Blähungen wer weis ne tip?

mama2682
mama2682
11.01.2009 | 12 Antworten
hallo ihr lieben hab mal ne frage mein baby ist jetz elf tage alt und hat ab und zu blähungen und festen hasenköttel ähnlichen stuhl. was tue ich damit der stuhl weicher wird? und bei meinem ersten kind hatte ich ein mittel aus der apotheke das nach himbeer schmeckte (löst den schaum im milchfläschchen auf ) weis nicht mehr wie es heist kennt es jemand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
das heißt glaube lefax, das hatte ich bei meinem kleinen auch. hilft super
schnullerpirat
schnullerpirat | 11.01.2009
2 Antwort
Ist es vielleicht...
Saab simplex gewesen? Was auch helfen soll ist Milchzucker, bekommst du im Supermarkt u. a. LG Verena
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
3 Antwort
also wir hatten fencheltee, bauchwohltee
und wenns schlimmer war gabs nen paar tropfen sab simplex dann war meistens auch ruhe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
4 Antwort
hallo
Sie entstehen entweder durch verschluckte Luft oder meist durch Gase, die sich im Dickdarm bei der Verdauung bilden. Es bilden sich bei den Gärungsprozessen immer Darmgase, die normalerweise etwa 20mal täglich über den Darmausgang entweichen. Wenn dieser natürliche Abgang von Gasen nicht stattfindet, bläht sich der Bauch. Der mit Luft überdehnte Darm kann dann sehr schmerzhafte Krämpfe, sogar kolikartige Schmerzen verursachen. Bei Blähungskoliken von Säuglingen in den ersten Lebensmonaten haben Studien ergeben, dass die Ermüdung des Säuglings eine zentrale Rolle spielt. Das Kind hat die Schreiattacken selten aufgrund von Blähungen. Diese entstehen eher durchs vermehrte Luftschnappen dabei. Besonders häufig schreien Kinder zwischen 16 und 24 Uhr, was auch für Ermüdung spricht. Der Schlaf- Wach- Rhythmus wird erst mit der Zeit erlernt und kann durch Regelmäßigkeit im Tagesablauf und ruhige Ausstrahlung von Seiten der Eltern unterstützt werden. Bei außergewöhnlich langem und ungewöhnlichen Schreien, monoton und unabhängig von der Tageszeit, ist fachliche Untersuchung selbstverständlich notwendig.
azisti
azisti | 11.01.2009
5 Antwort
milchzucker hilft
habe meiner auch den bübchen - bauchweh tee gegeben. immer am tage verteilt...sie hatte kaum probleme... viel massieren und im notfall mehr wasser zur flasche geben und wenn du stillst naja versuchen etwas tee zu zugeben... gute besserung lg
muggelmaus
muggelmaus | 11.01.2009
6 Antwort
*******
lefax.... bauchmassage mit warmen öl, einfach im uhrzeigersinn um den bauchnabel rum streichen.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
7 Antwort
sab simplex hilf
kriegst auch vom doc verschrieben oder ganz einfach milchzucker LG
Niki82
Niki82 | 11.01.2009
8 Antwort
Blähungen
Da hilft LEFAX super!!!!
Ma2kids
Ma2kids | 11.01.2009
9 Antwort
bei dm gibt es magen darm suspension
ist das gleiche wie lefax nur billiger, ist von abtei, oder gibt auch von hipp bäuchleintee.....gegen blähungen und gegen den stuhl, mach mal nen bisschen mehr wasser in die flasche, zb nicht 90ml und drei löffel sondern 120 und drei löffel, kann passieren das dann der wurm schneller wieder hunger hat, aber das machste 3 mal am tag und wenn das nicht hilft kannst du immernoch milchzucker geben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009
10 Antwort
rate
dir nur SAB SIMPLEX!!!!!!!!!!! aber 11 tage und fester stuhl??!!! das sollte eigentlich nicht sein bei nem so kleinen baby. stillst du oder gibst du flasche. wenn flasche, vielleicht machst du die milch zu dick? gib dann am besten PRE nahrung.
TOLga
TOLga | 11.01.2009
11 Antwort
versuche es mal damit!
Feuchtwarmer Bauchwickel: Bei Kindern reicht ein Waschlappen oder ein kleines Handtuch, das in möglichst warmem Wasser getränkt wird. Dieses wird gut ausgewrungen, auf den Bauch des Patienten gelegt und mit einem trockenen Handtuch umhüllt. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Wunsch des Patienten und Wärmegrad des Wickels. Er kann gerne wiederholt werden. Massage und Einreibung Gute Erfahrungen habe ich mit der Einreibung des Bauches mit Kümmelöl 10%ig oder Melissenöl gemacht. Im Uhrzeigersinn wird mit kreisenden Bewegungen gleichmäßig massiert.
azisti
azisti | 11.01.2009
12 Antwort
@tolga
das hat damit nichts zu tun, meine war 7 tage und hatte verstopfung, aber nur weil sie die milasan pre nicht vertragen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2009

ERFAHRE MEHR:

nach eisprung blähungen?
24.03.2011 | 2 Antworten
Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading