken und da er nachts sowieso im schlafsack schläft kann er eh nicht raus.tagsüber sind die stäbe draußen und er geht manchmal zu kuscheln rein und wenn er nach seinem mittagsschlaf wach wird kommt er alleine raus aus dem bett macht seine zimmertür auf und kommt ins wohnzimmer gelaufen.
Carina2303
Carina2303 | 18.01.2009
10 Antwort
täusche dich nicht!
ich habe auch gedacht das meine maus mit dicken schlafsack auf keinen fall rausklettern kann. ich hätte glaub ich alles darauf verwettet! und dann nachts der knall + schrei .. also wenn ich die stäbe nacht`s wieder reinmachen würd, dann hätt ich das gleiche spektakel wahrscheinlich erneut ..
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 18.01.2009
11 Antwort
es könnte kalt werden
ist das süß
Taylor7
Taylor7 | 18.01.2009
12 Antwort
ja das kann sein...
aber ich meinte aus dem ausgang kommt er mit schlafsack nicht.übers bett kann schon sein aber meiner hat sich bis jetzt noch nie rüber gelent.wenns soweit ist dann kommt der schlafsack weg und die stäbe nachts auch.dann werde ich nur noch ein kissen vor den ausgang legen das er zur not raus aknn wenn er unbedingt will.....liebe grüße...
Carina2303
Carina2303 | 18.01.2009
13 Antwort
..
bis unsere aus der kleinen lücke rauskam musste man auch erst viel helfen :)
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 18.01.2009

ERFAHRE MEHR:

ab wann das kinderbett umbauen?
09.03.2012 | 9 Antworten
Kinderbett/Hartz 4
13.11.2011 | 25 Antworten
Bauchnabelpiercing rausnehmen?
25.01.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading