Mama Krank kann Papa zu Hause bleiben und sich ums Kind kümmern?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.06.2011 | 10 Antworten
Hallo liebe Mamis

ich habe mal eine kurze Frage ... ich bin in der 25 SSw habe einen kleinen Krümel von 22 Monaten ... nun bin ich heute morgen aufgestanden und habe mir meinen Rücken verdreht und kann mich kaum bewegen... *leider*

meine Schwiegereltern , genauso wie meine Mum können nicht auf den kleinen aufpassen ...

kann mein Mann sich krankschreiben lassen so das er sich um Kind und Kegel kümmern kann....

Ich habe keine Ahnung was geht und was nicht...

Ich danke euch für Eure Antworten....

Lieben Gruss Lissy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Er
kann sich nicht krankschreiben lassen, aber ihr könnt eine Haushaltshilfe beantragen, die dein Mann dann machen kann. Allerdings bekommt dein Mann für diese Zeit nicht das volle Gehalt. Müsst ihr mal bei Deiner Krankenkasse anrufen und fragen, wie ihr das machen müsst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
2 Antwort
...
Jep, wie Maulende M unter mir schrieb...Krankenkasse anrufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
3 Antwort
@Maulende-Myrthe
ich danke dir.... Na dann werden wir da mal nachfragen.... Ansonsten muss ich da wohl wie meist irgendwie durch :)... das leid einer Mami :O)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
4 Antwort
...
leider geht das nicht, ich hab seit gut 2 wochen auch sehr große rückenprobleme und kann mich nicht um meinen großen kümmern... er war jetzt ein paar tage bei oma, ist wieder hier un in den ferien fährt er zu seiner großtante, das hatte er sowieso schon vor.... gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
5 Antwort
..
also ich habe damals von der AOK keine haushaltshilfe bekommen, die mein mann hätte sein können.. ich konnte mich auch nicht mehr bewegen, weder liegen noch stehen noch sonst was und das mit einem säugling.. meine kh hatte es abgelehnt... aber nachfragen solltest auf jeden fall.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
6 Antwort
@knisterle
Meine Kasse hätte es auch nicht übernommen, als ich schwanger war und mich gleichzeitig um die Große hätte kümmern müssen. Selbst, wenn ich ins Krankenhaus gekommen wäre und hätte liegen müssen, hätte meine Kasse nichts übernommen. Ich bin privat versichert , übernehmen die so etwas nicht, von der Beihilfe ganz zu schweigen. Mein Mann hätte sich unbezahlten Urlaub nehmen müssen. Zum Glück wurde es nicht nötig damals. Aber viele Kassen übernehmen es. Mein Mann ist bei der BKK Essanelle und die hätten es übernommen, wenn ich da auch versichert gewesen wäre. Es tritt aber leider die Kasse der Frau ein und nicht die des Mannes.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
7 Antwort
...........
ruf doch einfach mal bei deinem hausarzt an....
D3licious_Lady
D3licious_Lady | 20.06.2011
8 Antwort
eigendlich geht es nicht
aber wenn ich mal wircklich nicht stehen kann und mich nicht kümmern kann dann ruft mein mann einfach bei seinem arzt an und er schreibt ihm dann ne krankmeldung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
9 Antwort
.....
oder so....
D3licious_Lady
D3licious_Lady | 20.06.2011
10 Antwort
...
Er könnte sich freistellen lassen und du kannst einen Antrag auf Haushaltshilfe bei deiner KK stellen. Dazu brauchst du eine Verordnung vom Arzt. Du kannst auch eine Freundin "einstellen". Du hast einen Anspruch darauf, wenn ein Kind von unter 12 Jahren in deinem Haushalt lebt und sonst niemand den Haushalt weiterführen kann. Außer du bist privat versichert.
Backenzahn
Backenzahn | 20.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Kann Vater nach Geburt zu Hause bleiben?
06.07.2011 | 12 Antworten
Kind krank - wie Arbeiten gehen?
13.01.2011 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading