Wo her wusstet ihr das euer Mann der richtige ist?

BigMama1985
BigMama1985
09.09.2009 | 13 Antworten
Ich war und bin immer der Meinung gewesen wenn man einmal heiratet muss es einfach alles passen, ich möchte mein gesamtes Leben mit diesem Mann verheiratet bleiben so wie man es sich eben auch verspricht "In guten, wie auch in schlechten Zeiten" Jede Kriese überwinden.
Nun hab ich zufällig erfahren das ich am SA meinen Antrag bekomme, wobei ja eigentlich schon klar war das wir heiraten werden, nur ich wollte einen richtigen "ernsten" Antrag.

Und Jetzt stell ich euch die Frage woher wusstet ihr, das er der Richtige ist? (ich meine nicht weil ihr schon soo lange zusammen wart oder weil ihr Kinder habt) Was hat euch euer Kopf gesagt? Wusstet ihr das ihr mit dem Mann an euerer Seite glücklich sein werdet und jede Kriese überstehen könnt?
Was habt ihr gedacht? Hattet ihr auch negative Gedanken oder war alles nur rosa Rot?

Bei uns ist alles super und perfekt wir lieben uns und ja natürlichwir zanken uns auch wir streiten uns auch aber trotzdem lieben wir uns, aber woher weiß ich das es immer so bleibt? Das nicht nach 10/20 Jahren Ehe jeder anders denkt?

Ich will und werde meinen Schatz heiraten, aber trotzdem denke ich in den letzten Tagen viel darüber nach!

Ich kann euch nicht richtig erklären was ich meine.. Ich hoffe ihr versteht es trotzdem!

LG Cindy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
TEIL 3
Er überstand meine "Schwangerschafts-Launen" dazu kommt noch, dass ich krankhaft eifersüchtig bin. WIRKLICH Grundlos! Ich hab schon zick mal beobachtet und "Beweise" bekommen, das ich keinen Grund zur Besorgniss habe, doch NICHTS hilft. Will selbst dringend eine Threapie machen. Also sogar mein krankhaftes Eifersuchtsproblem überstand er bisher halbwegs gut ;) Und EHRLICH, das BEWUNDERE ich! Ich würde es an seiner Stelle nicht aushalten! Wir haben innerhalb 2 Jahre so viele schwierige Dinge erlebt, die andere in 5 Jahren nicht erleben. U trotzdem sagt er mir jeden Tag, dass ich die einzige für ihn bin, dass er mich liebt und er umbedingt bald heiraten will und auch noch ein 2. od 3tes Kind mit mir möchte ^^ Das er nach 2 sehr schwierigen Jahren noch immer so zu mir steht wie am Anfang als wir uns noch über nichts Gedanken machen mussten, ist für mich der Beweis das er der Richtige ist! :) LG Sigi ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ *in 14 Tagen wird Norbi 1 Jahr alt*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
12 Antwort
TEIL 2
Als er das sagte war ich einfach nur BAFF, er ist nicht einer von der Sorte die einfach nur irgentwas sagen um zu Schmeicheln od so, wenn er was sagt, meint er es ERNST und deshalb war ich so verblüfft. Er will lieber seinen großen Lebenstraum aufgeben nur um bei mir bleiben zu können?! Das hätte ich nie von einem Mann erwartet od erhofft... da fing ich an darüber nach zu denken. Is ne lange Geschichte, jedenfalls fand ich dann auch die Liebe zu dem Wunsch ein Kind zu haben . Doch es sollte anders kommen... mit 16 wurde ih plötzlich schwanger! Wir sind in knapp 1 Jahr als wir zusammen waren praktisch durch die HÖLLE gegangen. Wir haben Kriesen überstanden beidenen die meisten Ehen scheitern würden! Mit meiner Familie hatte er SCHWERE Konflikte und wohnte trotzdem ein Jahr bei mir zuhause obwohl mein Vater ihn tyranisierte täglich! **TEIL 3**
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
11 Antwort
Also bei uns....
Hach bei mir und meinem Freund wars so... Wir lernten uns kennen als wir 15 waren, wir verliebten uns SOFORT ineinander und wir kamen auch sehr sehr schnell zusammen. Er war mein erster Freund, ich war aber leider seine 2te.... Nach wenigen Monaten überraschte er mich mit dem Satz "Ich hätte wirklich gerne ein Kind, eine Familie mit dir", bei seiner 1. Freundin war sein Kinderwunsch auch da, nur wusste er, dass er mit IHR keine Familie haben wollte, mit mir schon. Nur leider wollte ICH kein Kind und ich sagte ihm, dass es mir sehr weh tut, aber für diesen Wunsch muss er eine andere Frau suchen, denn mit mir würde er kein Kind haben. Nach langen überlegen und gegenseitigen Anschweigen sagte er dann zu mir "Dann verzichte ich darauf, .. aber DICH möcht ich nicht verlieren dann bleib ich lieber ohne Kind aber dafür bei dir..." **TEIL 2**
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
10 Antwort
Huhu
Leider weiß man das nie, jeder entwickelt sich weiter ob in einer beziehung oder in einer ehe.ich bin seid 13 Jahren verheiratet und muss heute noch feststellen das mein mann seiten hat die ich noch nicht kenne man lernt kein menschen so gut kennen das man sagen kann: Ich kenn dich: man braucht ein ganzes leben um jemanden kenn zu lernen aber genau das ist der reitz sich auf ein einziegen menschen einzulassen , als den leichten weg zu wehlen nehmlich den wenns ein problem gibt mach ich schluß und such mir den oder die nächste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
9 Antwort
genauso...
ist es.. und ich denke gerade deswegen wissen wir auch, was wir an unseren Männern haben.... gerade jetzt, wo mein Mann und ich uns nur am WE sehen, da ich ein halbes jahr weg bin... ist die Sehnsucht und die Liebe noch viel viel größer geworden!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
8 Antwort
@Jennifer1981
So ähnlich ist es bei und auch! Wollte meinen auch nicht! Hatmir absolut nicht zugesagt ;) ANFANGS :) Ich hatte auch immer nur die falschen Männer kennengelernt, und einiges durchgemacht und war immer auf dem Standpunkt wenn meine Tochter groß ist kann ich mich wieder um mich kümmern vorher gibt es keinen Mann mehr, wollte ihr nicht wechselnde Männer vorsetzten.. Und dann kam mein schatz! Er ist genau die Kehrseite zu allem was ich vorher kannte, schon in der Art wie er mich liebt an mir hängt und auch stolz auf mich ist und mir zeigt wie toll es mit mir ist was ich für eine gute Mama bin und das ich für ihn nicht nur Frau sondern Lebensnotwendig bin! Darüber bin ich auch sehr glücklich :)
BigMama1985
BigMama1985 | 09.09.2009
7 Antwort
...
hi, also bei mir war es so... dass die meistens Männer, die ich als "festen Freund" bezeichnen konnte immer fürn "hintern" waren... mich haben die meisten betrogen, belogen und ausgenutzt... Mich haben diese Männer mein ganzes Selbstvertrauen genommen... Als ich aus einer Kur wieder kam und ich neuen Mut hatte, kam mein Mann mir auf einer party entgegen... Ich wollte ihn nicht, weil er nicht in mein Schema passte, dass ich mir immer so aufgebaut hatte und er hat aber nicht locker gelassen udn mir immer wieder SMS geschickt und dann habe ich "wirklcih aus Mitleid" mich mit ihm getroffen... Wir sind nun seit über 4, 5 Jahre zusammen und seit 1, 5 Jahren verheiratet... Er ist der Mensch, der mich ICH sein lässt... Er gibt mir mein ganzes Selbstvertrauen wieder, was ich verloren hatte, in dem er mich zu Sachen ermutigt, die ich sonst alleine mich nicht getraut hätte.. Daher liebe ich ihn und habe ihn geheiratet!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
6 Antwort
wissen kannst du es nicht!
auch wenn dein gefuehl sagt er isses, kann sich das als griff ins klo rausstellen! war bei mir auch so.
susi_nolan
susi_nolan | 09.09.2009
5 Antwort
...
Tja, mein Herz hat gesagt das es sich ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann und mein Kopf genauso. Wir hatten zu der Zeit schon viel überstanden und wir haben uns einfach sehr geliebt. Und das ist noch immer so. Ich wusste es einfach. Es gab nie einen Gedanken das jemals ein anderer Mann an meiner Seite sein könnte. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und Dein Herz wird schon richtig entscheiden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
4 Antwort
hallo
ich hab meinen antrag ganz überraschend vor ca nem halben jahr bekommen richtig süß romantisch wir haben aber trotzdem vorher immer viel drüber geredet und mir war einfach klar das ich mit ihm den rest meines lebens verbringen will wenn du dir alles in der zukunft bildlich vorstellst und du weißt du kannst das alles nur mit diesem einen mann durchstehn und mit keinem andren dann ist es definitiv der richtige man spürt es einfach irgendwie:-)viel glück
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 09.09.2009
3 Antwort
Heiraten
Ich denke Du bist einfach nur nervös.Deswegen machst Du Dir darüber soviele Gedanken.Die Garantie das es ewig hält hat keiner.Die Zeit wird Dir das erst zeigen.Ich bin zwar noch nicht verheiratet, aber als ich am Anfang mit meinem Schatz geschrieben habe war mir schon klar das er der eine ist.Die letzten Monate waren schwierig, wir haben es durchgestanden und ich würde ihn immer noch heiraten.Wir sind schon verlobt, seit meiner Schwangerschaft und ich denke wenn wir heiraten irgendwann stehe ich genauso da wie Du jetzt:-) Ach ja, höre auf Dein Herz, was sagt es Dir? Weil ich denke das bei einer solch großen Entscheidung Dein Herz entscheiden sollte....wenn es bei dem Gedanken ihn zu heiraten luftsprünge macht, dann ist doch alles in Ordnung:-) Lg
Felix200882
Felix200882 | 09.09.2009
2 Antwort
Warum ich es wußte????
Weil ich mir ein Leben ohne meinen Mann nicht vorstellen kann, weil er alle Grundgedanken meiner Meinung ist Außerdem ist er mein aller Bester Freund und ich kann mit ihm über alles reden; Ja und Zoff gibt es bei uns auch aber eben die Sonne auch wieder. Wir haben 10 Jahre gewartet bis wir uns das ja Wort gegeben haben und hoffen beide dass es auf Ewig ist _schnulz___ Ja und am 27 sind wir 6 Jahre verheiratet und unsere Beziehung wird immer harmonischer und vertrauter.... Ich wünsche euch beide alles liebe und Gute für eure gemeinsame Zukunft. Lg susa
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
1 Antwort
...
Am Anfang hätten wir nicht gedacht, dass wir mal heiraten. Mein Mann und ich haben uns zu einem Zeitpunkt in seinem Leben kennengelernt, der sehr turbulent war und ich habe da nicht reingepasst. Habe mich von ihm nach 3 Monaten getrennt. Nach 5 Monaten hat er sich bei mir gemeldet und wir haben uns langsam, aber sicher, wieder angenähert und haben uns noch eine Chance gegeben. Dann bin ich daheim ausgezogen , er war für mich da. Nachdem das überstanden war kam ein großer Schicksalsschlag in meinem Leben, meine Mama ist an Krebs gestorben, und er war da. Und das war der Zeitpunkt, an dem wir wussten, wir können alles schaffen! Nun sind wir am Montag 2 Jahre verheiratet und haben eine wunderschöne und bezaubernde Tochter seit April. Könnten glücklicher nicht sein!
DiniS
DiniS | 09.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mann betrügt Ehefrau
05.01.2011 | 28 Antworten
Thomas Beatie der schwangere *Mann*
02.11.2010 | 4 Antworten
mein mann lügt ohne ende
25.10.2010 | 11 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading