Von den Schwiegereltern überrandt (lang aber bitte lesen)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.04.2010 | 10 Antworten
Hallo Mädels

Ich hatte euch ja am Samstag berichtet, dass sich die Mutter meines Mannes nach 8 Jahren per Post gemeldet hat. Mein Mann hatte damals den Kontakt abgebrochen.

Jetzt sind wir am Sonntag zur Osterüberraschung dorthin gefahren, sie wussten ja nix von ihrem Enkel.

Die haben sie so gefreut. Ich wurde total herzlich empfangen, Adrian war direkt die absolute Nr. 1, der erste Enkel.

Als wir gegangen sind, hat mir mein Schwiegervater Geld in die Hand gedrückt, für Adrian, welches ich nicht nehmen wollte. Ich mag es nicht gerne, wenn ich jemanden nicht kenne, gleich Geld anzunehmen. Er hat auf jeden Fall drauf bestanden, also blieb mir nix anderes übrig.

Jetzt hat meine Schwiegermutter heute 6 Mal angerufen. Ich war aber nicht zu Hause, hab also jetzt zurückgerufen. Sie wollte wissen, welche Windeln Adrian trägt, welche Größe. Ob wir schon einen größeren Sitz für ihn hätten, den würden sie dann kaufen, ob wir noch einen Buggy bräuchten, ob er im Moment was zum anziehen braucht etc. Sie wollte seine Kleidergröße wissen und ob er genügend Übergangsjacken hätte.

Mensch, die sind so lieb, aber ich fühle mich total überrandt. Mein Mann meinte, dass ich jetzt nix sagen, soll, sonst wären die total eingeschnappt. Kann ich ja verstehen, aber ich bin sowas nicht gewöhnt. Ich komme aus einer eher kleinen Familie. Die haben uns zwar auch einiges geschenkt, aber jetzt hab ich zu den Schwiegereltern, noch 2 Schwager, 1 Schwägerin, glaube 8 Onkel und 3 Tanten von meinem Mann, tausende Cousinen, und natürlich auch noch die Ur-Oma dazu.

Ich weiß garnicht wie ich mich verhalten soll. Ich freu mich tierisch über den Familienzuwachs, aber irgendwie ist mir das alles zu viel und zu schnell.

Dazu kommt ja noch, dass ich im Juli ja nochmal Mama werde und dementsprechend ja dann auch der 2. Enkel kommt.

Wie würdet Ihr euch verhalten?

Lg Jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
oh je
ich finds auch schrecklich wenn man von der familie überrannt wird. kenn das nur zu gut. aber in deinem speziellen fall lass es über dich ergehen. es wird schon alles besser ;)
larajoy666
larajoy666 | 07.04.2010
9 Antwort
@jenny-86
dann seh erstmal das positive aus der ganzen sache freut euch das sie euch etwas unterstützen wollen und meinst du ihr kommt mit nem anhänger aus mietet euch lieber gleich nen lkw :-)) wenn sie sich allerdings in die erziehung einmischen sollten dann zieh die notbremse und rede dann mit deinen schwiegereltern drüber wünsch dir noch ne restliche schöne
Netto
Netto | 06.04.2010
8 Antwort
...
also ich würd mich irgendwie auch verpflichtet ihnen gegeüber fühlen zumal ihr sie nicht richtig kennt. nicht das irgendwann der große knall kommt von wegen:ja wir haben euch immer unterstützt und gekauf und getan usw...
mueppi1610
mueppi1610 | 06.04.2010
7 Antwort
@Netto
Ich glaub die wollen uns Windeln kaufen, damit wir das Geld nicht ausgeben müssen. Die wollen uns wohl finanziell entlasten, obwohl das wirklich nicht nötig ist. Ich seh es schon kommen, dass ich am Sonntag mit nem Hänger hinterm Auto nach Hause fahren muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
6 Antwort
@Mama_von_Romy
Ich denk auch, dass sie sich zurückgewiesen fühlen, wenn ich Geschenke ablehne. Ich hab mir jetzt überlegt, für Sonntag, da fahren wir wieder hin, ein Album von Adrian zu machen mit Bildern der letzten 7 Monate, damit sie die Zeit in Bildern haben. Wie würdest du das findn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
5 Antwort
....
kann dich gut versteh das du dich überrannt fühlst ich würde erstmal mitspielen und abwarten wie es sich entwickelt wenn sie gerne ihren 1. enkelkind etwas zum anziehen kaufen wollen und vom geschmack her auch ok ist.... warum nicht aber was ich nicht verstehe warum wollen sie windeln kaufen l.g. netto
Netto
Netto | 06.04.2010
4 Antwort
@Gabriela1511
Du ich freu mich ja, aber es geht so schnell und ist so viel auf einmal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
3 Antwort
Dass du dich überrannt fühlst,
kann ich gut nachvollziehen. Wenn du das nächste mal mit ihnen sprichst, dann sag ihr das ruhig so, wie du das hier geschrieben bist. Dass du das so nicht kennst, dass du dich aber tierisch drüber freust, dass die Familie gewachsen ist, aber du dich auch erstmal dran gewöhnen willst. Sicher wollen die Großeltern von deinem Großen alles nachholen, was sie verpasst haben. Da übertreiben die gerne mal. Ich würd die Geschenke nicht zurückweisen, aber mal die ein oder andere Bemerkung fallen lassen: Ja, aber dafür machen wir was für Euch, oder laden Euch zum Essen ein. Halt so hintenrum. Wenn du jetzt die Geschenke ablehnen würdest, würd ihnen das verdammt weh tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
2 Antwort
Hmm
Also wenn ich mir meine persönliche Situation im Gegensatz zu deiner vorstelle, dann würde ich mich drüber freuen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
1 Antwort
...
sag ihr das es dir auf einma und so plötzlich zuviel ist, , , sie ist noch lange oma und kann noch viel schenken
mueppi1610
mueppi1610 | 06.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Schwiegereltern/Schwiegermütter
07.07.2012 | 7 Antworten
Was
06.07.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading