Hilfe ich will aus meinem Leben raus!

Elefantenpups
Elefantenpups
11.05.2012 | 26 Antworten
Mädels, ich krieg langsam aber sicher die totale voll Klatsche ... !
Mal ehrlich, anfangs dachte ich, es wird schon alles werden, aber mit der Zeit werd ich immer hilfloser in meiner Haut.
Nochmal zum Verständnis, ich bin am 27.Feb. 18 geworden, und beim ersten Sex mit meinem neuen Freund (nach 4 Wochen beziehung, beim ersten Treffen) schwanger geworden, (inzw. 16. SSW) also es hat schon von Anfang an gepasst, aber hallo? Nach vier Wochen?? hmmpf..
Habe nen mittelmäßigen HS Abschluss, keine Ausbildung, lebe mit meinem Vater (inzwischen auch mit meinem Freund zusammen). Wie soll es auch anders sein, mein Freund ist genauso mittellos und arbeitssuchend. Nichts geht voran. Wir brauchen eine eigene Wohnung, das Arbeitsamt stellt sich quer und verkomplitziert alles, nebenbei läuft ne Vaterschaftsanfächtung von meinem Freund und seinem "Sohn" (2)
Dazu kommt auch noch, dass es zur Zeit etwas schwierig ist zwischen uns, ich meine, wir hängen den ganzen Tag aufeinander, er sagt er liebt mich, aber wenn ich ihn frage, wie er mit der Situation klarkommt sagt er, es ist okey. Und ich glaube, selbst das sagt er nur um mich zu trösten..
Ich kriege von allen Seiten permanent vorgehalten, dass ich nichts auf die Reihe bekomme und niemals für ein Baby sorgen kann. Langsam glaube ich das das stimmt.
Selbst mein Freund weiß alles besser. Weil er ja schon "Experte" in Sachen Kindern ist. Ich glaube nicht, dass er es böse meint, aber es geht mir tierisch auf die Nerven und zieht mich runter, weil es mich immer daran erinnert, dass ich keine Ahnung von nichts habe.
Manchmal denke ich, er ist schwanger. Im moment ist er furchtbar launisch, wie auf Drogen. Morgens hyperaktiv, schatz hier und schatzi da, und mittags hat er ne Laune wie meine Klobürste und pampt mich wegen jedem Scheiß an. Wollte mich im Bett grade zu ihm legen, wird er voll aggro und meinte ich hätte mich auf seinen eingeschlafenen Arm gelegt, und dreht sich weg. Woher soll ich das denn wissen? Wenn ihm was nich passt schmollt er wie ein kleines Mädchen, manchmal Stunden lang. Ich liebe ihn wirklich, und habe Angst ihn zu verlieren weil ich weiß dass er mich auch liebt. Aber der Mist grade belastet unsere Beziehung total. Er kann auch so lieb zu mir sein, und manchmal kümmert er sich echt lieb um mich, cremt mir den Bauch ein und so.
Aber grade war mir alles zu viel. Bin aufgestanden und rausgegangen, bin vor der Tür zusammengesackt und hab erstmal geheult.
War heute beim Frauenarzt mit ihm, und es hat mich kein Stück berührt.. Das ist doch fürchterlich oder?
Ich bin jetzt schon eine schlechte Mutter, wie soll es erst werden, wenn das Baby da ist??
Ich hab ja nichtmal Kohle um es zu versorgen.. Das krieg ich niemals auf die Reihe.. :`(
Ich will nich mehr. Am liebsten weg..
kann mir irgendjemand helfen? Ich bin total fertig.. :´(

Nadine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf Elefantenpups´s Frage?

«3 von 3

ERFAHRE MEHR:

Aus dem Leben einer Alleinerziehenden
30.01.2016 | 25 Antworten
Wann wieder raus gehen nach Fieber?
27.02.2013 | 2 Antworten
Baby 7 Wochen raus bei Minusgraden?
07.12.2012 | 19 Antworten
Frage zu Leben in Pullach
26.04.2012 | 4 Antworten
wie ist das leben mit 4 kindern?
04.12.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading