Erdbienen

Natze269
Natze269
28.03.2012 | 9 Antworten
Hilfe was mache ich denn nur gegen Erdbienen, wir haben den ganzen Rasen voll. Also nicht 20 bis 30 stück sondern 400 quadratmeter die fast schwarz von den viechern sind.Natur hin oder her aber wenn ich unseren Garten gar nicht mehr nutzen kann ist das fürn A ... ! Besonders da Schaukel Trampolin usw da draußen steht. Und ihr wißt ja selber mann kann einen 3 jährigen nicht erklären um die Bienen rum zu laufen. Da jetzt ein Baby noch im Haus ist, hab ich schon angst die Fenster zu öffnen. Da die blöden Viecher auch noch unter Naturschutz stehen, macht auch keiner was dagegen.Wären sie beim Nachbarn fand ich sie ja noch ganz hübsch (rotwerd) Kennt vielleicht einer ein altes Hausmittel dagegen? Ach ja und stechen tun sie auch (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also, wir hatten das problem mit hornissen, die naturschützt sind. wir haben dann mal nachgefragt, und es hieß, die werden umgesiedelt, und das wurden sie dann auch. kannst du nicht mal beim tierschutzverein oder so nachfragen, was du machen kannst? vlt hast du ja glück das sie dir helfen, denn naturschutz hin oder her, ... wenn sie stechen, dein garten nicht nutzbar ist, und du noch ein baby hast, wo stiche auch gefährlich sein könnten, dann würde ich schon was unternehmen. notfalls sie selber räuchern. glg
keisimaileen
keisimaileen | 28.03.2012
2 Antwort
@keisimaileen Hab schon beim Imker gefragt, der wußte auch nicht wirklich was man machen sollte, die Feuerwehr macht das schon lange nicht , das letzte wäre wenn ich jemanden beauftragen würde, aber das kostet ne ganze stange geld, und nächsten Frühjahr sind die wieder da. Ich glaub ich muß mir doch nen Bunsenbrenner besorgen oder meinen Schwiegerdrachen in den Garten stellen, eins wird wohl helfen Danke trotzdem
Natze269
Natze269 | 28.03.2012
3 Antwort
@Natze269 du das stimmt so nicht. Naturschutz hin oder her, aber wenn Du in Deinem eigenen Garten in Gefahr bist, wird was gemacht. Das war letztes Jahr groß in den Nachrichten, wo ein kleines Mädchen fast totgestochen wurde. Und da hieß es: Wenn das Leben sozusagen durch die Bienen bedroht ist, muss gehandelt werden. Ich würd da mal bei der Stadt nachfragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
4 Antwort
okay, ... hm , ... dann würde ich insektenvernichter kaufen, mir schutzkleidung anziehen, ... kinder einsperren in der wohnung ... und direkt die löcher sprühen ... am besten nachts, da ist es net so schlimm ... *lach* ja den schwiegerdrachen *gg* hab ich leider net :-)
keisimaileen
keisimaileen | 28.03.2012
5 Antwort
@Natze269 Du musst beim Tierschutzbund anrufen. ehemalige Bekannte hatten ein Medizinballgroßes Hornissennest direkt vorm Schlafzimmerfenser im Rolladenkasten. Die konnten sogar die Rollade nicht mehr öffnen, weil das Teil so übermächtig wurde und da kamen dann Leute und haben das entfernt und irgendwo in den wald gebracht oder so. heftg. :D hab da ne nacht in dem hornissenzimmer gepennt und man hat es nachts wie ein rauschen gehört, was die da getrieben haben.. schr :D und immer tocktock gegens holz :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
6 Antwort
ich würd ggf einfach ma bei der stadt nachfragen oder ma schauen ob ihr in der nähe nen förster habt ... der kann ggf auch auskünfte geben ... ansonsten selber bekämpfen..so das es eben keiner mitbekommt..weil, wo kein kläger, da kein richter ...
gina87
gina87 | 28.03.2012
7 Antwort
hab was gefunden Wenn wirklich selbst Hand angelegt werden soll, empfiehlt sich dafür die Zeit von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Dann befinden sich die Erdwespen in ihrem Bau. Manchmal reicht es schon aus, sich schützend zu kleiden und den Boden samt Erdbau in der Dämmerung vorsichtig umzugraben. Mit etwas Glück fliehen die Erdwespen, da ihr Bau zerstört wurde und suchen sich ein neues Domizil. Das ist der tierfreundlichste Versuch, die Tiere zu bekämpfen Wenn Wasser in die Eingänge geschleust wird, verkleben die Flügel der Erdwespen und sie können ihren Bau nicht mehr verlassen. Dies bietet eine Möglichkeit, die Tiere zu vernichten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
8 Antwort
Danke für die Tips, werde mal versuchen die durch zu setzen
Natze269
Natze269 | 28.03.2012
9 Antwort
Darf Ich mal bloede fragen was sind erd Bienen??????
sternenelfe79
sternenelfe79 | 28.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading