Wie 2 jährigen auslasten?

Saridia
Saridia
08.10.2012 | 8 Antworten
Hallo!
Mein keiner ist ein richtiger wirbelwind, braucht immer action und bewegung, ansonsten wird er unausstehlich ... nun ist das wetter allerdings grad nicht immer ideal um auf den spielplatz zu gehen. wir gehen 1x die woche zum kinderturnen, waren heute in der musikschule (das interessiert ihn aber nicht die bohne), krabbelgruppe ist ihm auch nix mehr ... so und wie laste ich das kind nun bei schlechtem wetter körperlich aus? jeden tag indoorspielplatz oder schwimmen gehen geht einfach nicht. ich brauch ideen für daheim, bewegungsspiele o.ä. sonst läuft der mir bald noch die wände hoch.
(sport4)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also meiner ist auch bei schlechten Wetter gerne draussen im Garten ider auf dem Trampolin.Verstecken, Ball spielen macht er auch gerne geht auch evt in der Wohnung oder du malst ein Hüpfspiel auf Karton für drinnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2012
2 Antwort
Hm.. trotzdem raus? Laufrad fahren, Spielplatz usw. geht doch auch bei weniger gutem Wetter.. Ich mein, bei Weltuntergangsstimmung gehen wir auch nicht raus , aber ansonsten sind wir auch bei Regen und Sturm draußen unterwegs, weil sie sonst nicht ausgelastet ist. Bewegungsspiele im Haus kann ich mit ihr den ganzen Tag machen, da macht die mich eher kaputt als das es sie auslastet :D
Sooy
Sooy | 08.10.2012
3 Antwort
Brüderchen komm tanz mit mir, fällt mir da spontan ein.
wossi2007
wossi2007 | 08.10.2012
4 Antwort
Trampolin ... Trotzdem raus. Pfützen hüpfen. Laufrad fahren. Musik an und tanzen ... Aber auch Sachen für'n Kopf sind wichtig, nachdenken strengt auch an. Meine waren mit zwei im kiga ...
rudiline
rudiline | 08.10.2012
5 Antwort
Trotzdem raus gehen :) macht schön müde wenn er durch fützen läuft usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2012
6 Antwort
Immer an die Luft wenns geht, das stärkt das Immunsystem und macht müde. Man muss nicht immer auf ein Spielplatz, vorallem wenn der Boden gefroren ist, kann es gefährlich werden z.B. wenn das Kind vom Gerüst fällt ... Jetzt im Herbst ist es für die Kinder einfach toll draußen spazieren zugehen und Blätter, Kastanien, Eicheln ... zusammeln. Daraus kann man im Anschluß noch was schönes mit dem Kind basteln. Oder ihr geht ein Drachen steigen. Ich wünsche euch viel Spaß beim auspowern ;-) . Mit freundlichen Grüßen Denise
Tagesmutti12203
Tagesmutti12203 | 08.10.2012
7 Antwort
Also das Wetter muss schon verdammt schlecht bzw kalt sein, damit wir mal drin bleiben, sind ansonsten jeden Tag spazieren und jetzt nachn Umzug wo wir einen Garten haben fast den ganzen Nachmittag draußen. Sophia ist ein extremes Outdoor-Kind und dreht richtig am Rad wenn sie nicht rauskommt ... wenns regnet freut sie sich noch extra weil sie ihre Gummistiefel heiß und innig liebt und am liebsten immer tragen würde ... ;-) Ich hab inzwischen dieselbe Ausrüstung, Gummistiefel, Regenjacke, Regenhose Lol LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2012
8 Antwort
Wir sind auch täglich draussen, bei Wind und Wetter. =) Letztens als es geregnet hat, haben wir Kastanien gesammelt das fand er recht toll, also meiner ist auch ein Wirbelwind und braucht immer Action. Er bekommt dann ne Regenhose und Regenjacke an, Gummistiefel und ab gehts =)
DianaSR86
DianaSR86 | 09.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Verkauf an einen 16-jährigen
29.03.2012 | 11 Antworten
Körperhygiene bei 2-Jährigen
18.03.2012 | 20 Antworten
ABC bei 2,5 Jährigen
14.03.2012 | 9 Antworten
Sprachförderung beim 2 Jährigen
27.02.2012 | 12 Antworten
iro-schnitt bei nem 3 jährigen
04.02.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading