Kann der Gebärmutterhals bei normaler Geburt reißen?

linellie
linellie
05.12.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben,
weiß jemand, ob der Gebärmutterhals reißen kann?

Mein Sohn ist jetzt 10 Tage alt und ich habe noch immer so ein komisches drücken am Muttermund, also ein ziemlich unangenehmes Gefühl, merke ich meistens wenn ich zur Toilette gehe und mich setzte .. Jetzt hab ich mal am Muttermund gefühlt und da ist wie so ein komischer Riss, halt wie so ein Spalt ..

War auch schon zweimal zur Untersuchung im KH am letzten WE, aber da hat mir keiner was gesagt .. Allerdings hatten die mich direkt nach der Geburt entlassen, da mein Sohn in eine Kinderklinik verlegt werden musste .. Und ohne Nachsorgeuntersuchung, dazu bin ich am letzten WE von allein hin gegangen.

Hmm , fühlt sich auf jeden Fall nicht an wie zuvor.

Was meint ihr, was das sein kann?
GLG Linellie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn ich dich richtig....
, , , verstehe, dann meinst du nicht äußerlich die Scheide sondern innerlich den Muttermund? Also, wenn du dich vaginal untersucht hast und an den Muttermund gekommen bist dann ist das normal das er sich wie ein Spalt anfühlt. Wenn er unter der Geburt gerissen wäre, dann hättest du sehr stark geblutet und das Nähen hätte sehr lange gedauert. Hattest du Pressdrang bevor der Muttermund ganz vollständig geöffnet war? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2009
2 Antwort
Würd sagen verantworzungslos
von den Ärzten, dich einfach zu entlassen ohne zu schauen ob alles ok ist und nicht mal wenn du alleine deswegen hingehst dir zu sagen ob alles ok ist. Da geh lieber Montag zu deinem Frauenarzt
BabyBOOM03
BabyBOOM03 | 05.12.2009
3 Antwort
...
@Heviane : Ja ich meine den Muttermund ... Ich weiss was du meinst, aber ich meine da äusserlich einen Riss zu fühlen, bin mir da ganz sicher, das das nicht normal ist, aber gibt es sowas wie einen Gebärmutterriss? Habe auch wirklich viel geblutet nach der Geburt und war ganz schlecht zurecht. Vielleicht haben wie BabyBOOM03 schon sagt, die Ärzte ziemlich verantwortungslos gehandelt und sich gedacht ist von allein geheilt, sagen wir mal nichts, oder so ! Mache mir halt totale Sorgen :o (
linellie
linellie | 05.12.2009
4 Antwort
Riss
also ich hatte eine normale Geburt und hab ein hohen Scheidenriss davon getragen, gemerkt hab ich ihn nicht aber die Hebi und die Ärztin haben das sofort gesehen und es hat fürchterlich gebrannt nach der Geburt und mein Mann sagte auch ich hätte viel Blut verloren
Blue83
Blue83 | 05.12.2009
5 Antwort
übrigens....
am Tag der Geburt wurden mir die Wehen zuvor eingeleitet und der Muttermund ging recht schnell auf, aber der Gebärmutterhals war noch nicht ganz verstrichen, sagten sie immer wieder und die Geburt an sich ging relativ schnell, habe insgesamt 3 oder mal gepresst, da war der Kleine da, aber es hat sich echt so angefühlt, als hätte mir mein mäuschen den ganzen Rahmen gleich mit rausgerissen, um es mal ganz krass aus zu drücken :/ ! Aber wie wollen, die Ärzte denn feststellen ob da was während der Geburt gerissen ist, wenn sie mich nicht korrekt untersuchen ... Klar, hatte ich auch einen leichten Scheidenriss, aber das war das Einzige, was die bei mir behandelt haben und wo nach sie geschaut haben ...
linellie
linellie | 05.12.2009
6 Antwort
@linellie
Als du zum Nachsehen warst, hat man dich da vaginal untersucht? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2009
7 Antwort
Habe gerade...
... gesehen es ist dein zweites Kind ... dann kann man einen sogenannten Cervixriss ausschließen. Du hast Schmerzen? Kannst du versuchen die genauer zu beschreiben? Hattest du auch einen Scheiden oder Dammriss? Wenn ja, bei manchen Frauen lösen sich die Fäden nicht von allein auf und sollten dann gezogen werden nach 10 Tagen weil die Knoten sich ins Gewebe drücken und das Schmerzen macht. Hast du keine Hebamme? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading