Nebenwirkung ROTAVIRUS erste Schluckimpfung

doreen0077
doreen0077
15.06.2014 | 21 Antworten
Mein Zwerg hatte vor 3 Tagen seine erste Schluckimpfung und seitdem ist er sehr quängelig und hat ständig Hunger(alle 1, 5-2 Stunden). Dazu kommt das er tagsüber fast garnicht schläft und wenn dann nur 5-20 min am Stück, nie länger. Wielang haben die Nebenwirkungen bei euch gedauert. Hoffe das er bald wieder tagsüber schlafen kann. Er ist erst 5 Wochen alt und man merkt das er müde ist.. Schläft aber nicht :-( erst abends gehen 23uhr schläft er richtig. Wacht alle 3-4 Stunden auf zum essen und um 8 morgens geht dasselbe spiel los.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@BLE09 Hab ich ganz am Anfang ja auch geschrieben!
rudiline
rudiline | 16.06.2014
20 Antwort
PPS: Ich will nicht ausschließen, dass er die Impfung spürt, und Bauchgrummeln hat, aber die beschriebenen Symptome hatten wir etwa alle 6 Wochen - daher klingt das einfach nicht wirklich "schlimm"
BLE09
BLE09 | 16.06.2014
19 Antwort
PS: Mein Kleiner hat die Impfung in dem Alter gut vertragen, ohne Nebenwirkungen.
BLE09
BLE09 | 16.06.2014
18 Antwort
Das sind keine Nebenwirkungen, sondern klingt nach nem ganz normalem Schub. Er kurbelt Deine Milchproduktion an durch das häufige Trinken, denn sein Bedarf steigt gerade ;) Das wird noch öfter so sein - gewöhn Dich dran, gaaaanz normaaaal. ;)
BLE09
BLE09 | 16.06.2014
17 Antwort
die rotavirenimpfung ist ein lebendimpfstoff… das ist ein unterschied. niemand macht hier irgendjemanden verrückt. der arzt hat sie offensichtlich nicht aufgeklärt, obwohl es sein pflicht ist . um am am ende die entscheidung über das kind treffen zu können, sollte man beide seiten einer impfung beleuchten und dazu gehören nun mal nebenwirkungen und das impfalter dazu.
tate
tate | 16.06.2014
16 Antwort
Hallo, unser Kind hatte nach der Impfung auch Fieber & Durchfall, aber das muss so - der Körper "arbeitet" ja quasi mit dem Wirkstoff und da kommt das schonmal vor. Die nächsten Impfungen waren dann nicht so folgenschwer. Die Unruhe kann schon daher kommen, dass dein Kind Bauchgrummeln verspürt. Aber Hunger? Das passt eher nicht... Möglicherweise passiert zeitgleich ein Wachstums-Schub, da haben sie immer mehr Hunger!! ;) Dein Süßes will wachsen!
sommergarten
sommergarten | 16.06.2014
15 Antwort
@tate Stimmt wollte auch keine Angst machen aber man bekommt Gefühl da sie unwissend , dass Arzt ihr da was aufgeschwatzt hat. Mal aussen vor die Wirksamkeit aber so früh muss nicht sein. Empfehlungen belaufen sich ab 6. Woche immernoch viel zu früh. Es darum das man selbst auch verantwortlich ist und sich informiert. Eben damit man auch zwiegespräche mit Arzt führen kann und dann wirkl eine Beratung statt findet.
daven04
daven04 | 16.06.2014
14 Antwort
Den Arzt, der sowas empfiehlt, würde ich sicherlich nicht noch ein weiteres mal aufsuchen.... ich bin geschockt, wirklich. .. alles gute an dein baby.
