Mal so ne Frage

MuttiJulia19
MuttiJulia19
22.09.2014 | 15 Antworten
Hallo Leute,

ich hab mal ne frage. Wie oft geht ihr mit euren Kinder so am Tag/ in der Woche raus und wie lange?
Meine Schwiegermutter ist der Meinung das ich mit der Kleinen zu wenig raus gehen würde obwohl ich fast jeden Tag mit ihr raus gehe außer es regnet wie blöd da natürlich nicht. Und wenn ich mit der kleinen draußen bin bleiben wir natürlich auch ne halbe stunde oder länger draußen.
Findet ihr das auch zu wenig?
Ich meine ich muss ja zwischen drin auch noch meinen Haushalt machen oder?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@mara_olivia Ja das habe ich auch schon überlegt ob ich nicht mal ein tragetuch probiere. Meine kleine ist so im Wagen ja ruhig zumindest so lang man ihn bewegt :) Ich gehe wirklich fast jeden Tag raus auch wenn es ein bisschen regnet.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 22.09.2014
14 Antwort
meine kurze is ein sommerkind und hat als Baby oft draußen im Kinderwagen gestanden und da geschlafen..oder wir sind spazieren gegangen und haben uns paar stunden im wald rumgetrieben dabei...wenns nich grad aus Eimern geschüttet hat, wurde das regenverdeck drüber gezogen und los gings... und sie is nach wie vor viel draußen..gibt keinen tag, an dem wir nur drinnen hocken..und wenns nur 30-60min sind wenns ma richtig doll kalt is im winter..richtig angezogen und nich stundenlang, stirbt keiner davon seit sie 3, 5 is, geht sie regelmäßig mit mir oder meinem vater abends in den wald und sitzt da mit mir/uns stundenlang aufm Hochsitz..was meinste wie kalt das nachts is, auch im sommer...richtig angezogen is das alles machbar und keiner muss frieren wie ein hund
gina87
gina87 | 22.09.2014
13 Antwort
Unter der Woche, ist meine Kleine immer bei den Großeltern, da ich arbeiten muss und in der Zeit, ist sie immer draußen! Meine Schwiegereltern gehen auf den Spielplatz und meine Mutter geht mindestens 2 Stunden mit der Kleinen spazieren. Wenn ich dann von der Arbeit komme, gehen wir 2 oft noch einkaufen. Da gibts dann auch etwas frische Luft. Übrigens hat unsere Tochter bloß am Anfang Vitam - D bekommen und ohne Fluorid! Unser Kinderarzt gibt es nur Kindern, die es wohl wirklich brauchen.
Kristina1988
Kristina1988 | 22.09.2014
12 Antwort
@muttijulia19 na, dann passt das doch. dann hör auf deinen mutterinstinkt, der dir sagt, das reicht. ie frage lässt halt denken, dass es nicht jeden tag wäre und wenn überhaupt nur einmal ca. eine halbe stunde. meine tochter hat auch nicht im kiwa geschlafen, sie hat eigentlich immer geschrien. so habe ich sie dann auf den arm genommen. vllt magst ja auch mal ein tragetuch ausprobieren, wenn kiwa nicht so toll ist für deine maus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
11 Antwort
Also ich gehe am Tag so zwischen ner halben Stunde und 3 Stunden insgesamt raus. Je nach Wetterlage und wie meine Kleine drauf ist. Ich finde es auch nicht schlimm mal nen Tag drinnen zu spielen.
sunshine296
sunshine296 | 22.09.2014
10 Antwort
Wir sind morgens eine Stunde draußen und nachmittags nochmal 2-3 Stunden. Die große ist dazwischen im kiga und dort auch täglich draußen.
Leyla2202
Leyla2202 | 22.09.2014
9 Antwort
meine sind unter der woche in betreuung unddort täglich draußen. hin- und rückweg legen wir zu fuß bzw per fahrrad zurück, auf den rückweg machen wir meist einen abstecher zum spielplatz, gehen kastanien sammeln, fahren noch etwas rollschuh, etc. am wochenende sind wir sowieso viel draußen. selbst bei totalem mistwetter muss ich meine kinder zumindest vor dem mittagsschlaf und abends je ne halbe stunde lüften, sonst bekomme ich sie nicht ins bett und sie nehmen mir die bude auseinander. meist springen wir dann durch pfützen oder spielen eine runde fußball.
ostkind
ostkind | 22.09.2014
8 Antwort
Also wir gehen jeden Tag nach draußen, sofern es das Wetter zulässt. Bei ein bißchen Regen werden matschklamotten angezogen und gut ist. Pfützen springen macht echt Spaß Wir sind meistens ein paar Stunden draußen. Egal ob Spielplatz, Fahrrad fahren oder einfach nur ein bißchen spazieren. Hauptsache raus. Momentan sammeln wir ziemlich viel, Kastanien, Eicheln, Blätter etc. Und daraus basteln wir dann was schönes sollte das Wetter mal gar nicht gut sein Ich bin der Meinung dass Kinder viel frische Luft brauchen und sich nirgends besser austoben können als draußen
Kleiner_Muck
Kleiner_Muck | 22.09.2014
7 Antwort
Ach ja und nen Garten haben wir ja auch. Ich gehe ja sogar mit der kleinen raus wenn draußen Nieselregen ist.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 22.09.2014
6 Antwort
@mara_olivia ich hatte ja eben schon mal komentiert das wir ja meistens länger wie ne halbe stunde oder eben mehr mals am Tag draußen sind. Und nein natürlich bin ich keine 15 stunden mit Haushalt beschäftigt hat ja auch keiner gesagt :) meine kleine schläft ja leider nicht in ihrem wagen sonst würde ich sie ja auch draußen schlafen lasen aber da ist nichts zu machen leider :( aber spazieren gehen wir fast täglich.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 22.09.2014
5 Antwort
ich habe den vorteil einen eigenen garten zu haben. meine tochter war als baby bis 1, 5 jahre ein schreikind, hatte wahnsinnige angst vor eindrücken, anderen menschen usw... wir konnten unsere "schutzzone" kaum verlassen. tages-/sonnenlicht ist wichtig, ja. frische luft auch, ja. im ersten jahr bekommen babys ja eigentlich vitamin d verabreicht, am besten als öl. daher wäre die sonne nun nicht so wichtig um das vitamin zu bilden, zumal babys ja eh gut eingepackt sind und zu wenig "aufnahmefläche" für das licht haben. meine tochter war als baby bis 1, 5 jahre trotzdem jeden tag mindestens 2 std draußen, entweder auf der terrasse schlafend im babykörbchen oder bei mir auf dem arm, als sie anfing zu laufen und zu "hoppeln" auch auf allen vieren im garten unterwegs. mittlerweile ist sie zwei jahre und vier sind sehr sehr seeeeehr viel draußen. einfach weil sie es liebt. ich würde mit meinem baby, wenn es ihm gefällt, viel spazieren gehen, denn frische luft tut einfach gut, auch dir als mami. außerdem sorgt es für einen festen schlaf und der ist am anfang auch enorm wichtig für die entwicklung. ich bezweifle, dass du 15 std am tag mit haushalt, wickeln, füttern beschäftigt bist, auch bezweifle ich, dass es jeden tag dauerregen in einer tour bei dir gibt, somit sage ich dir, ja, meiner meinung nach ist fast jeden tag ein halbes stündchen draußen zu wenig. die aufgaben werden nicht weniger werden, eher mehr, also nutze diese babyzeit um auch mal gemütlich rausgehen zu können....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
4 Antwort
Also wir sind meistens von 15 Uhr bis 18.00 Uhr draussen. Ausser es istsehr kalt oder regnet . Im Kindergarten ist mein Sohn auch jeden Morgen nochmal draussen. Meine Tochter hat früh 15 Minuten schulpause da ist sie ai ch draussen
JACQUI85
JACQUI85 | 22.09.2014
3 Antwort
@daesue Wie ich ja oben schon geschrieben habe bleiben wir oft länger draußen oder gehen mehr mals am Tag raus eben je nach wetter.
MuttiJulia19
MuttiJulia19 | 22.09.2014
2 Antwort
wir sind nachmittags meist ab halb 3 draußen bis es abendessen gibt
DASM
DASM | 22.09.2014
1 Antwort
Ne halbe Stunde am Tag ist schon wenig bei schönem Wetter. Mein Großer kann den ganzen Tag raus und mit der KLeinen setze ich mich dann oft dazu oder wir gehen bissl spazieren etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014

ERFAHRE MEHR:

Die Leute werden immer dreister!
29.08.2014 | 55 Antworten
Perverse Leute Unterwegs Bitte Lesen
07.04.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading