Rauchen in Schwangerschaft

Schenniii
Schenniii
09.05.2011 | 27 Antworten
Hey :) Rauchen in der Schwangerschaft ist ja so ein Thema kla ist es immer besser aufzuhören aber es ist auch schwer . Ich bin zwar grad erst in der 4-5 Woche und habe mich jetzt auch ca. 5 Kippen am Tag reduziert aber wie schaffe ich es ganz aufzuhören oder wie habt ihr es gemacht ??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Nun ich habe eine Woche lang 5 dann 1 woche 4 dann eine woche 3 und dann ganz aufgehört
JACQUI85
JACQUI85 | 09.05.2011
2 Antwort
re
ich denke das ist keine frage das es schwer ist sonder des respektes deines kindes gegenüber das du aufhörst , ich hab auch geraucht vor der ss aber als ich erfahren habe das ich schwanger bin hab ich die dinger in den müll geschmissen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
3 Antwort
...
von heute auf morgen habe ich aufghört und bin schon seit drei jahren rauchfrei da ich danach auch nicht mehr angefangen habe. finde es verantwortungslos in der ss zu rauchen. das hat nichts mehr mit schwerfallen zu tun. ich an deiner stelle würde ein schlechtes gewissen haben dem kind gegenüber das raucht nämlich schon jede zigarette mit auch erst in der 4 oder 5 woche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
4 Antwort
....
Meine Schwester hat von HEUT auf MORGEN aufgehört, weil Sie nicht wollte, dass Ihr Kind im Bauch unterversorgt wird - denn beim Rauchen, das wirst Du ja wissen, erleiden die Kleinen Sauerstoffmangel und demnach Atemnot. Schrecklich, wenn an das Gefühl jedes MAL erleiden muss, nur weil die MAMA raucht. Ich verstehe Dich, wenn man mal raucht fällt es einigen schwer damit aufzuhören, aber denke an die Folgen für dein BABY, wenn DU weiter rauchst. Du packst das - mach es doch so, wie Jacqui85 es gemacht hat - jede WOCHE eine weniger und dann hörst DU auf. Viel ERFOLG!
deeley
deeley | 09.05.2011
5 Antwort
...
Mein Mann kann zwar nicht schwanger werden ... aber er hat ein Buch übers "Rauchen aufhören" gelesen und danach einfach aufgehört. Er lebt schon seit Jahren rauchfrei. "Man muss es nur wollen", hat mein Mann gesagt. Ich selbst habe nie geraucht, aber ne Freundin von mir hat auch während der Schwangerschaft geraucht. Ihr Baby kam über den errechneten Et, war aber viel zu klein und hatte ein Geschwür am Kopf. Es ist deine Entscheidung ... nur du kannst es ändern. Wenn du Lust auf ne Zigarette hast, dann kau stattdessen nen Kaugummi oder lenk dich mit was anderem ab.
DodgeLady
DodgeLady | 09.05.2011
6 Antwort
von heute auf morgen
mein freund zeigte mir ein video was er irgendwo her hatte ... er meinte zu mir "ich binde dich solange fest bis du den film zu ende geschaut hast" als ich den film ohne weiteres mir an sah habe ich so geheult und von jetzt auf gleich aufgehört ... weiss aber leider net mehr wie der film hieß ... kurze beschreibung ... war ne frau die schwanger war-baby war schon älter-immer wenn sie rauchte zeigte man des es über die nabelschnur ging und den rauch mit genommen hatte in den blutbahnen- am ende des films hatte sie dann ein baby zur welt gebracht was echt schlimm aussah naja jedenfalls hats mir geholfen
wonny1980
wonny1980 | 09.05.2011
7 Antwort
hi
also ich war in der sechsten woche als ich erfahren habe das ich schwanger bin, ich hab immer eine schachtel am tag geraucht und als ich wusste das ich schwanger bin hab ich sofort auf gehört zu rauchen, mein schlechtes gewissen meinem kind gegenüber wär mir viel zu groß gewesen.
Josie2010
Josie2010 | 09.05.2011
8 Antwort
ich habe so eine schachtel am tag geraucht
als ich den positiven schwangerschaftstest in der hand hatte gabs ab da keine zigarette mehr. nicht mal ne "abschlusszigarette" mir war daswohl meines babys am wichtigsten und hab es mit dem gedanke ich tue alles damit es gesundwird geschafftvon jetzt auf gleich aufzuhören. also allein der wille tut es. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
9 Antwort
HI,
also ich habe mir immer vorgestellt, daß mein Kind beim Jedem Zug der Zigarette von Mir eine dermaßen große Atemnot bekommt - und es kann sich nicht dagegen wehren. Als ich mir das vorgestellt hatte musste ich weinen und ab dem tag hatte ich keine Zigarette mehr angerührt. Habe zuvor 14 Jahre geraucht zum Schluß war es sogar ein Big Pack. Ich hoffe du schaffst es auch. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
10 Antwort
das ist nicht schwer.
denk mal an die folgen und den schaden, den du deinem kind zumutest, dann vergeht dir das rauchen. ich hab das auch geschafft, von heute auf morgen.
mamiaaliyah
mamiaaliyah | 09.05.2011
11 Antwort
Meine Freundin
ist jetzt kurz vor ET und die Kleine muss zur Entgiftung, weil die werdende Mama nie aufhörte mit rauchen in der SS. Ich habe NIE geraucht und den Satz: "In der SS soll man ja ni ganz aufhören ... "da könnt ich kotzen!!!!!!!!!!! Sowas sagen nur Gyns, welche selber rauchen ... Und: " Ich hab geraucht, meine Babys waren immer dick und bis ET ... " Und später? Körperl. Unterentwicklung? Asthma? Hautkrankheiten? geistige Unterentwicklung? ... ! Abgesehen davon, sind Kinder von Rauchermamas, welche in der SS geraucht haben geistig unterentwickelt- DAS würd ich mir nebst den zahlreichen gesundheitlichen Aspekten gründlich überlegen. Alle einstigen Raucherbabys haben heut eins an der Waffel. Kenn genug solche Leute noch von Schulzeiten her! Überleg es dir gut, Fakt ist, jede Zigarette schadet!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
12 Antwort
...
bei meinem großen habe ich auch reduziert wie Jacqui. Bei dem mittleren war ich im 5. Monat als ich erfuhr das ich schwanger bin. Ich habe dann reduziert bis auf 2 dann auf gehört. Dem Mittleren hat es nicht sichtlich/geistlich oder ähnliches getan auch wenn es mir schlecht ging dabei. Ich habe jetzt vor 9 Jahren aufgehört von jetzt auf gleich. Ich hatte mir aber lange vorher eingeredet das ich zum 1. Mai aufhöre. Ich habe den Tag vorher ganz normal geraucht, also nicht gekürzt o.ä., dann morgens aus Gewohnheit eine angesteckt und man schon der 1. Zug hing mir im Halse. Seit dem rauche ich nicht mehr. Mein Tipp: Reduziere so weit es geht aber setz dir selbst ein Datum bis vorhin du das hinbekommen möchtest. Viel Erfolg
Mel2404
Mel2404 | 09.05.2011
13 Antwort
...
es heißt das rauchen eine reine kopf sache ist und das der körper schon nach fünf minuten der letzten zigarette, anfängt es im körper wieder abzubauen. dh du musst dir einfach im kopf darüber klar werden was du deinem kind damit antust oder stell dir jedes mal vor wie du deinem kind eine zigarette ansteckst. erschräkendes Bild oder ??? irgendwann wird auch der kopf keine zigarette mehr wollen. am besten du suchst dir was, was du wenn es gar nicht mehr geht machst zb. gaugummi das schaffst du schon!!! lg
mamavonGUILINA
mamavonGUILINA | 09.05.2011
14 Antwort
ps
hier is mal ein humanes bild http://www.adeba.de/images/pool/baby/mini-DSC02200.JPG aber so in der art wird in dem video gezeigt wie fehlbildung , gaumenspalte ect. gezeigt wurde was für mich von jetzt auf gleich das aufhören vom rauchen war
wonny1980
wonny1980 | 09.05.2011
15 Antwort
@wonny
So furchtbar!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
16 Antwort
@finnina
Meine Mutter hat stark in der Ss mit mir gerraucht, aber ich habe echt keinen an der Waffel!
Nicolino
Nicolino | 09.05.2011
17 Antwort
Hi
Also ich habe auch viel geraucht die letzten Jahre. Jetzt habe ich zum Glück ganz aufgehört und will nie wieder rauchen. In den Schwangerschaften habe ich nur die ersten Wochen geraucht, weil ich da nicht wusste das ich schwanger bin. Man, rauchen in der Schwangerschaft ist so schlimm. Es kann Asthma auslösen, es kann zu einer Frühgeburt kommen und die Kinder wiegen oft viel weniger wenn sie zur Welt kommen. Mach dir das klar. Ja, es gibt immer Mütter, bei denen das gut gegangen ist. Aber geh doch mal in eine Klinik und lass dir von einem guten Artz erkären, was alles schief laufen kann, wenn man raucht in der SChwangerschaft.. Ich glaube da hört man als Mutter automtisch auf. Ich würde mir das nie verzeihen, wenn mein Kind desahlb krank zur Welt kommen würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
18 Antwort
hi
das find eich ganz toll das du versuchst aufzuhören ich selbst rauche nicht aber kann mir gut vorstellen das es schwer ist aufzuhören aber wenn du das willst schaffst du das ganz sicher
mia1207
mia1207 | 09.05.2011
19 Antwort
HMMMM
Reduzieren ist doch gar keine lösung, bringt nix!!!!!!!! Ich habe richtig viel geraucht, und als ich wusste ich bin Schwanger habe ich aufgehört ... Man würde für sein Kind sterben, warum dann nicht auch das rauchen auf hören??? Mein Fa sagte mir auch gleich: als ich sagte wir wollen noch ein Kind "das ich aufhören solle zu rauchen". Ich habe auch oft genug gelesen das der glaube man soll nie ganz aufhören SCHWACHSINN ist. Selbst wenn du in 5 Monat erst von heut auf morgen aufhörst immer noch besser als nie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ZwIlLiNgSmAmI86
ZwIlLiNgSmAmI86 | 09.05.2011
20 Antwort
ganz ehrlich
gib bei google raucherkinder oder rauchen in der ss ein und lies dir ein paar seiten durch, du kannst soviele schäden an dem kleinen wurm anrichten, das ich an deiner stelle sofort aufhören würde. Du bist ab jetzt nicht mehr nur für dich verantwortlich sondern auch für dein baby.
Nicki08272
Nicki08272 | 09.05.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading