Rezept für diesen zwiebelhustensaft?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.02.2011 | 8 Antworten
hallo ihr lieben

früher mal hat meine mama einen zwiebelhustensaft gemacht.
sie weiß aber nimmer, was alles drin war.

ich weiß nur, dass zwiebeln und honig dabei war ..

vielleicht kennt ihr da rezepte, die auch wirklich helfen?
wär echt toll!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Ich hacke immer eine Zwiebel klein und gebe Honig dazu. Dann einfach an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich Saft bildet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
2 Antwort
@Dajana01
trinkst du die zwiebel dann mit? oder siebst du das ganze?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
3 Antwort
hi
ich mach zwiebeln klein mit zucker mischen und warten bis sich saft bildet fertig!
katrin0502
katrin0502 | 16.02.2011
4 Antwort
Ich
drücke die in einem sauberen Geschirrtuch GRÜNDLICH aus und nehme dann den Saft...ein paarmal täglich einen Esslöffel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
5 Antwort
Hab den vor einpaar Tagen auch das erste Mal gemacht.
Hab ne Zwiebel klein geschnitten, in ein Glas gefüllt und nen Esslöffel Zucker dazu getan. Hab das Glas dann bis zum nächsten Morgen stehn lassen, bis sich Saft gebildet hat. Leider hat es meine kleine kranke Maus nich angenomm und ich hab dann Hustensaft beim Arzt geholt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
6 Antwort
Ich
mache es etwas anders. Ich schneide eine Zwiebel in grobe Würfel, packe sie in ein Glas und streue braunen Zucker drüber. Ich habe weißen Zucker, Kandis und Honig auch ausprobiert, aber ich persönlich empfinde braunen Zucker als am besten, auch im Geschmack. Dann kommt der Deckel drauf und es wird kräftig geschüttelt. Es dauert höchstens eine Stunde, dann bildet sich schon der Saft. Ich lasse das Glas dann einfach draußen stehen und nehme alle zwei Stunden einen Esslöffel, später nur noch dreimal täglich. Ein Baby und Kleinkind bekommt nur einen Teelöffel aber in der gleichen Frequenz. Die Zwiebeln isst du nicht mit. Du musst halt mit einem Esslöffel den Sud so rausholen, dass die Zwiebeln drin bleiben. Abseien solltest du sie nicht, denn der Sud bildet sich ja dauernd nach durch die Zwiebeln. Wenn du den Sud nach zwei Tagen nicht aufgebraucht hast , dann solltest du neuen ansetzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
7 Antwort
danke
für die rezepte! werd dann beide varianten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011
8 Antwort
den hier mach ich immer. der hilft super
100g gehackte zwibel 100g brauner kandiszucker je 1tl thymian und salbei 250ml wasser alles ganz langsam erwärmen und durch ein sieb in ein gefä geben. hält im kühlschrank 1 woche lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Rezept für Schnitzel Soße
14.03.2015 | 2 Antworten
brillenrezept
27.07.2012 | 4 Antworten
geschnezeltes(pute)rezept
06.01.2011 | 5 Antworten
kuchen ohne zucker
15.11.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading