Was bekomme ich ?

Nikusch
Nikusch
05.01.2014 | 8 Antworten
Hallo liebe Mamis ! :)
Also, ich bin Schwanger im 5 Monat, bin seit 3 Monaten arbeitslos ( Ja ich weiss in der SS eig unkündbar, nur leider wusste ich es zu dem Zeitpunkt noch nicht , ich ärger mich selber ) . Habe aber meine Ausbildung im Januar Gottseidank noch zu ende gebracht . Habe mich dann arbeitslos gemeldet, und habe Arbeitslosengeld 2 bekommen , ( weil Arbeitslosengeld 1 mir nicht zusteht weil ich letztes jahr 3 Monate Arbeitslos war Und damit kein ganzes Jahr durchgearbeitet habe ) SO , habe jetzt Arbeitslosengeld 2 bekommen und meine Miete wurde bezahlt ... Ich will natürlich aber mit dem Papa meines Kindes zusammen ziehen .. jetzt die nächste Frage, er verdient (eig) genug , hat aber noch n Berg Schulden wegen Auto etc. Aber theoretisch würde er uns alle durch bekommen! ( 2400 Euro netto im Monat ) Jetzt die Frage : wenn wir zusammen ziehen , ist klar muss er Miete zahlen etc , aber bekomme ich dann garkein eignes Geld ? Elterngeld oder sowas in der Richtung ? Kindergeld für das Baby ist klar , aber komme mir irgendwie doof vor wenn ich wirklich garkein geld auf dem Konto habe :/ !Und habe schon Geld vomamt bekommen für Umstandsmode etc und bekomme noch ertseinrichtugngsgeld , muss ich das dann zurück zahlen ? Danke für viele antworten; Nici :-*
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also elterngeld bekommst du nach der Geburt aufjedenfall anderes Geld vom amt steht dir dann nicht mehr zu
lucky220686
lucky220686 | 05.01.2014
2 Antwort
Du bist in Deutschland, nicht wahr? In Österreich würdest Du gar nichts bekommen. War bei mir so, als ALG1 abgelaufen war, und der neue Job eben erst 2 Monate später begann. 2 Monate keinen Cent. Elterngeld: das bekommt man in Österreich völlig unabhängig vom Einkommen da ist, bekommt man nichts mehr. Keinen Cent.
BLE09
BLE09 | 05.01.2014
3 Antwort
die 300€ Mindestsatz an stehen dir auf jeden fall zu...mehr wird's ja wahrscheinlich nich werden, weil du schon seit 3mon arbeitslos bist und somit das einkommen aus deiner arbeit vorher nich ausreichen wird, um davon 67% berechnen zu lassen.. also die 300€ Mindestsatz stehen dir auf jeden fall zu nur, kläre unbedingt auch die Sache mit deiner Krankenversicherung..ihr scheint ja nich verheiratet zu sein und wenn dir, nachdem ihr zusammengezigen seid, kein Geld vom amt zusteht, müsstest du dich nach der elternzeit, solltest du danach keinen Job finden, selber Versicherung, was rund 155€ sind.. lass dich da am besten von deiner krankenkasse beraten..auch darüber, ob dir hinsichtlich Mutterschaftsgeld was zusteht, wenn dir während der Schwangerschaft gekündigt wurde..und wenns nur diese einmalzahlung von 210€ vom bundesversicherungsamt sind..besser als nix..
gina87
gina87 | 05.01.2014
4 Antwort
Danke ihr Lieben ! Na immerhin 300 Euro Elterngeld , immerhin paar Euros auf dem Konto ! :) Mehr brauch ich ja auch garnicht =) Ist nur gut zu wissen das man nicht immer den Partner " anpumpen" muss wenn man sich was kaufen will :) Und ja lebe in Deutschland ! :) Und PS das Amt geht mir sowieso total auf die nerven , bin froh wenn die mich in ruhe lassen :) Und nochmal als frage , wegen der Versicherung nach der Elternzeit, wenn ich dann schon verheiratet bin ? Kann ich mich dann nicht über mein "Mann" versichern ? :)))
Nikusch
Nikusch | 05.01.2014
5 Antwort
wenn ihr verheiratet seid, kannst du in die Familienversicherung deines mannes ja..bist dann zwar logisch in seiner krankenkasse, wenn er ne andere hat als du, aber das is ja egal..
gina87
gina87 | 05.01.2014
6 Antwort
dann ist die kündigung unwirksam. egal ob man weiß das man schwanger ist oder nicht.
Tinus79
Tinus79 | 05.01.2014
7 Antwort
@Tinus79 grundsätzlich besteht Kündigungsschutz während der Schwangerschaft...wusste sie zum Zeitpunkt der Kündigung noch nichts von der Schwangerschaft, hätte sie 2 Wochen nach Kündigung zeit gehabt, dies dem AG mitzuteilen...dann hätte er die Kündigung zurückziehen müssen.. jetzt soviele Monate später, wird sie eher schlechte karten haben, sowas noch erwirken zu können
gina87
gina87 | 05.01.2014
8 Antwort
genauso war es , habe es 2 Wochen und 2 Tage später erst gemerkt und hatte keine Chance mehr :/ Leider ! :)
Nikusch
Nikusch | 05.01.2014

ERFAHRE MEHR:

wo bekomme ich den lohnsteuerabzug her
14.09.2014 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading