⎯ Wir lieben Familie ⎯

Rotaviren-Impfung Nebenwirkungen

carolin215
carolin215
18.07.2010 | 8 Antworten
Hallo,
wir haben morgen die Rotaviren-Impfung.

Nun bin ich mir unsicher ob wir sie wirklich brauchen. Wer von euch hat es gemacht und hattet ihr Nebenwirkungen?

Wenn ja, welche?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wir haben sie gemacht
und als Nebenwirkung hatten wir beim ersten Mal Bauchweh. Aber mit einem bisschen Fencheltee und Windsalbe war alles schnell überstanden. Hatten auch nur beim ersten Mal Nebenwirkungen. Ich persönlich finde sie wichtig.
Trami
Trami | 18.07.2010
2 Antwort
also
mein mann und icvh haben uns dagfegen entschieden . obwohl wir das geld von der krankenkasse zurück bekommen hätten . wir waren dagegen, weil unsere tochter nach den anderen impfungen meistens schon etwas träge war und wir ihr nicht zuviele zumuten wollten..außerdem hatten wi8r die auch nicht, und geschadet hats auch nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
3 Antwort
@Trami
Da kann ich mich nur anschließen war bei uns ganz genauso. Bauchweh nur beim ersten mal. Ich finde die Impfung super wichtig und hab sie deswegen auch machen lassen- LG
rotife80
rotife80 | 18.07.2010
4 Antwort
Also
mein Mann und ich sind nicht dagegen geimpft, meine Motte auch nicht sie hatte die schon und normalerweise sollte sie jetzt immun dagegen sein.
savannah
savannah | 18.07.2010
5 Antwort
Hallo
Ich habe meinen kleinen auch Impfen lassen, denn der Noro oder Rota virus kann grade bei den ganz kleinen richtig schlimm werden das sie ins krankenhaus müssen und an einen tropf müssen weil sie so schlimm flüssigkeit verlieren. Mein freund hatte 2x den virus und wollte 2 tage lang nur noch sterben. Es kam alles oben und unten raus. und mein kleiner hat nur 2x gebrochen und etwas dünneren Stuhl aber nicht so schlimm das man es Durchfall nennen würde, . Die KA hat gesagt, wäre er nicht geimpft, wäre es viel viel schlimmer.
JannickMama
JannickMama | 18.07.2010
6 Antwort
hi
mein sohn ist auch dagegen geimpft. allerdings bekam er ausschlag davon. am schlimmsten war es nach der letzten impfng. da hatte er dann am ganzen körper ausschlag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2010
7 Antwort
Wir haben es gemacht!
Und das war auch eine gute Entscheidung denke ich, denn mein Freund hatte den Virus und so hatten wir wenigstens keine so große Angst, dass der kleine sich ansteckt. Er hat die Impfung übrigens super überstanden! Keinerlei Nebenwirkungen. Es hat allerdings etwas lange gedauert bis die AOK-Berlin, das Geld zurückerstatet hat . : (
jolanta1983
jolanta1983 | 18.07.2010
8 Antwort
hallo
also ich persönlich kann dazu nur sagen, lass dein kind impfen. mein kleiner ist erst 8 tage alt und hat die rotaviren. waren im kh er war am tropf, ihm ging es richtig scheiße. wir sind noch rechtzeitig gekommen, bin gleich am selben tag noch hin als ich gesehen habe das der kleine durchfall hat. die ärzte hatten angst das er es nicht schafft weil er so einen durchfall hatte, das die dachten er trocknet aus und stirbt an organversagen etc . meine kleine hatte es auch vor 4 wochen und sie ist geimpoft und bei ihr war es zum glück nicht so schlimm, verleif wie eine normale grippe und ich werde drauf schwören, das ichmeinen kleinen auch dagegen impfen lassen werde! lg
ninaundemily
ninaundemily | 18.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Trinken nach Impfung+Frage wegen Wippe
18.05.2012 | 9 Antworten
wer gibt die impfung?
17.05.2011 | 13 Antworten
Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten
Impfung gegen Rotaviren
31.01.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x