Kind aus dem Auto gefallen!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.10.2008 | 8 Antworten
Mir ist etwas total furchtbares gestern passiert, und ich muss es mir vonn der Seele schreiben .. Ich war gestern mit dem kleinen (9, 5 Monate) in der stadt und als ich heim wollte habe ich ihn in seinen kindersitz gesetzt und angeschnallt (da muss wohl etwas stoff von der Hose eingeklemmt gewesen sein, jedenfalls habe ich die Auto tür ein stück offen gelassen das er mich sieht und hört, während ich den Kinderwagen in den Kofferraum geladen habe. Plötzlich haben ich etwas fallen sehen aus dem Augenwinkel und dann weinte er plötzlich und beim 2. blick habe ich gesehen das er neben dem Auto lag, der Gurt hatte sich wieder gelöst. Ich mache mir solche Vorwürfe das ich die Autotür nicht zugemacht habe. Ihm geht es gut und in der Notaufnahme meinten sie es ist alles in ordnung .. e´r hat am selben abend noch wieder getobt und gegackert ..
Aber wie konnte mir das nur passieren warum war ich so leichtsinnig, ich habe die ganze nacht kaum geschlafen und wenn das habe ich so schlecht geträumt das ich schweißgebadet aufgewacht bin ..
Warum bin ich nicht vorsichtiger ich habe doch schon ein Baby verloren (Erklärung im Profil unter Kinder), da müsste ich doch doppelt aufpassen ..
Ich kann nich mehr klar denken!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..............
Es ist ja alles gut gegangen !! Mach dich nicht verrückt. Ziehe jetzt einfach immer am Gurt wenn Du ihn angeschnallt hast ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2008
2 Antwort
unfall
guten morgen, muss ja furchtbar sein, dass du dir so den kopf zerbrichst.aber kopf hoch, ihr seid mit nem schrecken davon gekommen.das nächste mal biste ja vorgewarnt und dir passiert das nicht nochmal-mach dich jetzt nicht so fertig, dann passiert sonst viell noch was anderes wenn du dich reinsteigerst.klingt doof-aber versuch es zu vergessen, es ist ein neuer tag!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2008
3 Antwort
....
mach dir nicht mehr so viele gedanken, das kann jeder mutter passieren, wir sind nicht perfekt. wichtig ist das es dem kind gut geht. das nächste mal wenn du ihn anschnallst, dann rüttel immer an den gurt um sicher zu sein das er fest ist, dass mach ich immer so. ich kann dich schon verstehen, manchmal gehen mir auch so einige sachen im kopf herum und dann denke ich mir was hätte alles passieren können usw ... ! vergiß das ganze ganz schnell und freu dich das es dem kind gut geht. lg, tatjana
tatjana2908
tatjana2908 | 28.10.2008
4 Antwort
...
mach dir nicht soviel gedanken auch wenn es schwer fällt. dafür kannst du nichts wenn der gurt sich löst, das sind momente wo man nicht drinne steckt. muss bei meinem auch immer richtig reindrücken das er zu geht. es wird noch viel mehr passieren später wenn er mal in kiga geht. kopf hoch auch wenn der hals dreckig is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2008
5 Antwort
Hallo
Mach dir keine Vorwürfe, frag mal die Mamis, hier ist bestimmt fast jeder schonmal der oder die kleine vom sofa, vom bett, vom wickeltisch oder irgendwo anders runtergefallen, das passiert nunmal und da sagen sich auch viele, oh mein gott, wie konnte ich nur so unvorsichtig sein. Mach dir mal keine sorgen, ist ja alles gut gegangen!
elefant1983
elefant1983 | 28.10.2008
6 Antwort
Also als erstes mal
Das passiert. Er hat ja nix, mach dir keine Vorwürfe. Das du schon ein Kind verloren hast tut mir sehr sehr leid. Aber etwas wichtiges will ich dir noch sagen. Ob Tür auf oder zu, der Sitz hätte halten müssen, der Gurt meine ich. Scheinbar hat ja der Gurt vom Sitz nicht gehalten oder???? DER DARF SICH NICHT LÖSEN!!! Lass ihn nachschaune. Vielleicht stimmt was nicht damit, stell dir vor ihr habt ein Unfall und der löst sich. Lass es bitte bitte nach schauen und kauf dir zu Not einen neuen oder tausch den um. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.10.2008
7 Antwort
Unfall
Hallo, kann dich gut verstehen, mir ist sowas ähnliches passiert. Mein Sohn ist mir damals, da war er 4 Monate alt, aus der Kinderwagentasche gerutscht, das Problem war, ich stand mitten auf der Treppe, so das er ein paar Stufen runter gerutscht ist. Ich habe geschrien wie am Spieß, ich dachte es wäre nur ein schlimmer Traum und ich wache bald auf! Aber es war real, ich war so fertig, dass eine Nachbarin den Krankenwagen gerufen hat. Der Rettungsassistent meinte, sowas würde tagtäglich irgendwo auf der Welt passieren und ich solle mir keine Vorwürfe machen ... haha..leichter gesagt, als getan ... ! Das End vom Lied war, dass unser absolutes Wunschkind einen Schädelbruch hatte. Er ist jetzt wieder vollkommen gesund ... Gott sei Dank!!!!!! Ich bin heute noch in Therapie, weil ich dieses schreckliche Erlebnis nicht richtig verdauen kann. Aber das Leben geht weiter! Sei froh, dass es bei dir nochmal gutgegangen ist! Verzeih dir..wir sind "nur Menschen" und nicht perfekt! Liebe Grüße Kiwa05
Kiwa05
Kiwa05 | 28.10.2008
8 Antwort
bautz!
uns ist unser sonnenschein auch schon aus dem auto gefallen.und zwar auf der automobilmesse in leipzig.wir:voll vertieft in unser neues traumauto, ich meine so richtig schön am ausprobieren, haben nicht mitgekriegt das der kleine nach hinten durchgeklettert ist.mein freund steigt aus geht an die schiebetür, will die aufmachen da stürzt ihm der kleine mit dem kopfzuerst engegen . so viele fremde menschen um uns rum und alle sagten nur:wieso hat der denn die tür aufgemacht, das muss man doch sehen, das arme kind, können die nicht aufpassen, was sind das für eltern, ... usw. der kleine war damals 1 1/2 und erhat die ganze messehalle zusammen geschriehen.ich hab mir noch lange vorwürfe gemacht und mein freund erst.aber alles geht vorbei.es geht allen gut und das ist das wichtigste :)
cupi
cupi | 28.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Welches Auto fahrt ihr denn so?
02.03.2013 | 18 Antworten
Unangemeldetes Auto geblitzt
09.11.2012 | 48 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading