⎯ Wir lieben Familie ⎯

MRT und EEG unter Narkose

Drea76
Drea76
12.05.2011 | 5 Antworten
Unser großer wird nun bald 3 und muss am montag ins krankenhaus weil ein MRT und EEG unter Narkose gemacht werden soll hat jemand erfahrungen damit? Mach mir echt gedanken wegen der narkose! Er hat mit knapp einem Jahr schonmal eine Narkose also so einen Dämmerschlaf und der ist ihm nicht gut bekommen sein körper hatte sich sehr dagegen gewehrt gezuckt usw und anschließend musste er sich übergeben usw habe echt bedenken ... :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn Muskeln sich entspannen, dann zuckt der Körper - das ist normal, kennste sicherlich vom Einschlafen
Der Gute wird mit Sicherheit was zur beruhigung bekommen, wo er dann schläft. Vorher habt Ihr eine Anamese, wo Du die reaktion beim letzten Mal berichten kannst. Der Arzt wird das mit Sicherheit berücksichtigen. Eine Narkose ist bei einem MRT in dem Alter auf jeden Fall angebracht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.05.2011
2 Antwort
also mika hatte mit 15 monaten ne narkose
er hat die polypen raus bekommen. er hat die narkose gut vertragen. das problem war nur weil er den ganzen tag verschlafen hat war der rythmus etwas durcheinander. das hat sich aber schnell gelegt. mach die keine gedanken. ich habe auch längere zeit in der anästhesie gearbeitet. wir haben viele kindernarkosen gemacht und es ist nie eas passiert. beim dämmerschlaf hat er vermutlich gas vor die nase bekommen!? da müssen kinder oft von spucken. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2011
3 Antwort
Hallo!
Meine Große ist auch 3 Jahre. Als sie 1 3/4 war, hatte sie Nierenbeckenentzündung. Nach 3 Monaten mußten wir dann zur Nachkontrolle nochmal ins Kh, da wurde auch MRT unter Narkose gemacht. Sie hat damals das Narkosemittel nicht vertragen, hatte wie Halluzinationen, schrie wie wild und ihr Körper wehrte sich gegen die narkose. Das Erbrechen danach ist aber völlig normal und unbedenklich, hatte meine Maus auch. Ich hatte auch schrecklich Angst um mein Kind, als ich da so hilflos neben ihr saß und ihr nicht helfen konnte.
Silvana-07
Silvana-07 | 12.05.2011
4 Antwort
Meine beiden Mädels wurden mit 3 und 4 Jahren an den Augen operiert
Beide haben natürlich ne Narkose bekommen über die Venen. Haben sie sehr gut vertragen. Die Kleine, welche ihre Op mit 3 Jahren hatte hat mir anschliessend auf dem Zimmer mein Mittag und ne Schüssel Melonen weggefuttert - war alles OK LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.05.2011
5 Antwort
meine
große hatte schon viele Operationen und alle in Narkose. Da war Sie auch noch ein Baby und hatte damit keine Probleme. MRT hat Sie auch oft und die werden nur in Narkose gemacht.
wassermann73
wassermann73 | 12.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Bauchspiegelung ohne Vollnarkose
21.05.2015 | 2 Antworten
Weisheitszähne Oberkiefer
14.03.2013 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x