Kristina1988
Kristina1988 | 16.06.2014
13 Antwort
ist hunger eine nebenwirkung von einer schluckimpfung?? habe ich ja noch nie gehört. vielleicht ist es nur ein wachstumsschub, das kann auch mal mit gequengel einher gehen.ich würde mich hier von manchen nich so verrückt machen lassen.Wenn du dir so unscher bist ruf beim arzt an und sprich ihn drauf an, einfach den mund aufmachen und fragen wieso und weshalb soll auch helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2014
12 Antwort
ich denke niemand hier möchte ihr angst machen…lediglich aufzeigen, was ihr der arzt aufzeigen hätte müssen im vorfeld. ob er beide facetten dieser impfung beleuchtet hatte bevor er ihr kind impfte kann ich nicht beurteilen, aber das ist eigentlich das mindeste was er hätte tun sollen. viele ärzte machen eltern angst wegen krankheiten und treiben sie somit zu impfungen… vielleicht hat der kleine nur einen schub, vielleicht hat er wirklich auf die impfung reagiert…genau wissen wir es nicht. fakt ist, dass diese impfung pauschal gesagt nicht sinn macht. vielleicht ist die threadstellerin froh um diese information, welche ihr gegebenenfalls für die entscheidung des weiterimpfens dieses stoffes weiterhilft. bisher hat sie ihrem arzt blind vertraut…manchmal ist es hilfreich dies nicht immer zu tun. ich wäre früher froh über die ein oder andere info gewesen, wenn ich in der zeit zurückschaue. am ende steht man nämlich da mit dem "warum-hat-mir-das-niemand-gesagt"-gefühl. was sie tun kann wurde ja schon erwähnt :-)
tate
tate | 16.06.2014
11 Antwort
finde es jetzt auch nicht dolle das ihr schieß gemacht wird, kann nur soviel dazu sagen das 2 bekannten auch diese schluckimpfung bekamen und da war nichts. Kann bei deinem Alles sein, nebenwirkungen das er noch fieber bekommt, oder einfach nur so nen virus beim kinderarzt eingefangen. Ich selbst habe diese impfung bei keinem meiner kinder machen lassen wurde auch nie vom kia darauf angesprochen, aber alle anderen lasse ich nach wie vor durchführen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2014
10 Antwort
ich schließe mich daven04 an… vorallem beim thema impfen ist es sinnvoll ernsthaft zu hinterfragen und einen kritischen blick dabei zu behalten. die beiden unten geposteten beiträge zeigen eigentlich schon, dass die risiken der rotaimpfung dem nutzen sehr stark überwiegt. da dein kleiner offenbar auch auf die impfung reagiert würde ich persönlich die weiteren dosen nicht mehr geben… das ist aber meine persönliche empfehlung. ausserdem wäre ich in den nächsten 3 wochen vorsichtig, dass ihr keine andern menschen, die immungeschwächt sind ansteckt. das virus ist extrem ansteckend...
tate
tate | 16.06.2014
9 Antwort
@doreen0077 Schon allein der Rat dies überhaupt zu geben. Wofür? Gibt es gerade Epidemie? Diese schluckimpfung wird nur nach Ausbruch entwickelt also der Stamm verändert sich immer neu und sinnlos für nächsten aber das ist jetzt mal dahin gestellt. Es ist meiner Meinung nach zu früh. Überlege dir in Zukunft und informiere dich Was du impfst. Kinderlähmung etc also normalen Impfungen kannst du nach Plan machen. Rota ist keine Planimpfung sondern Wahl. Ich befürchte dein Arzt empfiehlt dir alles und du nimmst es. Bitte nicht, informier dich auch selbst oder wechsel den Arzt. Ich würde Impfungen erst ab 1.Lebensjahr machen lassen. Es ist deine Entscheidung was und wann du es tust aber bitte nichtden aArzt für heiligen halten. Selbst informieren und mit Arzt diskutieren und zeigen das man nicht alles aufschwatzen lässt sondern hinterfragt. Ist dein erstes Kind und nur guter Rat. Ich halte Rota im allgemeinen als sinnlos und geb es meinen Kindern nicht.
daven04
daven04 | 16.06.2014
8 Antwort
http://www.individuelle-impfentscheidung.de/index.php/politisches-mainmenu-38/23-stiko/78-stiko-empfiehlt-impfung-gegen-rotaviren-fuer-alle-saeuglinge
Leyla2202
Leyla2202 | 15.06.2014
7 Antwort
http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Impfungen-A-Z/Rotaviren-Impfung-10399.html
Leyla2202
Leyla2202 | 15.06.2014
6 Antwort
@Leyla2202 Habe jetzt richtig schiss bekommen... Was kann denn jetzt dadurch passieren? Mache mir große sorgen! Werde auf jedenfall den Arzt wechseln. Möchte ihn auch melden, wenn das gesetzlich so vorgeschrieben ist und er meinem Zwerg das trotzdem früher gegeben hat!!
doreen0077
doreen0077 | 15.06.2014
5 Antwort
Wir hatten bei beiden bei dieser Impfung keine Nebenwirkungen. Die rotavieren Impfung darf nur zwischen der vollendeten sechsten lebenswoche und der 24. lebenswoche gegeben werden.
Leyla2202
Leyla2202 | 15.06.2014
4 Antwort
ach du meine güte! ich würde dir raten mit einem homöopathen kontakt aufzunehmen, damit dein kleiner etwas zur unterstützung bekommt, und dann den kinderarzt zu wechseln. solch eine empfehlung in dem alter ist kriminell...
tate
tate | 15.06.2014
3 Antwort
@daven04 Der Kinderarzt hat gesagt das es so ist , es ist mein erstes Kind da nehme ich mal an das er Arzt wohl das richtige macht? Bin grad erstaunt über deine Reaktion? Dachte es ist in Ordnung da es ne Schluckimpfung ist??
doreen0077
doreen0077 | 15.06.2014
2 Antwort
Das klingt sehr nach nem Schub um die 6.woche rum!
rudiline
rudiline | 15.06.2014

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Pille nebenwirkung...!?
24.01.2017 | 2 Antworten
stechen unterleib
30.03.2016 | 2 Antworten
Rote Flecken nach Noro-/Rotavirus
30.03.2011 | 1 Antwort
6-fach Impfung - Nebenwirkung/Reaktion
29.04.2010 | 8 Antworten
MMR Impfung Nebenwirkung
25.04.2010 | 1 Antwort
Rotavirus Impfung?
12.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading