⎯ Wir lieben Familie ⎯

Mein kleiner soll autistisch sein

JackyW
JackyW
09.09.2008 | 10 Antworten
Also ich habe jetzt soviele rennereien hinter mir und bin mir immer noch nicht sicher also ich geb ich mal im kurzen einen einblick.
Mein Sohn (4 Jahre) ist recht intilegent aber auch für meine begriffe sehr sehr hyperaktiv (was ich eigentlich nicht schlimm finde nur halt meine nerven anstrengt :-) ) so da aber meine ehemalige Kindergärtnerin (was die nächste Geschichte und frage dann ist) und eine logopädin gemeint haben ich sollte ihn daraufhin untersuchen lassen habe ich das in einer früherkennung getan nun habe ich es zu gelassen das die drei im einklang arbeiten aber ich komme mir leicht (sorry den Ausdruck) Verarscht vor, da alle drei mir zwar das selbe erzählen aber ich es irgendwie nicht recht glauben kann. Dann wurde mir von meiner Kindergärtnerin gesagt entweder gebe ich meinen Sohn in einen Schulkindergarten oder ich habe ein problem und sollte ich ihn nicht da hin geben und in einem normalen Kindergarten wieder anmelden und die rufen da im alten an werden die dann es halt verhindern das er da rein geht (habe Sie mir schön durch die Blume gesagt). Darauf hin habe ich gesagt gut wenn es nicht anders geht dann behalte ich ihn daheim, jetzt der hammer, ohne meine zustimmung haben die meinen kleinen aus dem kindergarten genommen/ abgemeldet.
So ich habe gottsei dank einen Schulkindergartenplatz in letzter Secunde bekommen. Naja meine fragen sind einfach wie kann ich jetzt hilfe bekommen damit ich mir nicht mehr so verscheissert vorkomme und auch nicht so hilflos. Hat irgendwer vielleicht auch einfach nur ein hyperaktives kind und kann mir nen ratschlag geben was ich machen soll. Darf der Kindergarten das einfach?

Es tut mir Leid für den riesen text aber ich musste es erstmal erklären und auch sorry für die schimpfwörter.

Wenn wer irgenwas für mich hat oder infos wäre ich euch sehr dankbar.

Liebe Grüße an alle

Jacky (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
sorry
ich kann mich ja täuschen . aber sind autisten nicht das gegenteil von hyperaktiv?? mein großer hat adhs und wenn er keine therapie und medis bekommen würde . auweia . wo hast du das denn testen lassen bei einem richtigen kiderpsychologen? lg ela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
2 Antwort
ich dachte immer autisten leben in ihrer eigenen welt?
ich würde mich mit einem amtsarzt in verbindung setzen und es testen lassen und natürlich auch schriftlich geben lassen. Kann ja nicht sein das du als mutter nicht entscheiden darfst wo dein kind hingeht .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
3 Antwort
autismus
Es gibt 3 verscheidene arten von autismus zum einen der wo kinder in ihrer eigenen welt dann den A typischen autismus wo die kinder zwar intiligent sind udn alles realisieren aber starke konzetrationsstöungen habe (also die können sich nicht auf andere personen konzentrieren und dann gab es da noch einen wo mir der begriff für ebntfallen ist. Getestet hat auch meine Kinderärtztin das Sie ist hier im Ort die spezialistin auf dem gebiet der Früherkennung Mit dem Amtsartzt komme ich an sowas übers Jugendamt? Liebe Grüße Jacky
JackyW
JackyW | 09.09.2008
4 Antwort
Unglaublich sowas....
Ich würd denen an die Gurgel glaub ich . Mein Kind einfach im Kindergarten abzumelden usw. Nee du . Hatten die im KiGa auch so Probleme oder was? Und inwieweit hat deiner denn deine "Nerven angesträngt?" Wie hat sich das geäußert? Ich würde mich nicht mit denen ihrem Urteil zufrieden geben lassen . Wir haben hier eine Bekannte, deren Sohn ist mittlerweile schon bestimmt 15 oder so . Der Junge ist so intelligent, aber mega anstrengend. Ein Aussenstehender würde sagen, der hat was an der Klatsche, aber er hat ganz normal die Schule besucht und ist jetzt auf einer bi-lingualen Schule, weil er alles so schnell lernt und begabt ist. Seine Mutter u.sein Umfeld strengt er so an . weil er alles ganz genau wissen muss. Mit Wörtern wie "bißchen" "später" "ein wenig" etc kann er nix anfangen. Bsp: Sagt seine Mutter ihm "Hol mir mal bitte ein Paar Socken!" Dann rennt er x-mal zurück und fragt: Was für? Normale oder Sportsocken? Was für eine Farbe? Da gibts aber mit Streifen und .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
5 Antwort
...
mit demunddem Muster!? Und, was weiss ich was er noch alles findet! Er rennt dann wirklich 20x bis er es dann gebracht hat, weil er alles wirklich genau wissen möchte . Oder, wenn man sagt, man kommt bald, dann gibt er sich damit auch nicht zufrieden und ruft 10x an, wann denn nun bald wäre . Schon anstrengend sowas . Aber er kann da nix dafür . Ist halt so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
6 Antwort
er hört mir nicht zu
ich kann ihm 10 mal sagen hol das bitte und es passiert nichts oder ich sag räum dein spielzeug auf und ich muss ihm das 12 mal sagen eh was passiert da ruhig zu bleiben ist nicht immer leicht wenn ich ihm was erkläre oder ihn schimpfen muss schaut er immer rechts und links an mie vorbei er kann mich nie lange direkt anschauen ich muss ihn immer wieder darauf hinweisen. aber memory oder puzzeln tut er wie ein weltmeister teilweise schon welche die für 6 jährige sind MfG Jacky
JackyW
JackyW | 09.09.2008
7 Antwort
Wo ist denn da bitte der Grund ihn vom kiGa abzumelden?
Oh je, wenn es früher mehr Ärzte dieser Sorte gegeben hätte, wären einige von uns wer weiss wo gelandet . Wie gesagt, lass dir das nicht gefallen. Ich finde sowieso, dass jem zu schnell als "krank" betitelt wird . , wenn es nicht nach denen ihrem Geschmack geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
8 Antwort
KiGa probs
wir hatten probs ihn windelfrei zu bekommen er nicht gesagt hat das er muss und dadurch immer in die hose gemacht hat. Habe ich ihm ne windel umgemacht habe ich ihm mit harter vollgeschissener windle wieder mit heim bekommen. und da er sich nicht in die gruppe intigriert hat haben die immer eine erzieherin angeblich abstellen müssen. Der witz ist ich habe von einer anderen mutter erfahren das die erzieherinen ihn richtig ausgeschlossen habe und zu den anderen kindern gesagt haben lasst den doch ihr wisst wie er ist etc. Was den KiGa angeht wende ich mich jetzt auf jedenfall an das Jugendamt denn die bekommen doch auch staatliche hilfe und die sollen wenigsten da mal eines auf den deckel bekommen
JackyW
JackyW | 09.09.2008
9 Antwort
Was ist das denn für'n Sauhaufen echt
eine Scweinerei! Im Grunde kannste froh sein, dass er nimmer dort ist, aber ja genau, wehre dich! Das kann ja wohl nicht angehen sowas! Würde die andre Mama das auch bestätigen, was sie zu dir gesagt hat?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2008
10 Antwort
ja
würde sie sofort ich danke dir das gibt erstmal wieder etwas auftrieb jetzt muss ich nur noch mir die befunde von den Ärzten besorgen dann hoffe ich das ich von einem Arzt aus meiner alten Heimatstadt die befunde erklärt bekomme. Nur wenn ich jetzt einfach einen 2. Befund machen lasse kostet mich das ne menge Geld, deshalb erst die befunde lesen lassen und dann 2.Befund. oder bekomm ich vom Amt da auch hilfe weiss das einer?
JackyW
JackyW | 09.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten
Junge und Mädchen in ein Zimmer?
17.12.2011 | 12 Antworten
zu kleiner kopf?
03.06.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x