Wochenbett beim 2 Kind?

Strandsophie
Strandsophie
25.08.2011 | 12 Antworten
Ausgerechnet zur Geburt des Geschwisterchens holt sich unser Großer (grad 2 geworden) die erste dicke Erkältung!
Nun ist er mega verschnupft, hustet ab und an, niest und heult bei jeder Kleinigkeit...

Ich bin 24stunden nach der Geburt aus dem KH Heim und auch wenns nachts sehr ruhig gelaufen ist, grauts mir vor den nächsten Tagen!!!

Da mein Mann nachts arbeitet, schläft er vormittags und das ist echt ne blöde Zeit: Die Hebamme meint, ich dürfe noch nicht groß raus mit den Jungs (wegen Rückbildung etc.) und ich könnte draußen auch noch keinen bockigen 2Jährigen "einfangen". Andererseits ist es in der Wohnung echt ne Tortour, weil der Große durch die ganze Umstellung so hysterisch ist.
Seit einer Woche haben wir zudem das Problem, dass der Große Partou nicht in seinem Bett schlafen will!

Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr wirklich liegen können? Habt ihr versucht alles im Sitzen zu erledingen? Ab wann wart ihr mit dem Kinderwagen unterwegs? Wie habt ihr das mit der Wäsche gemacht?

Bei meinem ersten bin ich schon in den ersten Tagen unterwegs gewesen, aber diesmal bin ich mir nicht sicher, ob das körperlich so gut ist... Zumal mein Mann damals den kompletten Haushalt machen konnte und rund um die Uhr für mich da war...
Ich bekomm leider erst in drei Tagen Unterstützung von meiner Mutter, weil die extra anreisen muss. Freunde hier hab ich zwar schon, die mir gern helfen wollen, aber die haben durch eigene Kinder und Job ja auch nicht flexibel Zeit.

Hilfe!!! Habt ihrirgentwelche Tips? Oder soll ich einfach den strukturierten Alltag wieder versuchen in Angriff zu nehmen und meinen Körper "ignorieren"???
Danke an alle, die mir was dazu sagen können, Strandsophie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
erstmal herzlichen glückwunsch
ich hab mal wieder nix mitbekommen. wann ist er denn geboren? übrigens sehr schöner name ;) wir probieren ja auch grad am geschwisterchen für aaron und ich kann mir durchaus vorstellen dass das für augustin sehr schwierig ist im moment aber da muss er durch. und wenn die oma dann erst mal da ist sieht die welt ja schon wieder ganz anders aus ;) bis dahin lass ihn halt in der wohnung bissi toben oder im garten und dann hast ja unterstützung und ihr könnt dann zusammen aufn spielplatz. eine schöne zeit wünscht dir larajoy ;)
larajoy666
larajoy666 | 26.08.2011
11 Antwort
also....
ich würde mich an mienen körper halten, also das was ich mir zutraue..... mal 10 15 min raus vielleicht aber nur wenn du es dir zutraust ;) den großen bruder würde ich nicht im bett schalfen lassen, ich denke viele kinder machen so phasen durch das sie nicht allein schlafen wollen. ich wollte das nich vor allem wiel du ja auch mal deine ruhe brauchst. kann dein mann nich ne woche urlaub nehmen? wenigstens ne woche, da fühlt man sich doch schon besser.... viel zum liegen kam ich beim zweiten kind auch nicht..... aber ich habe auch nur soviel gemacht wie mir möglich war den rets musste mien mann machen auch wie er wieder gearbeitet hat. mein "großer" war damals 2 1/2 wie die kleine kam, und was immer super gehofeln hat das ich mal 15 min ruhe hatte: fernsehen. nciht jeder mag es wenn so kleine kinder fernsehen aber ich rede nicht von ner stunde oder stärnig schauen, sondern einfach mal 15 oder 20 min abschalten..... und danach is man gleich wieder ein ganz anderer mensch finde ich ;)
DooryFD
DooryFD | 25.08.2011
10 Antwort
Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!!!
Find schon das Du Dir etwas Ruhe gönnen solltest, soll heißen laß Deinen Haushalt doch einfach mal im Chaos versinken, wenn Deine Mama in 3 Tagen kommt kann sie Dir ja unter die Arme greifen. Ansonsten find ich muß man sich auch nicht so ganz streng ans Wochenbett halten, zumindest wenns einem gut geht und man vielleicht eher der Typ ist der nicht gut ruhen kann . Mach einfach soviel wie Du kannst und ich würd auch an Deiner Stelle mit den Kleinen etwas nach draussen gehen. Im Haus wird man ja den ganzen Tag verrückt und zuhaus musst Du doch auch dem Großen hinterher. Ausserdem findet der das bestimmt toll wenn Du wegen ihm zum Spielplatz gehst. Ich hab übrigends 2 Wochen nach der Entbindung wieder meine Laufschuhe angehabt und bin joggen gegangen, entgegen jeden ärztlichen Ratschlag! Meiner Beckenbodenmusk. hats sehr gut getan, jetzt in der 2. ss muß ich noch nicht mal nachts auf Toilette und am Tag auch nicht öfter als sonst. LG
Chau
Chau | 25.08.2011
9 Antwort
...
Auch von mir erstmal: Herzlichen Glückwunsch! mach blos langsam, grad auch bei dem wetter. hmm, garten mit planschbecken habt ihr nicht zufällig, oder? vllt im park mit springbrunnen, wo dein großer rummantschen kann? könntest dabei selber díe füße ins kalte naß halten und im schatten chillen. und wenn du mit freunden und deren kindern rausgehst, dann können die vllt zur not deinen großen einfangen... na jedenfalls alles gute dir mit deiner rasselbande und dass die tage bis oma kommt, schnell vergehen.
ostkind
ostkind | 25.08.2011
8 Antwort
@knisterle
Muss ja morgen zur U2 mit dem Kleinen, werd den Kiwagen dann mal ausprobieren. Hoffe mal dass das mit dem Babysitter für den Großen morgen klappt... Haben da ein Kiddybord dran, dass der Große dann nicht immer laufen muss. Das kann ich dann am Nachmittag ausprobieren, wenns Vormittags gut gelaufen ist und ich mich nicht ausgelaugt fühle
Strandsophie
Strandsophie | 25.08.2011
7 Antwort
Trotz allem
erstmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! :)))))))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.08.2011
6 Antwort
Das Ausnahmezustand
ist, muss auch der Große begreifen. Das klar ist, dass nicht immer so ist... Aber das es für ihn auch ne schöne Zeit sein kann . Und du selbst, versuch die Zeit zu genießen und sei dem Großen gegenüber auch mal unpädagogisch... Vielleicht mal Vormittags den Papa schlafen lassen und mit ner Decke auf der Couch kuscheln und fernseh gucken?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 25.08.2011
5 Antwort
@Mommy0809
Ach ja! Er heißt Salomon, ist 52cm und damit einen cm und auch etwa 200g leichter als sein Bruder "damals".
Strandsophie
Strandsophie | 25.08.2011
4 Antwort
Huch!
Erstmal: und Herzlichen Glückwunsch! Hab ich gar nicht mitbekommen! Naja, je mäßiger du die erste Zeit, vor allem die ersten 1-2 Wochen angehst, um so besser ist es dann den Rest der Zeit! Du wirst definitiv scheitern, wenn du den Alltagstrott wieder aufnehmen willst! Mal abgesehen von deinen Befindlichkeiten, hast du da ja noch jemanden auf dem Arm, der ja noch einen Platz im Alltagstrott finden muss. Für 3 Tage kannst du den Haushalt auch erstmal Haushalt sein lassen. Wäsche wahrscheinlich ebenso. Und: Nein, du wirst auch keinen 2jährigen einfangen können! Was wir gemacht haben: Das Baby hat ein großes Geschenk mitgebracht: ne Holzeisenbahn... Die erste Woche war komplett gerettet. Er braucht nur immer mal wieder jemanden, der die Brücke neu aufbaute... Ansonsten: Mein Mann hat mit Sohnemann auf der Couch genächtigt, ich mit der Maus im Schlafzimmer... Lass einfach 5e grade sein!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 25.08.2011
3 Antwort
hi
ich hab das glück ich hab schwiegereltern ne etage tiefer, die mir die große oft abgenommen haben... dazu war meine mutter die ersten 2 wochen zu besuch und mein mann hatte sich die ersten 2 wochen frei genommen :D von daher hatte ich full house und musste nichts machen ausser mein kind den omas ausm arm zu reissen. ich hatte aber auch ks. an deiner stelle würd ich den haushalt einfach liegen lassen soweit es geht... den kann männe die erste woche auch nachmittags nachm schlafen machen . zu der zeit muss auch mal fertigfutter reichen ^^ deinen großen würd ich kreativ beschäftigen sodass er nicht so sehr auf dumme ideen kommt. malen, basteln, ausschneiden, kneten. alles wo du dich nicht viel bewegen musst. von der couch aus könnt ihr kissenschlacht machen oder höhlen bauen. was man halt so mit 2 jährigen ohne viel anstrengung drinnen machen kann ^^ mein sohn wird im dezember 2.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.08.2011
2 Antwort
...
mach doch erstmal langsam und höre auf deine hebamme! wenn du nicht zufällig einen eingezäunten garten hast wo dein großer rumlaufen kann oder bekannte, wo du hinkannst wo sich dein kleiner austoben kann, würde ich einfach mal noch drei tage drin bleiben. wenns die nächsten drei tage regnen würde, könntest auch nicht raus. das mit dem haushalt pendelt sich schon wieder ein und dein mann wird sich nach seiner schlafphase ja auch kümmern können oder? ich war nach meinem ks Eine woche im krankenhaus, bzw. 6 tage und am 7. Tag war ich das erste mal mit ihm draußen mit dem kiwa. Wenn du nicht zufällig so einen kiwa für zwei kinder hast, also für ein größeres und einen säugling, würde ich alleine auch nicht rausgehen, das kannst du noch nicht körperlich. Und das wochenbett ist nicht um sonst dazu um sich auszuruhen... Warte auf deine mutter und dann wirst du weitersehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.08.2011
1 Antwort
Glückwunsch
erstmal zum JUNGEN :-)) wie heißt er denn? Würd dir raten es langsam anzugehen, auch wenn es schwer is! Mach vielleicht nur das nötigste was du in 30 min erledigen kannst! Hast du denn in der nähe draußen ne schattige wiese, spielplatz wo ihr wenigstens für 30-45 min raus könnt?! schadet euch allen bestimmt nicht! Aber wenn du dich dafür nicht gut fühlst LASS ES! Anonsten wünsch ich der Omi schon mal viel spaß beim Aufräumen ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Wochenbett nach KS
18.06.2014 | 33 Antworten
Wochenbett?!
06.05.2012 | 23 Antworten
Wochenbett-Erfahrungen
28.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading