2 versuch

kleinel
kleinel
25.11.2011 | 12 Antworten
hallo ihr lieben (moin)

hätte da mal eine frage und zwar kennst sich jemand mit dem medikament (" Mirtazapin dura" 15mg Filmtabletten) aus bzw. hat jemand damit erfahrungen gemacht ? hab das mittel gestern von meiner ärztin verschrieben bekommen , und bei mir ist es immer so wenn ich den beipackzettel lese und ich les was negatives dann nehme ich das zeug nicht mehr (ja ich weiß sollte man vielleicht lieber nicht tun den beipackzettel lesen) aber ich tus halt immer wieder . ich soll jeden abend vorm bett gehen eine tablette einnehmen , aber so richtig trau ich mich nicht ich weiß jetzt nicht so richtig wie ich mich verhalten soll . mein mann meint nehm sie ruhig dann geht es dir "vielleicht " besser ....ja aber nur vielleicht !!! naja vielleicht kennt ja einer von euch dieses medikament und kann mir darüber berichten . ich danke schon mal sehr herzlichst für eure antworten

ich wünsche euch allen einen schönen freitag und ein schönes wochenende (ciao)

lg kleinel
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
In jedem Beipackzettel stehen Risiken und Nebenwirkungen, aber wenn dir deine Ärztin das verschreibt, dann wird es dir sicher gut tun und du wirst es brauchen. Na und wenn du es nicht probiertst, wird es dir auch nicht besser gehen. Ich weiß ja nicht, wofür oder wogegen das Medikament ist, aber da die Ärzte alle sparsam mit dem Verschreiben von Medikamenten umgehen, wird es wohl notwendig sein, das du die Tabletten nimmst. Ich wünsch dir gute Besserung.
Antje71
Antje71 | 25.11.2011
2 Antwort
Wogegen soll es helfen??
teeenyMama
teeenyMama | 25.11.2011
3 Antwort
hmmmmmm, das medikament kenne ich net genau, aber das "pin" am ende sagt mir, das es net um rein "körperliche" probleme gehen wird, leider gibt es da sehr viele medikamente und jeder reagiert anders, so das man da wirklich nur mit "ausprobieren" weiterkommt, leider können alle diese medikante sehr unschöne nebenwirkungen haben, so das viele es nicht nehmen, das bringt aber ja nix, hat ja einen grund, warum du sie nehmen willst, wenn du andere sachen ausprobieren möchtest und das alles so weitergeht wie du es möchtest
iris770
iris770 | 25.11.2011
4 Antwort
ganz viele pat. von unseren pflegedienst nehmen das und keiner hat nebenwirkungen. ich weiis ja nun wofür das genommen wird und ich rate dir, nehm es vor em schlafengehen ein. deine ärztin wird dir bestimmt nichts schlechtes verschreiben. alls dui doch dann irg. welche nw verspürst gehst du wieder zur ärztin und redest mit ihr
Smilieute
Smilieute | 25.11.2011
5 Antwort
naja wenn man nur nachm beipackzettel geht dürfte man gar keine medis nehmen..und ich bei meinen, wäre warscheinlich schon längst tot bei der ellenlange liste an evtl. auftretenden nebenwirkungen.. aber es is wichtig den beipackzettel zu lesen, damit man weiß woher es kommt, sollten doch nebenwirkungen auftreten...und wenn andere beschwerden die nich aufgeführt sind, kann und sollte man diese dann dem arzt mitteilen.. vertrau deiner ärztin..sie wird damit nichts schlechtes wollen..im gegenteil..
gina87
gina87 | 25.11.2011
6 Antwort
hallo ihr lieben , sorry mußte mich ein weilchen ausruhen mir ging es nicht so gut somit antworte ich euch jetzt erst . erst mal vielen lieben dank für eure antworten :-) . also ich glaube ich fang mal ganz von vorne an euch das zu erklären . nun gut ich rief am montag dieser woche mein orthopäden an und schilderte meine situation und die meinten ich soll am dienstag früh kommen . ok bin dann am gesagten termin dort hin schilderte den doc mein anliegen und er ....
kleinel
kleinel | 25.11.2011
7 Antwort
behandelte mich daraufhin . hatte tatsächlich eine blockierung in der gegend wo ich die schmerzen habe
kleinel
kleinel | 25.11.2011
8 Antwort
Du tust gut daran den Beipackzettel durchzulesen und kritisch gegenüber dem Medikament zu sein. Nicht die Ärzte, sondern Du selbst bist für deine Gesundheit verantwortlich!! An deiner Stelle würde ich dir einen naturheilkundlich praktizierenden Arzt oder einen Heilpraktiker empfehlen. Da kennen die auch noch andere Therapien als das typische 0815 und greifen erst zuletzt zu starken Medikamenten mit Nebenwirkungen. Ich hoffe, ich konnte helfen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
9 Antwort
@ireen86 danke für deine antwort , ich nehme deinen rat dankend an . lg und schönes we
kleinel
kleinel | 25.11.2011
10 Antwort
hallo also es ist sehr stark das medikament und wenn du das brauchst nimm es ich nenne es mir egal tablette und man schläft ein aber je nach dem für was DU es brauchen tust lg
papi26
papi26 | 25.11.2011
11 Antwort
ich habe dir gestern schon geantwortet! das medikament wird deine probleme nicht lösen!! diese medis sind nciht harmlos und ich finde es unverantwortlich als arzt mal ein paar tabletten zu verschreiben bei psychischen beschwerden, die auch alternativ behandelt werden können und vorallem NUR so WIRKLICH zu lösen sind. oder willst du deine gesundheit für die profitgier anderer aufs spiel setzen??
tate
tate | 25.11.2011
12 Antwort
also nach deiner beschreibung deiner beschwrden...nimm die medikamente nicht, dies ind wirklich sehr stark. ist ja eine abfertigung deiner hausärztin
Smilieute
Smilieute | 25.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Keine Krabbelversuche
09.02.2014 | 17 Antworten
Versuchter Wohnungseinbruch?
07.01.2013 | 15 Antworten
neuer versuch da 1 nicht lessbar
25.06.2012 | 3 Antworten
Betrugsversuche Amazon!
25.03.2012 | 12 Antworten
Insemination - Wieviele Versuche?
19.02.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading