Wie man es macht ist es verkehrt Tattoo bei Kindern/Jugendlichen .

Fabian22122007
Fabian22122007
29.10.2012 | 10 Antworten
ich habe damals meiner 14-jährigen ein Tattoo erlaubt, zwischen den Schultern, ganz oben im Nacken, es ist das chin.Schriftzeichen für Wahrheit .Weil wir uns an dem Tag gestritten haben ging sie alleine zum Tattoo Studio.
Heute -mit 23- findet sie es gar nicht mehr so cool, und ich bin Schuld (pchau)

nervig dieses Hin und Her bei den Kindern (ohrenzuhalt)

hmmm.ist eh dauerhaft (zwinker)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
lol meine mum hat mir mein erstes tatto zu weihnachten geschenkt, da war ich 14 heute bin ich 31 und ich liebe es wie am ersten tag
evil-bunny
evil-bunny | 29.10.2012
2 Antwort
Ich Selbst bin auch tätowiert aber mit 14 erlaube ich es meinem Sohn nicht Sorry aber sie war noch ein Kind und du als mutter hättest doch verstehen müssen das sie das jetzt cool findet aber irgendwann nicht mehr...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2012
3 Antwort
meine wird jetzt 18j und bekommt da geld für ihr erstes tattoo, sie nervt mich damit seit dem sie 15 ist aber genau aus dem grund das sie irgendwann ankommt und sagt warum hast du mir das eher erlaubt habe ich eisern durch gehalten, bei piercings war ich da nicht ganz so denn die hat sie einfach wieder rausgemacht bei nichtgefallen.
pink-lilie
pink-lilie | 30.10.2012
4 Antwort
naja ein tattoo sollte gut überlegt sein und das sollte man dann wohl sehr ausführlich mit einer 14 jährigen besprechen und ihr das verdeutlichen das das nie wieder weg geht und ich denke es kommt wohl auf die reife des kindes/jugendlichen an obs mans in dem alter schon macht oder nicht..
Taylor7
Taylor7 | 30.10.2012
5 Antwort
hmmm ... mit 14 hätte ich wohl nicht meine Unterschrift drunter gesetzt ... Aber den Schuh würde ich mir trotzdem nur halb anziehen, denn sie ist ja hin und hat es sich stechen lassen. Wart mal noch weitere knapp 10 Jahre, dann gefällt es ihr wieder. Oder sie läßt es sich überstechen
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.10.2012
6 Antwort
Eine 14-Jährige glaubt nur zu wissen, was sie will. Ein Tattoo für's Leben würde ich auch einer 18-Jährigen nicht erlauben, weil sich das Lebensgefühl noch so dermaßen ändern wird, dass sich bestimmte Tattoos dann einfach nicht mehr passend anfühlen. Aber eine 18-Jährige kann dann eben selber entscheiden und muss selber für Fehler gerade stehen. Eine 14-Jährige ist abhängig von dem, was die Mutter erlaubt, also musst du da jetzt durch. Ich finde Nisis Vorwürfe unangebracht, aber insgesamt bin ich der Meinung, dass der Schuss in den meisten Fällen nur nach hinten losgehen kann, wenn man einer 14-Jährigen ein Tattoo erlaubt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2012
7 Antwort
ich hätt auch gewartet bis sie 18 ist.... ich wollte auch schon mit 12 von zu hause ausziehn aber das geht nunmal nicht. kein kind kann die tragweite einer solchen entscheidung erkennen ini diesem alter, deswegen sind sie ja auch erst mit 18 volljährig ;-)
Nayka
Nayka | 30.10.2012
8 Antwort
Ganz ehrlich..Mit 14 Jahren bekommt mein Kind kein Tattoo..Ich habe einige Tattoos aber die habe ich mir weit mit über 20 machen lassen....Mit 14 sind die Kinder noch nicht so reif genug um zu wissen was sie wollen....
Angel78
Angel78 | 30.10.2012
9 Antwort
ich hab von meiner mama mit 14 ein piercing bekommen am bauchnabel, tätoowieren durfte ich mich aber erst mit 18
larajoy666
larajoy666 | 30.10.2012
10 Antwort
Siehst..daher können meine weiber mit 18 machen was sie wollen! Ich lass mir mein erstes am donnerstag machen..Mit über 40!
susepuse
susepuse | 30.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Erzieher und tattoo
09.09.2015 | 13 Antworten
Rauchen mit Kindern
06.05.2014 | 10 Antworten
verkehrt schreiben
28.04.2013 | 8 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten
Tattoofrage
12.11.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading