Symphysenlockerung oder Ischias ja was denn nun?

Schluri
Schluri
02.06.2009 | 7 Antworten
War heute beim FA und ich hab solche üblen Schmerzen in der Leiste nicht jeden Tag gleich schlimm aber vor allem wenn ich viel auf den Beinen bin das sind dann Schmerzen beim Laufen, Aufstehen oder auf die Seite drehen in der Leiste und im Schambereich. Kennt das jemand von Euch? Jetzt vermutet mein FA das es sich eventuell um eine Symphysenlockerung oder auch um Ischias handelt .. ? Hab schon gegoogelt bin aber nicht wirklich zufrieden. Praktischer Rat wäre mir lieber .. jetzt kommt noch hinzu das ich ein schmales Becken habe und mein kleiner Krümel nicht richtig weit runter kommt also alles auf nen KS rausläuft hab einfach Angst! Bin in der 33 SW und langsam ist es echt unangenehm gibt es etwas was ich tun kann um es besser zu machen? Vielen lieben Dank schon mal im voraus :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Kenn ich
konnte mich noch nicht mal mehr richtig anziehen weil ich die Beine nicht ohne Schmerzen vom Boden heben konnt. 'Ist die Symphyse. Bei mir hat nur der osteopath geholfen. Gute Besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2009
2 Antwort
symphysenlockerung
Hi ich habe eine bestätigte symphysenlockerung ich trage seid ein paar tagen einen gürtel der das gehen erleichtert! Damit geht es etwas besser sprech deinen fa mal drauf an!
jodie23
jodie23 | 02.06.2009
3 Antwort
...
aber es ist doch noch sehr früh für senkwehen?! wenn du sagst, du hast leistenschmerzen, denke ich sofort an die mutterbänder. die taten mir nämlich ganz gemein weh in beiden schwangerschaften. vor allem, wenn ich mich viel bewegt habe. mit dem schmalen becken... du weißt, daß beckenausmessung eher eine kunst denn eine wissenschaft ist? ich würde mir auf jeden fall eine 2. meinung einholen, bevor ich mich auf den op-tisch lege!
Backenzahn
Backenzahn | 02.06.2009
4 Antwort
Ischias ist
im Po-bereich. Der ist es dann devinitiv nicht.
susepuse
susepuse | 02.06.2009
5 Antwort
@lelu9907
Hhm der FA kann es halt nicht belegen und meint man kann mich ja jetzt nicht röntgen.... Noch ist es erträglich aber echt hinderlich und unangenehm was macht denn ein Osteopath???? Wie hast Du entbunden und wann???
Schluri
Schluri | 02.06.2009
6 Antwort
hm
ich hatte auch die beschwerden - bei mir lags aber an der beckenbodenmuskulatur. hat meine hebi damals vermutet. musst dann täglich die übungen mehrmals machen und es wurde echt besser.
benjaminalena
benjaminalena | 02.06.2009
7 Antwort
Hallo
Ich hatte das auch und endlich nach sechs verschiedene Ärtze sind die zu der Enscheidung gekommen das es ein eingekleppter nerv sein müßte. zwei wochen gequält hab jetzt aber wieder ruhe war viel gelegen und habe mich geschont. wünsch dir noch viel glück
baby8316
baby8316 | 02.06.2009

ERFAHRE MEHR:

symphysenlockerung?
29.03.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading