er ist fort =/

btinchen
btinchen
02.09.2009 | 11 Antworten
einer meiner guten freunde ist letzten freitag an krebs gestorben es fühlt sich komisch ab weil wir noch vor kurzem in icq rumgealbert haben und wir uns erinnert haebn als wir uns küssten es klang so schön alles und es sah so nach heilung aus und nun ist er weg dauernd muss ich nun dran denken was war =( und wenn ich seinen namen in icq sehe und weis er wird nie mehr online kommen fühl ich mich so leer =( dabei war er erst 22 am samstag ist gottesdienst ich kann leider nicht hin wohne 600km weit weg und beisetzung ist nur im fam kreis das finde ich prima trotzdem fehlt etwas
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
eine Leere wird immer bleiben
meine Freundin hat sich voriges Jahr das Leben genommen, bin bis heut noch nicht drüber weg!!! Vermisse sie-Jana ich denk an Dich...
aykamaus
aykamaus | 03.09.2009
10 Antwort
Ich kann dich gut verstehen
Als mein bester Freund vor zwei jahren starb, hatten wir ähnliche Probleme. Hier ist ein link der, wenn auch kitschig, mir immer geholfen hat. http://www.gratefulness.org/candles/candles.cfm?l=ger LG Vera
Vivian07
Vivian07 | 03.09.2009
9 Antwort
Ich drueck dich auch einfach mal ganz fest!
Wenn ich so etwas lese, erinnere ich mich auch gleich wieder an die schwere Zeit als mein Vater durch einen Autounfall gestorben ist. Es ist schrecklich und ich brauchte lange, um das zu verarbeiten. Wie "zora88" geschrieben hat, habe auch ich lange noch danach mit ihm geredet, wenn ich zu der Unfallstelle fuhr. Auch als ich schwanger war
Canadien
Canadien | 03.09.2009
8 Antwort
*
fühl dich mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009
7 Antwort
@zora88
hmm hab jetzt ganz schön viel geschrieben .. vielleicht ein bisschen wirr, aber ich hoffe du kannst dir ein bisschen rausnehmen... ;) vielleicht hast du auch Jemanden !? ... Mit dem du darüber reden kannst !? ... Liebste Grüße
zora88
zora88 | 03.09.2009
6 Antwort
Mein herzlichstes Beileid.
Ich kann dich verstehen, es ist wirklich schlimm... :( Va. in dem Alter, es ist kaum zu verstehen und was das alles in einem bewirkt und doch so viel nicht. Ich hatte gestern auch ein Todesfall in meiner Familie, mein Opa ist von uns gegangen, einfach so .... ähnliches habe ich vor 5 Jahren mit meinem Papa erlebt, der ist auch mit 34 Jahren schon von uns gegangen und manchmal kann ich es heute noch nicht glauben... Mach es wirklich, dass du das für dich verarbeitets indem du vielleicht mit ihm redest...und ihm alles erzählst was dir in den Sinn kommt^^ . Die Art der Verarbeitung kommt ja auch immer auf den Menschen an....ich habe z, .B. seit dem Tod meines Papas schon einige erlebnisse gehabt, wo ich einfach dachte, da muss er seine Hand drüber gehabt haben, vielleicht halten mich jetzt manche für doof, aber wirklich mir hilfts... zu wissen, ich kann mit ihm reden und er hört mir zu... das kann befreien. Ich wünsche dir ganz viel Kraft die Trauer gut zu überstehen und fühl dich gedrückt
zora88
zora88 | 03.09.2009
5 Antwort
mein beileid
ich weiß wie du dich fühlst. meine beste freundin ist vor ein paar jahren an einem autounfall gestorben. es hat sehr lange gedauert, bis ich ihre handynummer aus meinem handy löschen konnte. es war einfach ein komisches gefühl zu wissen man hat diese nummer noch aber wenn man anruft geht niemand ran. versuche irgendwie abschied zu nehmen. denn das wird dir in deiner trauer weiter helfen. ich hoffe für dich dass du sie gut überwinden kannst und dass du die kraft dafür hast. kopf hoch. auch wenns schwer is. lg
katze1307
katze1307 | 03.09.2009
4 Antwort
er wird dir noch lange fehlen
meine freundin ist mitte juli auch an krebs verstorben. sie hat auch gekämpft bis zuletzt. habe sie begleitet auch im hospiz. für mich immer noch unfaßbar. Das mit dem verabschiedungsritual finde ich eine gute idee und hat mir selber auch geholfen. mein beileid und viel kraft für die nächste zeit. in der anzeige hatte ich einen trauerspruch gesetzt: das leben ist wie ein theaterstück. es kommt nicht drauf an, wie lang es war, sondern wie bunt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009
3 Antwort
Das tut mir leid...
gibt es denn keine art ritual wie du dich von ihm verabschieden kannst? Vllt wenn du zum Himmel schaust und ihm mitteilst, was du ihm noch so sagen wolltest? Manchen soll es ja helfen. In der nächsten Zeit wirst du wohl damit zu kämpfen haben, es wahr zu haben oder gar zu begreifen. Als mein Onkel vor einem Jahr starb, hab ich es nicht geglaubt bis heute will ich es einfach nicht wahr haben. Er war so ein herzensguter Mensch und immer fröhlisch. Ich vermisse ihn arg. Auf seine Beerdigung konnte ich auch nicht gehen, weil sie ausgemacht haben, dass die Beerdigung nur mit den Eltern und geschwistern statt finden soll und mit seinen eigenen kindern. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 02.09.2009
2 Antwort
...
he
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
1 Antwort
-
Oje ich wünsche dir alles gute um das alles zu verarbeiten tut mir sehr leid für dich..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ist wirkt die Dreimonatsspritze sofort?
23.10.2008 | 6 Antworten
Sofort Abstillen aber wie?
13.10.2008 | 4 Antworten
Mutterschaftsgeld-Lohnfortzahlung
07.10.2008 | 5 Antworten
Urlaubsanspruch sofort nach elternzeit?
02.09.2008 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading