probleme in der schwangerschaft mit krampfadern

katja29100
katja29100
12.04.2015 | 4 Antworten
Könnt ihr mir bitte tipps geben gegen wadenkrämpfen und krampfadern
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich bekam in beiden Schwangerschaften Kompressionsstrümpfe verschrieben. Gibt Schöneres und habe dadurch auch keine weiteren Krampfadern bekommen. Es ist bei denen geblieben, die ich vorher schon hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2015
3 Antwort
Die Beine regelmässig hoch lagern, Kompressionsstrümpfe oder zumindest vernünftige Stützstrümpfe gegen die Krampfadern tragen. Evtl lindern sich dadurch auch die Wadenkrämpfe. Ansonsten mit Magnesium und Schüsslersalz Nr 7 arbeiten.
Rhavi
Rhavi | 12.04.2015
2 Antwort
Magnesium kannst dir auch beim FA verschreiben lassen. Bei den meisten KK bekommst das Geld dann wieder.
xxWillowXx
xxWillowXx | 12.04.2015
1 Antwort
Wassertreten und wechselduschen fördern die Durchblutung, wenns ganz schlimm ist kannst du auch Magnesium Tabletten oder Granulat zum auflösen nehmen. Aber bitte in der Apotheke kaufen und beraten lassen und nicht in einen Drogerie Markt oder Supermarkt kaufen
Sabi77
Sabi77 | 12.04.2015

ERFAHRE MEHR:

Schmerzen wegen Krampfader
30.10.2016 | 5 Antworten
Krampfadern im intimbereich in der ss!
27.09.2013 | 4 Antworten
Probleme auf der Arbeit!
23.07.2013 | 25 Antworten
Krampfadern veröden lassen
11.07.2012 | 4 Antworten
Probleme auf Arbeit
11.01.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading