Wie mach ich das? Weiter weg ziehen für neuen Partner?

nadijuna
nadijuna
31.07.2010 | 11 Antworten
Hallo mamis, das ist nun nicht wirklich ne frage eher mal eine meinungsumfrage. meine kleine ist nun 2 geworden. seit 2 jahren bin ich auch alleinerziehend, bin 21! mit dem vater der kleinen bin ich nun schon lange nicht mehr zusammen, verstehen uns doch sehr gut auch seine familie kümmert sich liebevoll um das kind. es geht darum dass ich in meinem leben sehr unglücklich bin und viele negativen erfahrungen in allen bereichen gemacht habe. nun habe ich jemanden kennen gelernt wo ich echt sage das ist es. endlich jemanden der mit beiden beinen im leben steht mich und das kind akzeptiert. einzigstes problem er wohnt 300 km weg und so weit es möglich ist treffen wir uns entweder hier oder dort. er meinte ich könne sofort zu ihm hin ziehen und dort einen neuanfang machen. ich weiss genau der vater der kleinen wird das nicht begrüßen geschweige denn es zu lassen dass ich weg ziehe um mir und dem kind ein neues besseres leben zu bieten. was würdet ihr machen? weg ziehen? weiter eine fern beziehung führen? der vater wird sagen ich soll die kleine bei ihm lassen. ich weiss dass sie es da gut hat aber ein leben ohne meine kleine kann ich mir nicht vorstellen nur für einen neuen partner. ich werde sie mit nehmen wenn es dazu kommt. ich habe mich damit abgefunden dass hier so wie es ist nicht glücklich werde.





keine ahnung was ich nun machen soll?









Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also
nur zu der frage die du als Titel angegeben hast. ich würde mir das vorher gaanz gaanz gut überlegen. Meine schwester war schon etwas länger mit ihrem partner zusammen ist dann von Essen zum Sauerland gezogen und ist nach der trennung erst mal da unten nimmer zurecht gekommen weil sie dort ebend niemand hatte von der familie. Bis sie ihren jetztigen verlobten kennengelernt hat mit dem sie auch schon länger zusammen ist.Und mittlerwiele ist sie eig. ganz glücklich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2010
2 Antwort
hallo
und wenn dein partner zu dir zieht wie oft kommt der papa deine maus denn besuchen ? ich mein sie braucht den papa auch was ist wenn s mit dem , , ach so tollen mann , , nicht klappen sollte sorry ich meine das nicht böse .. was dann bleibst da wohnen wie lange kennt ihr euch denn jetzt
pobatz
pobatz | 31.07.2010
3 Antwort
andere
frage was ist denn wenn du erst mal für 3monate darunter gehst und guckst obs wirklich das ist was du willst
pobatz
pobatz | 31.07.2010
4 Antwort
er kann nicht
herziehen, er hat dort hinten eine eigene firma mit kunden und nein das geht eben nich sonst wäre das ja nun garkein problem. kennen uns jetz ein jahr aber auf dauer wird es so nich weiter klappen über die ferne. der vater hat kein auto kein führerschein und von arbeiten hält er auch nichts.
nadijuna
nadijuna | 31.07.2010
5 Antwort
also ich hab vor 4 Jahren alles auf eine karte gesetzt,
und bin 330km für meinen mann weggezogen ... muß aber dazu sagen, dass sich der leibliche Vater meines damals 5jährigen Sohnes null gekümmert hat ... die Anfangszeit war recht hart, aber jetzt bereue ich keinen Tag, dass ich diesen Schritt gemacht habe ...
Mia80
Mia80 | 31.07.2010
6 Antwort
..............
Ich würde es einfach riskieren. Vieleicht solltest du dich mal mit dem Jugendamt unterhalten, wie man das am besten regeln könnte. Die helfen dir mit sicherheit. Hast du das sorgerecht oder teilt ihr es euch?
Diddi1987
Diddi1987 | 31.07.2010
7 Antwort
Also ich bin wegen
meinem Mann 580 KM weit weg gezogen von einen Eltern. Der Erzeuger meiner 2 großen hat sich null um die Kids gekümmert. Von daher war mir das eig. egal ABER ich hab das prob ich wohn nun seid februar 2009 hier und mag so schnell wies geht wieder zurück eben weil ich meine Eltern so dolle vermisse und ich hier niemanden habe mit dem man sich mal treffen kann oder so ... Also überleg dir genau was du willst ... Wünsch dir viel glück dabei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2010
8 Antwort
...
Ich bin damals zu meinem Partner gezogen 190 km. Nun sind wir zurückgezogen und wohnen im Haus meiner Großeltern, da ich dort mehr familiäre Unterstützung mit den Zwillingen habe im Notfall.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2010
9 Antwort
wir haben
das geiteilte sorgerecht!
nadijuna
nadijuna | 31.07.2010
10 Antwort
Huhu
Also wenn du dort, wo du jetzt wohnst, niemals glücklich werden wirst, dann entscheide dich dafür, was dir dein Herz sagt. Klingt vielleicht abgedroschen, aber man sollte viel öfter auf sein Bauchgefühl , aber das würde ich nicht tun, da müsst ihr dann halt eine Lösung finden. Das haben schon Hunderttausend andere Paare vor euch geschafft! Alles gute :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2010
11 Antwort
hi!
ich würde nach meinem bauchgefühl entscheiden.es bringt ja auch nichts wenn du dort wo du jetzt lebst unglücklich bist.da hat deine kleine nichts von und du erst recht nichts.der vater der kleinen kann sie doch dann am wochenende mal abholen oder besuchen.würde mein kind auch mitnehmen und nicht da lassen.ein kind gehört für mich zu seiner mutter!jetzt hättest du die möglichkeit einmal ganz von vorne mit deiner kleinen anzufangen.neue stadt-neues glück!wünsche dir alles gute für deine zukunft.du wirst schon die richtige entscheidung treffen!
jacky-o
jacky-o | 31.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Mein partner ist so faul
24.09.2017 | 23 Antworten
Den "einen" Partner fürs Leben
20.10.2014 | 40 Antworten
ziehen linke Seite - normal?
30.01.2014 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading