Mittelohrentzündung

Sofies-welt
Sofies-welt
29.12.2008 | 5 Antworten
Hat da jemand schon Erfahrungen mit Mittelohrentzündung mit 6 Monaten ?
Gibts da außer Antibiotika noch was anderes ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Mittelohrentzündung
Unser Arzt hat meinen Beiden, die schon sehr oft Mittelohrentzündung hatten, auch immer Antibiotika verschrieben. Ich habe dann irgendwann mal von einer anderen Ärztin den Tip bekommen " Otovowen" zu geben. Es ist ein pflanzliches Mittel, welches man allerdings ganz früh geben muß, am besten bevor die Entzündung ausbricht Hat meinen bisher sehr gut geholfen! Ich weiß aber leider nicht ob es für so Kleine auch schon geeignet ist. Es ist Alkohol enthalten, aber die Ärztin sagte es entspricht etwa der Menge die auch in einem großen Glas Apfelsaft enthalten ist!! Kannst ja mal deinen Arzt darauf ansprechen. Wichtig ist außerdem, genug für die Belüftung des Ohres zu tun. Also bei Schnupfen, Nasentropfen geben. Gute Besserung!!!
Nette-2
Nette-2 | 29.12.2008
4 Antwort
ach ja,
aber antibiotika konnte ich weglassen da der ki-arzt das ok gab, die mittelohrentzündung war noch nicht so schlimm da konnte ich es erst so versuchen, sowas geht nur mit absprache des arztes.
skyxxx
skyxxx | 29.12.2008
3 Antwort
versuch
zur unterstützung der heilung ein kamillen-zwiebelsäckchen. einfach ne zwiebel würfeln mit etwas kamillentee in ein säckchen kurz in kochendes wasser halten und warten bis es etwa körpertemperatur hat, dann aufs ohr legen ca 15-20min. ich hab direkt 2säckchen gemacht und beide mit nem schal an die ohren gebunden, meinem kleinen ging es danach auch schon besser, 3mal täglich hab ich das gemacht nach knappen 2-3 tagen war die welt wieder ok, habe meinem sohn keine antibiotika gegeben.
skyxxx
skyxxx | 29.12.2008
2 Antwort
auser
Antibiotika haben wir noch ohrentropfen bekommen und zäpfchen gegen die schmerzen aber ohne antibiotika bekommst es nicht weg Gute besserung Tine
tinchen5
tinchen5 | 29.12.2008
1 Antwort
Wir
haben nichts anderes als Antibiotika bekommen, war mir nicht so reht aber was will man machen !?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

raus bei mittelohrentzündung?
21.12.2011 | 6 Antworten
mittelohrentzündung?
03.01.2011 | 1 Antwort
Mittelohrentzündung Hausmittel
27.10.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading